Total verunsichert - Der EAV-Podcast (Teil 3)


#21

Grandiose Folge, drei kurzweilige Stunden (ja, das gibt’s :smiley: ) voller neuer, interessanter Fakten. Ein paar Gedanken dazu:
Zum unbeeinflussten Albumhören: Ich selbst bin bisher immer so vorgegangen, dass ich mir Alben kaufte, wenn ich ein Lied kannte, das grandios war, und habe mit der Vorgehensweise meistens Glück gehabt. Bei der Werwolfattacke habe ich dann die gute Berichterstattung hier verfolgt, mir eure Albenbesprechung aber aufgehoben, bis ich meine eigene Ausgabe fertig hatte. Um weitgehend meine eigene Meinung wiederzugeben.
Zum Kann-denn-Schwachsinn-Sünde-sein-Medley: Hörenswert! Wusste gar nicht, dass es soviele verschiedene Versionen gab. Sigis Gedanken zu den Schwachsinnsschnipseln waren sehr erheiternd. Und die Produktionsweise wurde auch sehr plastisch geschildert.
Zu Liebelei: Die A-La-Carte-Version finde ich besser, diese englisch-deutschen Wortspiele sind nicht so meins, zwar kreativ, aber auch leicht albern, die Reime im Original (Ich holte dir die Sterne vom Firmament, für jeden Schaas bin ich für dich g’rennt) sind da viel lustiger.
Zu Helden: Die Wyatt-Erpel-Version gefällt mir am besten, aber die andere ist schon wieder so abgefahren, dass sie mindestens gleichwertig ist. Das muss man auch erst mal fertig bringen (dürfte einem ‘normalen’ GoL-Hörer, der nichts mit der EAV zu tun hatte, noch mehr Fragezeichen in’s Gesicht gemalt haben als uns).
Zu Adam und Eva: Über die Vortragsweise habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, aber die Charakterisierung scheint sehr treffend. Hat mich direkt zum Lachen gebracht, als ich das Stück nebenbei in Gedanken nochmal durchgegangen bin und mir gedacht habe: Jipp, das ist er.
Zu Wir marschieren hätte ich noch eine Frage: Auf Kann denn Schwachsinn Sünde sein ist scheinbar eine gekürzte Version drauf, denn auf einem Sampler namens Liebesgrüße aus Österreich (habe ich leider noch nicht kaufen können) scheint es eine erweiterte Version mit der Zeile (wer duldet der verschuldet…) zu geben. Weiß jemand, wie es dazu gekommen ist? Gab hier auch mal einen Thread dazu, aber den konnte ich Aus meiner Sicht wäre es umgekehrt logischer (kurze Version auf fremden Sampler, lange Version für Fans auf eigenes Best-Of). Aber dieses Lied ist sowieso in jeder Version grandios und enthält das beste La-La-La, das ich bisher gehört habe.
Nachtrag: Hier fehlt ein Stück Text, ich hatte vor, zu schreiben: Gab hier auch mal einen Thread dazu, aber den konnte ich nun leider nicht mehr finden. Aus meiner Sicht (…)


#22

Danke allerseits für das Feedback!

“Das beste La-La-La”… das gefällt mir! Die Version mit “Wer duldet, der verschuldet” wurde auf der Spitalo-Fatalo-Tour gespielt (“Bürgerwehr-Version”). Den Text findest Du hier:

Die verschiedenen Varianten von “Wir marschieren” findest Du hier aufgelistet:


#23

Das Ding gabs mal bei Youtube. Darüber bin ich drauf gestoßen und hab den Thread erstellt. Ich such seitdem es bei Youtube gesperrt wurde, die Version als MP3. Bin aber noch nicht fündig geworden


#24

Ich wollte mich auch nochmal melden - Danke für eine erneut grandiose Podcastfolge.
Das war fast schon n 4D Podcast, mit so vielen Elementen von Trüffel bis hin zum Schnäpsle :slight_smile:

Ein Lieblingszitat daraus: “Sigi, was sagst Du dazu?” - “Schwachsinn” :smiley:


#25

Das “ziehen” auf der Gitarre von dem ihr bei Kerkermeister redet nennt sich im übrigen Bending :slight_smile: Oft schuld an zerstörten Fingerkuppen bei Gitarristen :slight_smile:


#26

@silverandcold: Perfekt, danke für die Info!

Dann machen wir mal wieder ein kleines Quiz. Was ist das Thema der nächsten Podcast-Folge? Jedes Video steht für ein Wort:




#27

Aufstieg und Absturz der EAV?


#28

Du bist ja hart drauf. :slight_smile: Nee, das ist nicht das Thema. Aber ein Wort stimmt schon mal. Und noch ein Hinweis: Es geht nicht um die EAV.


#29

Geier Sturzflug?


