EAV im Radio

Auf Ö3 kommt gleich “Samurai”. Das ist bis jetzt nicht mal in der Datenbank von Ö3 gespeichert gewesen, jetzt hat sich offenbar doch endlich mal wer drum gekümmert

Ich hab kürzlich dem Moderator der Ö3-Sendung “Solid Gold” Eberhard Forcher ein e-mail geschickt und darum gebeten, er möge doch bitte in seinen verbleibenden Jahrzehnten bei Ö3 noch weitere verschollene Schätze aus dem EAV-Archiv spielen und gleich eine ganze Liste chronologisch nach Album und Datum gegliedert mitgeschickt und er hat geantwortet “Das eine oder andere wird sich sicher ausgehen” und siehe da: Schon findet sich im Ö3-Wunschformular - wenn man “Erste allgemeine Verunsicherung” eingibt “Tanz, tanz, tanz” und sogar mit dem Albumtitel “Spitalo Fatalo”. Es dürfte also heute irgendwann bis 22 Uhr kommen. “Samurai” hat inzwischen dort jedenfalls eine Hörprobe und ein Bild bekommen, jedoch handelt es sich nicht um das Cover von “Neppomuk’s Rache” oder der “Samurai” -Single, sondern um das EAV-Logo mit den Händen, was mich in meiner Annahme bestätigt, dass dort ein- oder zweimal im Monat jemand die neuen Musikdateien mit Hörproben und Bildern ausstattet - normalerweise jedoch schon eher mit dem richtigen Cover, aber wollen wir nicht meckern. Wenn’s nächste oder übernächste Woche mit “Afrika” und dann mit “Wir jetten” weitergeht, erkenne ich ein Konzept.
:sunglasses:

Ich bin übrigens nächste Woche im Karikaturmuseum Krems. Bis 10. Februar ist die Spitze®ausstellung noch zu sehen.

So, also “Tanz, tanz, tanz” dürfte wohl doch nicht heute kommen, dafür kommt gleich “Einmal möchte ich ein Böser sein”.

Gerade beim Durchstöbern der Ö3-Datenbank ist mir auch noch aufgefallen, dass der “Heavy Metal Pepi” da sein Unwesen treibt - mit Hörprobe, aber ohne Bild. Keine Ahnung, wie lang der da schon wohnt, aber singen müssten sie ihn mal wieder lassen…

1 Like

Heute um 9:45 ist die Sendung “Radiokolleg” auf Ö1 (im Rahmen einer Reihe namens " Lexikon der österreichischen Popmusik") über die EAV.

Wahnsinn! Da hört man ja tatsächlich ein paar Sekunden lang einen Live-Mitschnitt von “Mephisto” (mit Gert am Mikro?) - kaum zu glauben, was alles so auftaucht!!

Hätte auch gesagt, dass da Gert Steinbäcker zu hören ist.
Man stelle sich nur mal vor, dass Ende der 70er bis 80er jemand mit Hang zu Ordnung und Archivierung im Umfeld der EAV gewesen wäre. Ich werd’ wahnsinnig beim Gedanken daran, was der Welt an Schaffenskraft verloren ging und verborgen bleibt.

Nachdem Pizzera & Jaus kürzlich bei Ö3 zu Gast waren und sich “Burli” gewünscht haben, ist es nun in deren Datenbank gespeichert und gleich kommt es wieder:

Pizzera & Jaus waren zu Ostern auch zu Gast bei 88.6 und haben sich “Morgen” gewünscht. Gespielt wurde die “100 Jahre EAV”-Version.

Hallo bin neu im Forum
Am Sonntag war Klaus Eberhartinger zu Gast beim Radiosender Südtirol1 in Bozen. Interessantes Interview. Dabei wurden auch einige Nummern vom neuen Album gespielt: u.a. Trick der Politik, Salatisten Mambo, Es ist nie zu spät, s Glück und sonst noch der Sandlerkönig Eberhard.
Das Interview kann man nachhören auf suedtirol1.it.

1 Like

Gerade hat sich eine Frau auf Ö3 “Leckt’s mi do am Oarsch” gewünscht, was laut dem Moderator aber nicht verfügbar ist. Gespielt wurde dann “Märchenprinz”.

Am 1. Oktober beim Besuch der EAV auf Ö3 ist ja auch eine Meldung von einer Frau gekommen, die sich für das Lied “Leckt’s mi do am Oarsch” bedankt. Vielleicht war es sogar die selbe Person, jedenfalls wäre der Wunsch für die Arbeit gewesen, weil die Stimmung da gerade so ist.