Song Review 18: Himbeerland I

Der gelungene (?!) Opener des Schlager(?!)-Albums!!

Ganz nette Schlagerverarsche. Sowohl musikalisch als auch textlich sehr lieblich angelegt. Kein Skip-Track, aber auch keiner meiner EAV-Favoriten…

5/10

Sehr melodisch, angenehm gesäuselt im Text, fast schmeichelnd. Und BUMS die Aufforderung zum Oralverkehr. Unvermittelt, einfach so. Auf seine ganz eigene Art ist das Stück eher “grob” gemacht. Und sehr kraftvoll! Ein bisschen im Kontrast zum Albumschluss “Himbeerland II”.

Für Himbeerland ein perfekter Opener. Hör’ ich immer wieder gerne. Ein Meisterwerk ist es freilich nicht. Ich bin mit mir im Reinen wenn ich sag’ 06/10.

Sagen wir es mal so: ich habe auf meinem MP3-Player eine Auswahl Songs ALLER Bands und Künstler, die ich - unterwegs - gerne höre… und dieser Song ist tatsächlich mit auf der Liste - auch wenn er manchmal “weitergedrückt” wird.

Der Song verkörpert genau den Humor der EAV, den ich mag. Geil finde ich, dass Tom - der ja sonst für seine sauberen Reime bekannst ist - im zweiten Vers “Hand” und “Mund” reimt. :rofl:

Ein recht starker, da humorvoller, Opener, deshalb 9/10.

Tatsächlich einer meiner liebsten EAV-Songs. So platt und doof wie der deutsche Schlager. Und hundertmal besser als “Himbeerland II”.

Widerspruch! “Himbeerland II” ist eingängiger und ironischerweise mehr ein “Lied” als so vieles andere von der EAV mit gefälligem Refrain und launigen Strophen. Bei “Himbeerland I” sind die Strophen nicht so eingängig.

Ich finde das erste Himbeerland besser als das zweite. Klar, es ist im Vergleich mehr eine Demo-Version als ein fertiges Lied, aber gerade das gefällt mir sehr gut. Es geht ja in diesem Album auch darum, bestimmte Macharten und Liedformen zu parodieren, da passt es sehr gut, ein solches Gerüst als Musik miteinzubauen. 9/10 Punkten.

Ich mag das Himbeerland-Projekt sowieso (und fordere hiermit mal wieder einen Himbeerlandpodcast :smiley:)
und schlage mich zwar auf die Himbeerland II Seite (absolut geil), gewinne aber auch Himbeerland I sehr viel ab, für mich 9/10 frisch vom Strauch gepflückten Himbeeren

ich mag das album nicht wirklich und auch den opener brauch ich nicht unbedingt, doch allein für den reim

<<denn wenn ich sing mit weichem hoden von der liebe und vom glück, wälzen omis sich am boden und flehen zahnlos: bitte sing uns noch ein stück>>

ist es allemal hörenswert; für das album gilt ja überhaupt: viele anspielungen, parodien und reime erschließen sich erst beim näheren hinhören - aber für ein wirklich gelungenes album ist das trotzdem zu wenig…

5/10 punkten

Das schreit nach einer Umfrage :grinning:

  • Himbeerland I
  • Himbeerland II

0 Teilnehmer

Wie es immer so is… so schallt bei der heutigen Autofahrt Himbeerland durch die Gassen Schweinfurts :smiley:

Ganz klar “Himbeerland II”!

Finde Himbeerland II auch am besten auch die Musik dazu hat das gewisse etwas, besonders dieses ruhige “Himbeerland” von Klaus gesungen einfach klasse hat so nen leichten Ohrwurmansatz :mrgreen:

Besonders bei Himbeerland II hab ich das Gefühl bei der Textstellen: " Komm und gib mir deine Hand und Komm flieg mit mir ins Himbeerland" das hat ne gewisse Ähnlichkeit wie bei dem Song “Abenteuerland” von PUR. :thinking:
Soweit sind die Songs ja nicht auseinander knapp 3 Jahre vllt. hat sich Thomas da inspirieren lassen. :smiley:

Zu Himbeerland I ganz nettes Intro besonders gefällt mir von Thomas dieses tiefe Himbeerteddys ganz gut man könnte meinen bei der nächsten Wiederholung zereissts ihn vor Lachen :smile:

macht jedenfalls von mir 7/10 Punkten

Hab jetzt mal für Himbeerland II gestimmt, aber im Prinzip kann ich mich da gar nicht so eindeutig festlegen (und würde inzwischen, eine Minute später, vielleicht fast schon wieder andersrum abstimmen)! Erst mal vorneweg: Neben “Ist da ein anderer Mann” sind die beiden Himbeerländer definitiv die Highlights des gesamten Albums. Himbeerland II find ich von der Umsetzung her irgendwie eingängiger und gelungener - textlich gesehen ist Himbeerland I aber ein Geniestreich von Tom! :slight_smile:

Alles in allem: 7 von 10 weichen Hoden

Für mich ist die Verballhornung des Schlagers von Himbeerland I eine Spur drüber. Viel feiner ist das bei Himbeerland II. Das würden sich Schlagerfans anhören ohne zu merken, wie sehr sie vera****t werden. Daher
Himbeerland I: 4/10 Zwerge
Himbeerland II: 9/10 Äsende Rehe.

Das Himbeerland liegt ja direkt neben dem Erdbeerland :slight_smile: Ich bin ein Fan von beiden Songs, aber Himbeerland II ist eingängiger, da bin ich bei Alex.

Mittelmäßige 5 von 10 Punkte.

Himbeerland I:

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

0 Teilnehmer

Himbeerland II:

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

0 Teilnehmer