#30

Richtig! Wir haben uns mal wieder an ein Thema ohne direktem EAV-Bezug gewagt. Ich hoffe, die Folge über Geier Sturzflug gefällt Euch, wir hatten jedenfalls unseren Spaß:


#31

Der neue Podcast über Geier Sturzflug ist ja richtig Klasse!
Das Daniela das Meiste dazu beigetragen hat ist klar, man braucht nur mal auf Ihre Geier Sturzflug/Friedel Geratsch Seite zu schauen.
Da steht ja alles drin was man über Geier Sturzflug wissen muss.
Aber auch Wolfi und Alex sind quasi als Quereinsteiger innerhalb kürzester Zeit schon zu richtigen Geier Experten gereift.
Kompliment, dass schafft nicht jeder 36 Geier Jahre in so kurzer Zeit zu verarbeiten. Ein wirklich sehr unterhaltsamer und kurzweiliger Podcast. Schließlich weiß ich von was ich da rede, denn um es in der EAV Sprache zu sagen bin ich ja schon fast 100 Jahre Geier Sturzflug Fan :smiley: .Vielleicht bekommt ja der Ein oder Andere durch diesen Podcast Lust auf mehr von Geier Sturzflug. Friedel Geratsch ist einer der genialsten Songschreiber und Sänger die es in Deutschland gibt und das hört man bei jedem Geier Sturzflug Album. Und auch von seinem neuen Projekt Garage Trio ist einiges zu erwarten.


#32

Ich muss gestehen, das ich bislang nur “Bruttosozialprodukt” von der Band kannte. Ich finde es generell sehr seltsam, das es Bands gibt die bereits einige großartige Songs produziert haben, aber von denen man nur ein oder zwei Songs als Hits kennt (sowas kenne ich bislang auch von Belinda Carlisle von der es nur einen bekannten Song gibt, aber sie durchaus mehrere gute Songs wie “I get weak” hat. Oder auch Mike Oldfield.). Umso schöner ist es, wenn es solche Podcasts gibt. :smiley:


#33

Nun ja, die Pure Lust am Leben kennt ja wohl auch jeder von Geier Sturzflug. Das Belinda Carlisle mehrere Hits hatte, steht außer Frage.
Und Mike Oldfield, der hatte in den 80 zigern doch Hit auf Hit mit unterschiedlichen Sängern ganz oben in den Charts. Ich glaube Du hast da in der Vergangenheit sehr vieles verpasst!


#34

Nicht nur in der Vergangenheit. :wink:

Stimmt, an “Pure Lust am Leben” kann ich mich erinnern.


#35

Ein kleiner Info-Nachtrag zum Geier Sturzflug-Podcast: Bei der Maxi-Single “Bruttosozialprodukt” gibt es außer der zusätzlichen Strophe noch ein Zwischenstück. Dort heißt es:
** “Na sagen Sie ‘mal, haben Sie eigentlich begriffen um wat dit hier jeht? Aufschwung? Wende? Bruttosozialprodukt? - Nee ganz ehrlich, ich glaub’ dat nich’. Nee, aber is’ egal, singen wa einfach ‘mal zusammen…jajaja jetzt wird wieder in die Hände gespuckt. Wat interessiert mich Bruttosozialprodukt? Jajaja jetzt wird wieder in die Hände gespuckt: Wat Netto unter’m Strich bleibt, dat is’ wichtig!”
**
Friedel Geratsch weiß nicht mehr wer die Geier gezeichnet hat und zum Instrumentalstück bei “Fensterputzer” von dem “Dicke Lippe”-Album (Zitat Friedel Geratsch): “Fensterputzer heisst der Song einfach nur so.” Aha, dann hätten wir das ja geklärt! :wink:

Das erwähnte Zitat aus der Süddeutschen Zeitung (“Sehen Sie die Pole, solange es noch friert”) ist übrigens von 2015 und nicht von 2005. Da habe ich mich vertan, warum auch immer.

Ansonsten auch an dieser Stelle Danke an Alex und Wolfi für die Bereitschaft diese Folge zu machen und für die umfangreiche Einarbeitung in ein recht komplexes Thema. Ihr habt das großartig gemacht und dafür ein herzliches Dankeschön!


#36

Danke für Eure netten Rückmeldungen zu diesem Podcast, das spornt an und zeigt, dass wir es auch mal mit solchen Themen probieren dürfen.
@Daniela: Es hat Spaß gemacht!


#37

Natürlich kann nicht jeder Podcast so gut werden wie der über Geier Sturzflug!
Denn Geier Sturzflug ist Klasse!
Geier Sturzflug ist genial!
Geier Sturzflug ist …eben Geier Sturzflug! :mrgreen:
Schon allein die Geschichten, wie kam es zum Namen Geier Sturzflug sind ja schon abendfüllend! :mrgreen:


#38

Hallo,

danke noch mal das ihr den Geier Sturzflug Podcast gemacht habt. Hat mich sehr gefreut.
Hat Spaß gemacht.
Euch allen hier noch viel Spaß mit der EAV und den folgenden Podcasts.
Tschau.


#39

Das klingt ja so abschließend, hoffentlich war es nicht so gemeint! :wink: Außerdem gibt es noch ganz viel Geier Sturzflug in der nächsten Folge, in der wir ein ausführliches Interview mit Friedel Geratsch bringen. Also bleib dran und danke für Dein Feedback!


#40

Ja, da freue ich mich sehr drauf auf das Interview mit Friedel Geratsch. Es wird nichts im Internet geben was mit Geier Sturzflug zu tun hat ohne das ich es mir anhöre oder durchlese. Aber ansonsten war das Ganze schon so abschließend gemeint wie ich es geschrieben habe.
Danke.