Total verunsichert - Der Podcast


#201

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und Euer Lob! Ich freue mich, dass wir Euren Nerv immer wieder treffen und freue mich auch auf weitere Folgen. Wir könnten ja niemals “Watumba” als Stiefkind behandeln, es gehört ebenso zur EAV, wie andere Alben. Flori, danke für die Info. Ich kenne das Lied seit meiner Kindheit, wir haben das teilweise selbst gesungen, aber im Podcast habe ich es wohl sträflich vergessen.

Auch schön zu hören, wo ihr uns überall hört…

Ob beim joggen oder laufen,
ob beim rauchen oder saufen,
ob im liegen oder stehen,
ob im fliegen oder gehen,
ob im Pub oder daheim,
zieht Ihr Euch den Podcast rein,
wiegt Euch damit in den Schlaf,
macht so weiter, das ist brav :wink:


#202

Kam leider erst dazu, mir die ersten 45 Minuten reinzuziehen, aber bisher erste Sahne! Freu mich schon, in den kommenden Tagen den Rest anzuhören.


#203

Ich habe mittlerweile die Hälfte gehört (super Podcast, wieder einmal!) - kurz einige Dinge, die mir auf- bzw. eingefallen sind:

  • Ich dachte, dass ich der einzige bin, der sich über die Coverfarben der EAV-Alben Gedanken macht. Ein Thema, das mich seit den späten 80er Jahren verfolgt: Wo bleibt das “grüne Album”? Schön zu hören, dass ich nicht der einzige Gestörte bin :wink:

  • Die Abkürzung EAV taucht erstmals im Booklet von “A la Carte” auf, also bereits Mitte der 80er. Interessant zu hören, dass es sich hierbei nicht um eine Erfindung der Plattenfirma handelt.

  • “Neandertal” zählt auch zu meinen absoluten EAV-Lieblingen. Allerdings fand ich immer, dass das trotzdem kein guter Opener ist. Den klassischen hymnenhaften EAV-Opener gibt es ja eigentlich erst seit “Geld oder Leben!” - und “Neandertal” fehlt einfach das hymnenhafte (Was sicherlich auch an der Produktion lag. In der jetzigen Best-Of-Version habe ich zum ersten Mal verstanden, warum man den Song damals an den Anfang von “Watumba!” gesetzt hat.)


#204

Ich habe in meiner Wohnung die LPs von “Spitalo Fatalo” bis “Neppomuks Rache” untereinander an die Wand gehangen. An manchen Abenden ertappe ich mich dabei, wie ich vom Fernsehprogramm abschweife und die Cover auf verschiedene Merkmale hin (z. B. Anzahl der Buchstaben, Anzahl der abgebildeten Gegenstände und eben tatsächlich auch Anzahl der verwendeten Farben bzw. Farbkomposition im Allgemeinen) untersuche und vergleiche. Wobei ich bei “Liebe, Tod und Teufel” nie weiß, ob ich es als Grün oder Blau einordnen soll.


#205

Das mit den Coverfarben verfolgt mich schon ganz lange. Ich würde eigentlich “Liebe, Tod und Teufel” eher als türkises Album bezeichnen, dann würde die Theorie
mit dem grünen Cover passen. Auch ein braunes Cover hatten wir noch nicht.

Was hatten wir denn bisher:

Weiß (Verunsicherung)
Schwarz/Weiß (Cafe Passe)
Rosa (Spitalo / Himbeerland / Amore)
Besch (a la carte)
Rot/Gelb (GOL)
Türkis (LTT)
Gelb (KDSSS, Greatest Hitz)
Blau (Neppomuks Rache / Neue Helden)
Pink (Watumba)
Grau (NWK)
Rot (HI/HÖ)
Orange (Let’s Hop)
Schwarz/Rot (Amore)
Lila (Frauenluder)

Na ja, lassen wir uns überraschen… Vor allem, welche Podcast-Folgen es in nächster Zeit geben wird…


#206

Ich find’s hochinteressant, dass sich bis heute so hartnäckig das Gerücht hält, dass das Debüt-Album ein weißes Cover hätte :wink:! Das hört man echt immer wieder. Das Dingens hat einen “cremigen” Gelb-Ton; eine weiße Variante kam mir bisher nie unter, weder in real, noch auf eBay oder sonstwo :thumbup:.


#207

Stimmt, es ist cremfarben :wink: - aber Tendenz in Richtung weiß :slight_smile:


#208

Okay, irgendwas zwischen Pissgelb und Kettenraucherhaushaltweiß isses wohl :wink:! Darauf können wir uns denk ich einigen :mrgreen:.


#209

Übrigens: Einige Podcast-Folgen sind in der Pipeline! Lasst Euch überraschen!


#210

Diesmal gibt’s wieder eine Runde Fangeschichten. Das Intro soll übrigens eine typische Ansage von Markus Lanz parodieren (nicht Markus Lanz selbst). Witze, die man erklären muss, sind die besten. Sagt wohl viel über meine Humorversuche in den Intros aus. :wink:

Neue Folge: http://www.verunsicherung.de/podcast/folge17_und_was_sagt_smuaterl_dazu.html


#211

Grad wollt ich was dazu sagen. :wink: Ich schleime zwar nicht gern, aber der aktuelle Podcast ist wirklich sehr sehr interessant!
Großes Lob an s’Muaterl & morn. Gibt es die Möglichkeit, irgendwo das besagte Bandfoto der “Kann denn Schachsinn Sünde sein” LP zu sehen?


