Trash for cash (2.0?)

. Danke, für die rege Teilnahme.

Ich knie nieder, die Freude ist groß, dass Meister Spitzer hier seine Gedanken reinfliegen lässt! Herzlich Willkommen in diesem Kreis der armen verunsicherten Seelen, die nach neuem EAV-Liedgut lechzen und dafür herzlich gern selbst zur Feder greifen, da bin ich mir sicher! Ich hätte da auch schon Ideen, da muss ich mal in Klausur mit mir gehen.

Liebe Grüße auch an Satanella!

Herzlich Willkommen! :mrgreen:

Zum Thema Weihnachten fällt mir spontan sowas ein.

-
Grüß’ Gott hier spricht euer Weihnachtsmann
der die Menschheit beglücken kann
Für die Kinder bin ich der größte Held
und den Erwachsenen, koste ich ihr Geld
-

Dazu schwirrt mir für die beiden ersten Zeilen die Refrain Melodie von Himbeerland I im Kopf rum. :wink:

Ok, ich geb zu, zum professionellen Texter reicht es noch nicht ganz… :blush:

Gruß Jeremy

Edit: einen vorläufigen Text habe ich jetzt hier

Das Weihnachtsgeschäft mit der stillen Nacht
Hat schon so manchen Händler übers Jahr gebracht.
Wenn der Gerichtsvollzieher ihm die Bude einrennt
Er mit andern bald unter der Brücke pennt.

Verneigung, Verneigung, aber nicht zu viel davon (könnte ja in die Binsen gehen),

werter Kaiser der löblichen Unterhaltung ohne Halt, es ehrt die Fangemeinde, dass dieser
Post uns erreicht, wie eine Welle in den Allerwertesten. Wohin mit unseren gloreichen
Weihnachtstexten, wenn nicht hin zu dir. Kurz mal ins Sommerstudio gesprungen
und böse Weihnachtslieder getextet. Ich probier mich auch mal in meiner Schreibwerkstatt.
Waren zuletzt ja nur ganz liebe Liebesgedichte (und auch andere :wink:, aber Weihnachten
steht diabolisch vor der Tür und vielleicht gefällt es der Audienz sogar.

Sonnige Grüße nach Kenia
Wolfgang

So sehr freiheitsliebend ich bin, momentan bereue ich ich es überaus, dass ich nichts verpflichtet bin - vor allem keinem Talent :wink:
Aber obwohl ich momentan eher sprachlos bin, dass uns so eine Ehre mal zuteil wird, um so sicherer bin ich, dsas ich das Ergebnis dieser Aktion in den höchsten Tönen loben werde :slight_smile:

(hab ich eigentlich schon mal vorher so einen hochgestochenen Blödsinn hier verfasst? :wink: )

Lieber Tom,

es ist wirklich sehr erfrischend, diese Zeilen von dir zu lesen. Und es zeigt mir (und ich denke auch einigen anderen hier) erneut, wie richtig es war, sich vor ein paar Jahren in dieses inoffizielle Forum hier zu vertschüssen, um völlig frei, unzensiert und mit einer gewissen Portion an Intelligenz, Humor und Ironie über die EAV und den Rest der Welt philosphieren und diskutieren zu können. Du kannst dir sicher sein, dass es einige EAV-Anhänger gibt, die das Werk von dir und deinen Mannen sehr schätzen und für die die EAV-Hits (die ich übrigens trotz allem mag und nicht missen möchte) nur ein Bruchteil von dem sind, was die EAV an Text, Musik und Show zu bieten hat. Von daher bin ich sehr auf die erwähnte Demo-Auswahl gespannt!!

Ein böses Weihnachtsalbum würde ich sehr begrüßen, da mich die jährlich zunehmende Kommerzialisierung dieses Festes eh von Jahr zu Jahr mehr ankotzt. Adventskalender und Coca-Cola-Schoko-Weihnachtsmann Ende August - Prost Mahlzeit!! Von daher käme mir ein Anknüpfen an eure erste und bislang einzige Weihnachts-Veröffentlichung von 1979 (“Ihr Kinderlein kommet”/“Stille Nacht”) sehr gelegen. Äußerst zu empfehlen (und vielleicht auch inspirierend) zu dem Thema finde ich übrigens den Song “Weihnachtsschimpfe” von den Berliner Anarchorockern von Knorkator: http://www.youtube.com/watch?v=e_zqJtuSjLQ

In diesem Sinne sehr vorweihnachtliche Grüße
Benni

http://eflomi.de/wp-content/uploads/2009/12/weihnachtsmann.jpg

Wow heute ist ja wahrlich ein Tag zur Freude:
Letzter "Schul"tag, Jugendfest, ich erfahre dass am Wochenende der neue Podcast kommt und dann noch die Nachricht.
Ich bin Überwältigt. GEIL GEIL GEIL!!!

