Song Review 20: Märchenprinz

Der erste Nummer 1-Hit der EAV!!

Der Märchenprinz ist ein riesen Hit. Klasse in der Produktion. Genial im Text. In Interpretation und Darbietung eine Sternstunde (auf dreieinhalb Minuten) von Klaus Eberhartinger. Das zugehörige Video ist grundsätzlich nicht unbedingt mein Fall. Aber das Schauspiel der Band dabei! Ob Tom, Günther, Nino oder Anders. Das ist im Märchenprinzen-Video dermaßen genial!

Textlich kann ich kein Highlight herausstellen, weil das Lied von Anfang bis Ende nur aus Highlights besteht. Die Joshi-Stelle vielleicht im Besonderen noch ^^.

Lediglich der Refrain hält für mich nicht ganz so mit, der sättigt mich schon ab und zu.

Zur vollen Punktzahl gereicht es mir alleine deshalb nicht, weil die EAV in ihrem Schaffen halt noch Stücke hervorgebracht haben, die diesen Tick noch besser für mich sind.

Starke 09/10 für ein Stück Geschichte des Austro-Pop.

Für mich als Kind DER EAV-Song überhaupt. Hab damals die Platte GoL rauf und runter gehört. B-Seite, erster Titel - laut aufgedreht…

Schade, dass es keine Maxi-Version gibt, denn auf der 12"-Maxi ist ebenfalls nur die 3 1/2 Minuten Version drauf. Warum eigentlich dann eine Maxi veröffentlicht wurde? Keine Ahnung…

10/10

Wenn ich mich recht entsinne, steht im EAV-Buch, dass die Verunsicherung daran im Studio gescheitert ist und zum Schluss kam, dass sich der Song dafür nicht eigne.

Oh, danke für den Hinweis… Aber wenn ich mir die Maxi-Versionen von Heiße Nächte und Fata Morgana anhör, wurden auch nur die Instrumentalteile verlängert und vielleicht ein Refrain drangestückelt… :slight_smile:

Mit einer der größten Hits Ever !!! :sunglasses::sunglasses:

Mehr gibts nicht zu sagen 10/10 Punkten

Dieses Lied höre ich, obwohl es eines der bekanntesten der EAV ist, eher selten. Es ist noch nicht mal so, dass ich es nicht mag, es gibt einfach 30 Stück, die höher in meiner Wertung stehen - da ist es ein Segen, dass es die Gruppe schon so lange gibt.
Allerdings finde ich es für sich genommen sehr gut, stimmungsvoll und treffsicher (die geschilderten Personen sind ja sehr gut zu erkennen). Die Originalversion finde ich am Besten, die 25-Jahre-Fassung ist insofern bemerkenswert, als dass sie eine konsequente Weiterführung ist, die gefällt mir gut, aber nicht so gut wie das Original.

Also: Original: 8/10 Punkten, 25-Jahre-Fassung: 7/10 Punkten.

von den großen hits eigentlich mein allerliebster!

10/10 tequila für die ludmilla!

Das ist das Stückchen Logik, das Du hier reininterpretierst, das fehlt bei der EAV. :wink:

In der DDR 1988 gehört. Tante hatte nen Westpaket bekommen!!! Grandioses Lied!

Damals wie heute: 10 von 10 Punkte.

7/10 Punkte

Märchenprinz:

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

0 Teilnehmer