Fantreffen Samstag 14.09. in Wien

Ich mach das mal hier neu auf.

Sehr dafĂĽr!

Ich auch, auf jeden Fall! Sowohl evtl. vor dem Konzert als vor allem auch danach! Wer hat ne Idee wo wir danach hingehen könnten? Irgendein Club der Austro-Pop/Rock spielt wäre natürlich ideal…

Da ich Whatsapp-Verweigerer bin würde ich gerne mit einigen über SMS kommunizieren, wenn das OK wäre… bzw. könnte man ja auch das Forum für Absprachen benutzen, Internet wirds ja wohl mittlerweile auch schon in Wien geben…

1 Like

Ebenfalls fĂĽr ein Treffen :slightly_smiling_face:

Ich kann meine Befindlichkeit für „danach“ momentan nur unken: Befürchte bzw. hoffe, dass mit dem Ende des Abschiedskonzerts Wehmut, Nachdenklichkeit, womöglich andächtige Besinnlichkeit einsetzen.
–> Würde da dann mehr für etwas ruhigeres plädieren, ohne Musik in Lautstärke, dass sie Gespräche erschwert. Und ohne Tanz.

Werde vorausichtlich ab 15 uhr in wien sein.samstag.eventuel steht ein kaffee haus besuch an und das haus der musik. Fall wir uns danach treffen wäre ich auch eher für ein ort wo man oder frau nicht schreien muß.

Ich habe Wien noch nie bei Nacht gesehen, laut Fendrich soll das ja ganz heiß sein… bin aber für etwas ruhigeres natürlich auch zu haben…ihr langweiler, haha…

1 Like

Ich würde Tanzverbot erteilen aufgrund des traurigen Anlasses. Bin für einen Leichenschmaus gerne zu haben mit gemeinsamen Stuhlkreis, um über unsere persönlichen Gefühle nach dem Tod der EAV zu sprechen. Ich kenne eine Therapeutin, Dörthe heißt sie, die hat auch einen guten Schlag auf der Klangschale.

3 Like

Zentralfriedhof?

Gute Idee :wink:
Ich persönlich bin für (rechtzeitig) davor. Danach sicher auch noch was, aber bestimmt geht es einigen wie mir, die Sonntag recht zeitig wieder nach Hause fahren/fliegen und zumindest noch etwas Schlaf abbekommen wollen.

Wie wäre es mit ner Forums-Aftershow-Party hier:
https://www.backbone-irishpub.com/

Ist ca. 15 Minuten zu FuĂź von der Stadthalle weg und hat bis 4.00 Uhr offen.
Kennt jemand den Laden? Meinungen?
evtl. können wir ja auch reservieren…

Haha, irisch. Gleich im Bild auf der Startseite eine sehr österreichische Situation, zumindest noch bis 1. November :wink:

Warum nicht… Ich denke Benni und ich sind auf jeden Fall mit am Start… :beers:

Ein Bier und dann nur noch Wasser und Apfelschorle! Gibt es bestimmt im Pub…

1 Like

Location-nah klingt schon mal gut und Irish Pub ist ganz nach meinem Geschmack :blush:! Ich bin ebenfils völlig bei morn und Flachzange, der es im T-Shirt-Thread schon so trefflich formuliert hat. Auch wenn ich hoffe, dass es noch die eine oder andere Kleinkunst-Geschichte mit EAV-Bezug geben wird und uns bestimmt auch mal EAV(-nahe)-Veröffentlichungen ins Haus stehen könnten, so wird am 14. August wohl dennoch ein ziemlich großer Abschnitt für mich zu Ende gehen. Natürlich stimmt’s, was morn geschrieben hat: Das Hobby EAV wird auch für mich weiterbestehen. Was jedoch endet, sind neue Live-Programme und Konzerte, zu denen ich mich gerne auch mit Gleichgesinnten getroffen habe, die Veröffentlichung neuer Studioalben, das Entgegenfiebern auf all das, das Rezensieren und Sezieren des jeweils aktuellen Materials und der Auftritte - und all das mit euch hier zu teilen. Ich kann auch noch nicht so ganz abschätzen, wie die Tatsache, dass das am 14. September nun zu Ende geht, auf mich einwirken wird; auch in Kombination mit der für EAV-Verhältnisse ja doch ziemlich rückblickenden Live-Show und den ganzen Begegnungen. Ich höre die Verunsicherung, seit ich mich zurückerinnern kann. Diese Kapelle begleitet mich seit rund drei Jahrzehnten durch mein Leben und habe sie vor über 21 Jahren das erste Mal live gesehen. Manche Begegnungen mit anderen verunsicherten Wahnsinnigen wurden zu Freundschaften, die bis heute andauern und auch auf Ebenen außerhalb der EAV funktionieren. Die Verunsicherung hat mein Leben auf jeden Fall beeinflusst. Auch für das Hinterfragen gesellschaftlicher und politischer Dinge haben Toms Texte bei mir den Grundstein gelegt. Oder für ein Musikinteresse, das so weit reicht, um sich mit Bands und Musikern eingehend zu beschäftigen und deren Schaffen genau kennenlernen zu wollen, was ich etwas später dann auch auf andere Künstler übertragen habe.

…aber bevor ich jetzt noch weiter ausschweife: Lautstarke Party in 'ner Disco wäre für mich auch nicht der richtige Rahmen für diverse gemeinsame Absacker nach dem Abschiedskonzert meiner Lieblings-Band. Eine Einkehr in besagtes Irish Pub klingt nach einem dem Anlass würdigen Rahmen :yum:!

@Der_grosse_Zwolch Wir sollten vielleicht wirklich reservieren. Es ist immerhin Samstagabend und nach dem Gig werden wahrscheinlich auch andere Leute auf die Idee kommen, noch wo einzukehren. Was vielleicht zudem interessant wäre ist, ob man da um die Uhrzeit noch was von der Speisekarte bekommt :stuck_out_tongue_winking_eye:!

1 Like

Fände ich auch eine gute Idee

Ist 'ne super Idee.

irgendwo hab ich gelesen dass die auch nach 12 noch Essen machen…
… ach ja hier: https://www.falter.at/lokal/3516/backbone#

also, ich wĂĽrde sagen ab ca. 23.30 Uhr (?) fĂĽr:

  • Oberförster +1
  • evtl. Wolfi + 2
  • Harmonmaus + 1
  • Sarahala + 1
  • Flachzange evtl.
  • Neandertaler
  • Silverrandcold
  • Timo +2
  • Jokerchen
  • Wolfi
  • Karli
  • ozzemxim
  • mich

bitte schreibt kurz wer noch dabei ist. Ich kann dann am Wochenende reservieren.

Ich denke auch, dass wir (also ich + zwei Begleiter) uns dem Forum hier anschlieĂźen.

Ich wäre auch dabei

Ich bin auch dabei