Kein Leichtes ist es aus dem umfassenden Fundus Ihrer Erlaucht/Beraucht die interessantesten Klangideen herauszufiltrieren. Nicht etwa weil es mangeln tät an solchen, nein -, Wogen und Waves an erquickend Sentimali- und Rockgeniali-täten wohin das Ohre hört, wuschen meine Hoffnung schon vor zwei Tagen einen kurzen Zusammenschnitt für euch hochzuladen hinfort.
Nun ist’s eine simple compilation von den zuletzt entstandenen Demos.
Der erste Clip, mit “Dach zur Hölle” betituliert, entstand mit den Jerx , welche auch in den anderen angespielten Nummern für einen satten, gitarrenlastigen Sound sorgen.
“Pfeif drauf” ist schon eher ein Song wie er in das EAV-Repertoire passen könnt. “Werwolf” womöglich auch doch fehlt es dort noch an einem ausgefeilten Text, Pfeif drauf, die Idee ist eindeutig.
Zu guter letzt ein emotionalerer Track (“Sehnsucht”)- einer von vielen, mit wenig Worten auskommenden, rührend-liebevollen. Denn wie ihr hören werdet geht es bei diesen Songs weniger um EAV-Kompatibilität. Vielmehr mag es eine Annäherung an ein Soloalbum sein? Runde Spekulatius ausgeb. Ersteinmal Weihnachts-backtotheroots-projekt. Und wahrscheinlich parallel dazu in absehbarer Zeit eine virtuelle, neuzeitintegrierte Höllenpforte für den Fürst der Finsternis.

Vorab noch ein paar erklärende Worte, da der Soundcheck vom FC damals wohl von Vielen missverstanden wurde;
Wie schwefelige Quellen mir flüsterten geht fuseligen Mundes Mann gen Studio nicht nur erst dann, wenn vollendet, lyrisch Zeilen schon üppig so aus der Kehle rinnen. Nein, ganz anders ists. So macht der Tom erst die Musik, denn was sei dem Meister in persona leichter, als später noch den adäquaten (und nebenbei kongenialen-abnormalen … ihr wisst schon was ich mein) Text aufzukritzeln?
Übertrieben sicherlich, doch sollt verstanden sein; Demo ist Grundidee. Ganz wie beim Weihnachtsplätzchen backen der erste rohe Teig, dessen luftig-knusprig goldbacken Resultat man sich noch vorstellen muss… Oder so.

Apropos (ja, das mit dem Assoziieren üben wir nochmal); Danke für die ersten, inspirierend Zeilen! Noch 1, 2 Monate bliebe Kreativen für ironisch,humorvoll, zynisch-whatsoever Beiträge. Als Anregung “Stille Nacht” anbei. Womöglich mit einigen abweichend Phrasen? Wer weiß; hauptsache es hilft in Stimmung zu kommen. :slight_smile:

Gehörnte Grüße (natürlich auch vom fleißig anderweitig tippend Herzpiraten)

kiwi6.com/file/0o14ka4jr8 - Stille Nacht

kiwi6.com/file/6u84wg77xz - famose 4 …

PS: Danke Benni- Fast vergessen beim Knorkator-Werke vorspielen ( kaum überraschend; durchweg für gelungen befunden ). Dass das Weihnachtsprojekt keine neue Form des Coca-Cola-Marketings werden soll, ist selbstverständlich, oder? Aber dazu kann sich der Meister ab und sofort ja auch persöhnlich - im Bedarfsfalle - äußern. :wink:

EDIT: Neuer Upload.