#212

Danke, ich hör das Schleimen gern. :mrgreen:

Ich hab mal auf die Schnelle das Bandfoto abfotografiert. Man müsste es mal einscannen, um es in vernünftiger Qualität zu sehen. Aber man bekommt schon einen Eindruck:

Und richtig gross:


#213

Die aktuelle Podcast Folge war wieder klasse.
Die Fangeschichten sind immer interessant.
Großes Lob an Alex und Almut.


#214

Eine interessante Folge, ob oder gerade wegen der Länge auch sehr hörenswert.
Wenn ich s’Muaterl so reden höre könnte ich glatt auch zum Merchandisingsammler werden :smiley:,
aber ein Neue-Helden-T-Shirt reicht erst mal :wink:.
Eine Frage ist mir beim Hören noch gekommen:
Hast du die Videokassetten in DVD-Auflösung digitalisiert?
Und welche Datenmenge war das ungefähr?
PS: Komischerweise kenne ich bisher nur zwei Leute mit dem Namen Almut,
beide Frauen :slight_smile:.


#215

Dass ich so viel geschwafelt habe und es somit so furchtbar lang wurde, außerdem morn so gut wie nie zu Wort gekommen ist, ist mir recht peinlich :blush: Respekt an alle, die sich das ganz reinziehen :question:

Puh, ich hab jetzt schon eine ganze Weile nichts mehr gemacht. Aber als ich all diese VHS Kassetten aufgenommen habe, hab ich das noch als AVI-Dateien digitalisiert. Da lag ich glaub ich bei 2GB für 20 Minuten. Nach der Umwandlung als mpeg (in DVD Qualität), war es natürlich deutlich weniger, aber immer noch heftig. Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube da wurden aus den 2 GB ca. 700 MB. Nachdem das alles sehr viel Platz gekostet hat, habe ich es auf eine ganze Batterie externer Festplatten ausgelagert. Die müsste ich mal durchschauen, um es genau zu wissen.

Das ist schon mal eine mehr, als ich :wink: Ich habe bis jetzt auch noch keinen männlichen “Almut” kennen gelernt, aber der würde dann bestimmt für eine Frau gehalten werden :unamused:


#216

Vielen Dank für den großartigen Podcast mit Almut und Alex! Erstens genieße ich jeden “Urlaub”, den mir Alex vergönnt, indem er fremdpodcastet, was ich durchaus reizvoll finde.

Abgesehen davon muss ich sagen, ich habe mich super unterhalten gefühlt, es war spannend, lustig, witzig und informativ!
Ich erinnere mich noch gut an das erste Treffen mit “dem” Almut nach der Arbeit mit einer Plastiktüte (hihi) und freue mich immer, wenn es sich ergibt sich auf Konzerten zu treffen, u. a. auch in Essenbach bei der “Amore”-Show.
Noch habe ich keine Karten für Germering, aber ich würde da schon gerne hin. Sollen wir noch Karten kaufen?

Diese Austropop-Reihe klingt leider viel zu interessant und kostet wieder viel zu viel Geld. Vielen Dank Almut, dass du meinen Sammeltrieb wieder anschiebst. Willy Michl habe ich ja
schon komplett und ich warte seit gefühlten 100 Jahren auf eine neue CD von ihm, die er ungefähr seit 5 Jahren ankündigt. Ja, er ist ein Original!

Hmm…ich überlege immer noch, warum ich nicht bei dieser Amore-Premiere in München war, aber jetzt bin ich ein bisschen neidisch auf Almut, wobei wir nun wenigstens Bilder haben :slight_smile:

Danke für die Unterhaltung, für diesen großen Spaß und diese viele Zeit, die sich Alex hier auch wieder beim Schneiden und Mastern angetan hat!

Aus dem Urlaub der Aufname
Der “Ex”-Reißwolf


#217

Au ja, daran erinnere ich mich auch noch gut. Ich glaub, es war gerade Nikolaus, darum war der “Plastiksack” durchaus angebracht :wink: Und ich erinner mich auch noch dran, wie perplex du warst, als wir telefoniert haben, weil du auch eine männliche Stimme erwartet hast :question:

Ich hab schon mit morn drüber gesprochen - Germering ist ja fast schon Tradition. Das wäre vielleicht wirklich ein Anlaß, meine lange Konzert-Abstinenz zu unterbrechen. Sozusagen ein kleines Süddeutsches Fan-Trefen. Ich muss das nochmal abchecken…

edit: so, jetzt hab ich grad nochmal nachgeschaut. Da schauts ja ziemlich düster aus. Nur noch ein paar Einzelplätze im Hauptblock und eine Handvoll zusammenhängender Plätze ganz hinten im Saal oder hinten auf dem Balkon. Ich bin nicht so groß, dann hör ich wieder nur und seh nichts :unamused: Da hätte ich einfach schneller reagieren sollen :frowning: Mal schauen, was noch so an Terminen rein kommt.


#218

Weiter geht es im neuen Thread, der hier ist schon so lang: Total verunsichert - Der EAV-Podcast (Teil 2)