Total verunsichert - Der EAV-Podcast (Teil 3)


#161

Ich fand Ausgabe 045 auch sehr gelungen, kurzweilig und informativ.
Es war hochinteressant, mal die Hintergründe zu den Liedern zu erfahren
und: Es gibt Nachschub in Form eines neuen Albums, das freut mich.


#162

Vielen Dank allerseits für das Feedback!

Ich mag es sehr, wenn jemand meine Intros genau anhört und sie auch noch gut findet, deshalb kann ich Dir nur ganz herzlich danken! Falls Du mal Brennholz brauchst - ich leih es Dir ohne mit der Wimper zu zucken!


#163

Ich finde Deine Einleitung nicht nur gut, ich finde sie perfekt. Eigentlich hast Du es geschafft das man lachen muss und einem das selbige im Hals stecken bleibt. Und dann noch diese 9sec. Pause (gestoppt) bis die Podcast Musik beginnt…wie gesagt ohne zu übertreiben…PERFEKT!

Lg. Andreas


#164

Super interessantes Interview mit Tom! Man merkt richtig, wie ihm die Idee gefällt, ein paar alte, unperfekte Perlen auszugraben und auf Platte zu bannen. Nach dem Podcast könnte man fast einen neuen Thread mit bislang unveröffentlichten Titeln aufmachen - da wurden ja einige Songs genannt!


#165

Liebe Podcastmacher,

vielen Dank für diese Folge und dieses tolle Interview! Und natürlich Tom und Nora für das geduldige Mitmachen.

Es ist immer ein Hochgenuss, Tom zuzuhören, auch wenn es nicht immer ganz einfach ist. Man spürt genau, wie sich die Suche nach der perfekten Formulierung auch in seine Erzählweise durchschlägt.

Es gab ja schon immer wieder in diversen Interviews kurze Einblicke in den Schaffensprozess, aber noch nie so ausführlich. So langsam kristallisiert sich bei mir heraus, wie (zumindest seit dem “Umzug” nach Afrika, sprich etwas ab den 90er Jahren) ein EAV-Song entsteht, nämlich durch Zusammenfügen verschiedener, irgendwann festgehaltener Ideen und ständige, langfristige Weiterentwicklung bzw. Wiederaufgreifen nach langer Brache. Dabei gehören Text und Musik zunächst offenbar gar nicht zusammen. Sehr interessant.

Was ich als sehr bedeutsame Aussage mitnehme: Es gibt wieder eine Zusammenarbeit im weitesten Sinne mit Mario und Eik? Wurde das schon einmal wo besprochen, während ich Tomaten auf Augen und Ohren hatte?

Weils oben erwähnt wurde: “Na guat, ich hab keine Ahnung” interpretiere ich als Klaus’ mit aufgenommenen Kommentar bei Aufnahmebeginn ohne Text und Inhalt. Dass es im Refrain nochmals passend reinkopiert wurde, ist doch sicher im Rahmen der Nachbearbeitung für das Larifaritätenalbum passiert? Quasi um Klaus zu ärgern, indem man ihm in den Mund legt, er wisse nicht was nach dem Entkleiden zu tun sei…

Viele Grüße an alle Beteiligten!
Cheffe/Martin


#166

tolles interview, danke dafür!

fands sehr erheiternd, dass tom manchmal so überhaupt keine ahnung von seinen eigenen texten hat. . . :laughing:

“der unsägliche töfferl” sagt tom an einer stelle - was bedeutet das genau?! stieg der töfferl nicht in frieden aus?


#167

…lies mich bei “Wie hieß die Frauenluderversion von Schweinefranz noch gleich?” auch sehr schmunzeln :mrgreen:


#168

Weiß ich nicht genau, das eventuell schon noch. Aber in den Jahren darauf ging es glaube ich wg. seiner Solo-Aktivitäten doch sogar vor Gericht, weil er EAV-Sachen und Requisiten verwendete, was er nicht durfte.
Zur Person Andy Töfferl gab es hier schon die ein und andere Diskussion. Die einen mochten ihn, andere kritisierten dies und das an ihm.