STILLE NACHT demo.mp3 (2.58 MB)
demo_compil2011ken.mp3 (5.79 MB)

Erstmal ein fettes Danke an Tom und an Satanella, dass wir einfach so am aktuellen musikalischen Schaffensprozess teilhaben dürfen :smiley:! Das ist keine Selbverständlichkeit und nur wenige Künstler gewähren solche Einblicke! Lobeshymnen oder kritische Äußerungen zum Vierer-Bundle leiste ich mir dann nach mehrfachem hören, wobei ich nach dem ersten Eindruck schon mal sagen kann, dass mir das musikalische Grundgerüst zum großen Teil sehr taugt, was einfach daran liegt, dass ich neben der EAV gerne Zeugs in Richtung Punk/Metal/Glamrock höre und generell ein Faible für laute E-Gitarren habe :wink:. Ein Fazit kann ich aber schon mal abgeben: “Stille Nacht” muss bitte unbedingt veröffentlicht werden! Wenn das als Demo in irgend’ner Kiste in Vergessenheit gerät, geh ich auf die Barikaden :smiling_imp:!! Da könnte mit etwas Feinarbeit eine richtig große Nummer draus werden. Mir spricht das so aus der Seele!

Oh holde Satanella mit ihrem Nebelfürsten,
leider laufen die Links bei mir ins Leere. Häte so gerne auch was von den neuen Ergüssen gehört, um
mich textlich im Hochsommer zu Weihnachtsthemen inspirieren zu lassen.

Kannst du die Links gütigst bitte nochmals kontrollieren?

Ansonsten bahnt sich hier bahnbrechendes an…Soloalbum, Weihnachtsgift-Platte, lauter tolle Klänge in meinen Ohren.

Will daran erinnern, dass es in alten Zeiten ja schon mal bitterböse Weihnachtssongs gab, die man
vielleicht in einer Neuaufnahme noch verbasteln könnte. Wäre schön zu hören, wie die Engel
"Roll over Bethlehem" singen oder wie der Song “There’s no business like Christmas” klinge(l)n könnte.

Schöne Grüße
Wolfgang

Jambo, das ist ja eine richtig gute Idee, Dich in unser Forum einzubringen! Eine persönliche Botschaft in Spitzerart, cool. Bitte verunsichere uns doch öfter mal ganz spontan. Herzlichen Dank im Voraus und liebe Grüße aus Potsdam,

Dagmar

Oh das ist sehr schade. Da ich mich heute selbst in einem kreativen, musikalischen Projekt befand, habe ich woll die Freischaltzeit verpasst. Bei mir funkzioniert auch nichts von den links.

@Satanella: Danke für alles! Du kannst übrigens auch Dateien als Anhang bei einem Post hinterlegen. Dann brauchst Du keine externen Upload-Dienste nutzen.

also klangmäßig hats mir “Dach zur Hölle” sofort angetan. :thumbup:
Aber auch die anderen sind durchaus hörbar. Um die Texte zu verstehen muss man erstmal die Nummern ein bisschen öfter hören, aber wie ich mich kenne wird das recht schnell gehen. :wink:

Aber es ist überhaupt eine große Ehre mal solche DEMOS hören zu dürfen. :sunglasses:

Schönen Abend wünscht
Jeremy

Ich bin wirklich beeindruckt, dass Thomas hier schreibt und Demos zur Diskussion freigibt. Vielen, vielen Dank! Das rettet gerade mein verregnetes Wochenende :slight_smile: Ich gebe mein Bestes einen schön-schaurigen Weihnachtstext zur Tastatur zu bringen, jedoch habe ich einen anderen Favoriten (boleroboy, mach et!) als mich für die Nennung im Booklet der nächsten EAV-CD. :slight_smile:

Einfach weil es mir ein Anliegen ist:
Ich wollte mich ganz herzlich bei Satanella bedanken - und ich weiß gar nicht wo ich dabei anfangen soll. Dass sie Tom dazu gebracht hat, diese Forum zu besuchen und dann auch noch einen Beitrag zu schreiben, dass uns damit die Chance gegeben wurde, an einen Album mitzuwirken, dass sie uns ein bisschenan der Zeugung der EAV-Lieder beiwohnen lässt, dass sie die Hörproben bereit gestellt hat - oder einfach nur, dass sie es ganz schnell und ohne viel Tamtam geschafft hat, die Distanz zwischen dem “großen Meister” und den Fans so mir nichts dir nichts weg zu räumen und alle etwas näher gerückt sind. Ich ziehe echt meinen Hut (den ich gar nicht habe :mrgreen: ) vor dir, Satanella. Sag mal, bis du wirklich erst 16 Jahre alt?