#169

Das Bilderrätsel verkündet es: Die nächste Podcast-Folge #46 kommt demnächst.



#170

Erster Gedanke: Alpenglühn (ganz klar :slight_smile: ) - Alpenrap - Spitalo Fatalo :wink: :mrgreen:
Ham wa schon, egal :mrgreen:


#171

Bosch-Siemens-Hausgeräte GmbH?


#172

Oder auch…Stein-Bäcker? :mrgreen:


#173

Na, da tippe ich 'mal auf Stein-Bäcker. :wink: Also Steinbäcker. Der Gert vermutlich…


#174

@tschaegga: Auf Alpenglühn wäre ich nicht gekommen! :wink:

@cheffeterrifico: Darf ich vorstellen: Unser neuer Sponsor Bosch Siemens Haushalte!

@Leila K.: Ja, der Gert!

Die neue Folge über Gert Steinbäcker:


#175

Product Placement!

Das hat Pfeffer, das hat Pfiff
Der Konsument ist voll im Griff!


#176

Habe die erste Hälfte des Podcasts bereits durch und bin begeistert. Ihr habt wirklich toll recherchiert, die meisten Infos über Steinbäckers Werk waren mir bislang vollkommen unbekannt. Die Kritik am Interview mit Gert bei “Willkommen Österreich” kann ich schon nachvollziehen, allerdings bin ich ein ziemlich großer Fan der Sendung und auch von Stermann & Grissemann. Aber die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Apropos: Dass Christian Kolonovits für Andreas Gabalier gearbeitet hat, wusste ich auch noch nicht. Aber dieser Mann hat im Laufe seines Lebens so viel positives Karma angesammelt, dass ihm das verziehen sei. :mrgreen: Freue mich schon auf den zweiten Teil des Podcasts und werde mich in nächster Zeit auf jeden Fall mal eingehender mit STS und Steinbäckers Solo-Werken beschäftigen. Habe da bislang offenbar einiges verpasst!!

Wo kann man denn die Texte zu den von Tom geschriebenen Theaterstücken bestellen? Ich werde da irgendwie nicht fündig…


#177

Das mit den Texten von Thomas würde mich auch interessieren, die fehlen mir auch noch.


#178

@Häkelgarn: Danke, freut mich, wenn auch eine Folge, die nicht direkt mit der EAV zu tun hat, doch jemanden interessiert.

Thomas’ Texte findest Du hier (Grimmige Zeiten habe ich leider selber noch nicht):


Die Textbücher habe ich bei ZVAB gefunden, einfach nach dem Titel der Theaterstücke suchen:

https://www.zvab.com


#179

Danke für die Links, morn! Bin nun auch mit dem zweiten Teil des Podcasts durch und höre mir gerade die Steinbäcker-Solo-Alben auf Spotify an. “Stationen” werde ich mir bald kaufen - ziemlich großartiges Album!

Zum Podcast-Hörertreffen: Wäre schon gerne dabei, wobei ich schauen müsste, ob eine Anreise aus dem fernen Köln zeitlich klappt. München bzw. Salzburg sind ja schon ein wenig entfernt…


#180

Total Verunsichert Folge 046 hat mir sehr gefallen, es war eine ausführliche, lebendige Biographie.
Toll gesagt: “Er wartet immer auf den richtigen Moment, bis er vorbei ist”.
Das Highlight diesmal war der ausführliche Vergleich der zwei CD-Varianten des Albums Einmal im Leb’n.
Meine Merkliste hat auch Futter bekommen: Zwei neue Alben, die ich mir bei Gelegenheit bestellen werde. Das Stationen-Album (die Lieder ‘Franky’ und ‘Net mei’ Welt’ klingen sehr interessant) und das Bierophil-Album (das Lied habe ich schon öfter gehört, ich denke, bei Radio Gong, aber nicht gewusst, welche Gruppe es aufgenommen hat. Klingt grandios!).

Am Hörertreffen hätte ich auch Interesse, egal, ob mit oder ohne Podcast. Wäre für den Raum München als groben Ort.