Ach ja, und da ich ein ganz primitiver EAV-Maintstreamer ist, gefällt mir bis jetzt “Pfeif drauf” am besten :wink:

Tja, was soll man in so einem Fall bloß schreiben? :open_mouth:
Auf jeden Fall ein herzliches Dankeschön an dem Mann, der hier überhaupt die Existenz dieses inoffiziellen Forums ermöglicht hat! Ich diskutiere sehr gern über die EAV und es scheint auch (Gott sei Dank!) kein Ende zu nehmen! :slight_smile:

Ich bin auch grad noch etwas sprachlos, was ich so scheiben soll… naja, also verfasse ich einfach mal meine ersten Ideen hier. Das böse Weihnachtsalbum ist ein super Projekt - ein Element der EAV, das noch nicht vollends ausgeschöpft wurde. Soll man hier seine Ideen gleich posten oder erst mal die Huldigung? :mrgreen: Ich poste einen meiner ersten Einfälle einfach mal hier in diesem Thread! (Natürlich noch ausbaufähig! :mrgreen: ) An alle noch von mir ein fettes Danke! Danke! Danke! für diese geile Fanside! :slight_smile:

**KRAMPUS **

Ja, wer liegt denn da auf dem Randstein?
In der Hand a Flasch‘n Glühwein
Die Kreatur hat krauses, schwarzes Fell
Der Krampus ist’s, versteck dich schnell!

Aber wo ist nur seine gute,
alte, schauderhafte Rute?
Die haben ihm die Kids geklaut,
als er grad nicht hingeschaut

Er ist betrunken, er ist frustriert
denn so langsam hat er kapiert
Seine großen Zeiten sind vorbei
Als Rächer der Übeltäterei

Schwarze Pädagogik ist schon längst passé
Denn diese tut ja auch schließlich weh
Für Wilhelm Busch und Heinrich Hoffmann
Gibt’s heut nur noch Zoff, Mann!

**Ref.:
Mei seid’s ihr liab, mei seids ihr brav,
Kein einziges schwarzes Schaf!
Aber Krampus, nimm’s net krumm
Die Weihnachtszeit ist bald endlich um **

Seine Fratze ist noch immer ein Graus
Er sieht wie ich um 5 Uhr morgens aus
Doch erschrickt er heute kein Gemüt
Wenn er mit der Rute vor der Türe steht

Selbst für „den Bösen“ ist er kein Vorbild mehr
(Dafür gefällt ihm Von Zu Guttenberg jetzt sehr)
Es ist wahr, der Krampus ist gesetzt
Der Nikolaus wird nun allein gehetzt

Hier im deutschsprachigen Raum
ist’s für den Krampus schier ein Albtraum
Kinder und Jugend sind zu verwöhnt
Wo er am meisten nötig wär, wird er verpönt

Der einstige Gehilfe vom Nikolaus
wandert nun nach Thailand aus
Denn dort winkt ihm wieder sein Lebensglück
Doch hier wünscht man ihn sich heimlich schon wieder zurück

Ref.:
Mei seid’s ihr liab, mei seids ihr brav,
Kein einziges schwarzes Schaf!
Aber Krampus, nimm’s net krumm
Die Weihnachtszeit geht irgendwie immer um!..

Erst mal ein herzliches Danke Danke Danke für die Demos.

Was ich mal anmerken muß, das Toms Stimme sehr für Leadgesang geeignet ist. (ich hab es schon immer gewusst)

erste höreindrücke

Dach zur Hölle:

sehr düster, dominante Snare sehr geiler sound würde ich so lassen

Pfeif drauf:

Typischer EAV Song habe sehr gelacht über den Text Achtung gute Laune Song

Werwolf

wieder düster, sehr schöner Sound erinnert bischen an Rammstein, Snare steht nicht mehr so im vordergrund wie bei Dach zur Hölle

Wohin der Wind

Toms Stimme klingt in der Ballade auch gut, schöne Akkustik Gitarre.

Stille Nacht

sehr schöner gesellschaftskritischer Text

also einen ganzen Song zu texten fehlt mir leider zur zeit bisschen die kreative Phase aber ein paar schnipsel habe ich auch.

**Versaufe lieber das Weihnachtsgeld, den um die 3. Welt ist´s schlecht bestellt,

Es nützt da nicht das spenden gespiele, so denken heute leider viel zu viele.

Ist man heute besser gestellt, scheißt man auf den Dreck in der 3. Welt.

In Europa wird lieber viel Mist konsumiert, und Afrika die Menschen einfach ignoriert.

Was geht mich den das Ehlend an, wenn ich hier in Saus und Braus leben kann.
**