Schlechtester Song von jedem Album


#21

Ich hab mich streng an die Regel gehalten und für alle Alben ein Lied genommen, auch wenn bei einigen Alben für mich kein Lied negativ auffällt.

Show Rosie - Rosie hat Kopfweh

Sorry, aber das 10 Minuten Sitar-Solo von Tom ist nur höchstens 5 Minuten lang interessant, auch wenn Günther dazu nackt auf der Bühne häkelt.

1. allgemeine Verunsicherung - Disco Queen

Die Geschichte von Uschi wird bitterkalt abgefrühstückt, das gefällt mir sehr gut. Aber den Synthesizer mit einem Standard Rhythmus dudeln zu lassen, da hat es sich die EAV zu einfach gemacht.

Cafe Passe - Herr Franz und der Nusskranz

Kaum zu glauben, dass es soviele Wortspiele mit “Nuss” gibt, aber das nudelt sich doch zu stark ab.

Spitalo Fatalo - I hob des G’fühl

“Gefühl” in jedem Songtitel der Weltgeschichte riecht immer nach seicht. So auch hier.

A la carte - Die Intellektuellen

Intellektuellen-Bashing ist auch heutiger Sicht schlicht altmodisch, vielleicht war es damals interessanter. Aus heutiger Sicht sind auch die Vorwürfe zu klischeehaft.

Geld oder Leben - Es g’winnt a jeder

Passt natürlich gut zum Konzeptalbum, aber das Thema gibt zu wenig originelles her.

Liebe Tod und Teufel - Auf der Nepperbahn

Nehm ich nur, weil ich muss. Auch wenn es Blödsinn ist, schlägt mir das Lied immer wieder knallhart gute Textstellen ins Gesicht, da fällt die Entscheidung schwer.

Neppomuk’s Rache - Aufrecht bieseln

Es gibt schon ein Lied über Darmwinde, warum dann auch noch eines über das Urinieren?

Watumba! - Alkparade

Aber nur, weil ich es auf dem Album unpassend finde, ansonsten mag ich die Nummer gern.

Nie wieder Kunst - Flugzeug

Größtes Nervlied von der EAV. Wenn der Töfferl runterzählt, zieht er mir die Fußnägel einzeln und langsam raus. Dass die EAV gerade dieses Lied ausgekoppelt hat, habe ich nie verstanden.

Im Himmel ist die Hölle los - Wo ist die Kohle?

Schlechtes EAV-Lied aller Zeiten. Eine Frechheit, diesen schamlosen Lückenfüller ohne Inhalt und Text, nervtötendem Refrain und furchtbarer Musik auf das Album zu packen. Da passt auch das elfte Gebot.

Himbeerland - 3 weisse Tauben

Hat verbrannte Erde hinterlassen. Und zugeschissene auch.

Frauenluder - Unter den Bäumen

Schöne valentineske Verse, aber das schrecklichste Cover von “Über den Wolken” mit dem geringsten Bezug zum Originallied aller Zeiten.

Amore XL - Geheimnis

Ich hab mal “Altherren-Philosophie” geschrieben, finde diese Aussage von mir im nachhinein recht hart, aber trifft es trotzdem irgendwie

Neue Helden braucht das Land - Bitte Bier

Trotz guter Ansätze geht mir der Refrain immer noch auf die Nerven.


#22

:question::


#23

:open_mouth: :open_mouth: was zum Teufel soll das sein? ich glaube du irrst dich da!


#24

Cafe Passe:Vienna
Spitalo Fatalo:Sofa
A la Carte:Knieweich
Geld oder Leben:Einsamkeit
Liebe,Tod und Teufel:Auf der Nepperbahn
Neppomuks Rache:Es steht ein Haus in Ostberlin
Watumba:Insp.Tatü
Nie wieder Kunst:Edi
Himmel Hölle:Tanzen
Himbeerland:Asawa Wuwu
Lets Hop:Märchenprinz 2000
Frauenluder:Bimsemann und roggenkeil
Amore:Mei Herrlich
Neue Helden:Männer brauchen Tritte


#25

Hm, der Herr konnte sich wohl nicht so recht entscheiden, da hat er einfach fiktive Titel gewählt :wink:

Zählt ihr “Auf der Nepperbahn” wirklich als eigenständigen EAV-Song?
Ich habe es immer so als Sketch-Zwischenstück gesehen (ähnlich wie “Guru”), hier, auch um ozeanischen Flair auf “Liebe, Tod und Teufel” zu verleihen. (Hamurger Hafengegend mit Wellengeräuschen)… bin aber wahrscheinlich wieder mal zu kreativ :mrgreen:


#26

finde schon, dass das ein eigenständiger song ist. für ein zwischenstück find ich es nicht blöd genug. hat ja doch sinn und erzählt eine geschichte.


#27

Spitalo Fatalo:Sofa
A la Carte:Guru
Geld oder Leben:Morgen
Liebe,Tod und Teufel:Auf der Nepperbahn
Neppomuks Rache:Arrivederci
Watumba:Jambo
Nie wieder Kunst:Babara
Im Himmel ist die Hölle los:der Teufel
Himbeerland:die Pille für den Mann
Frauenluder:Schnelles Geld
Amore:Panga panga,Geheimnis
Neue Helden:Männer brauchen Tritte,Beim Csentei im Hof


#28

Verunsicherung: GTX de Luxe GS - Tja das Album mag ich garnicht, und das davon am Wenigsten
Cafe Passe: Oh nur Du - Eigentlich alles gut, aber das wäre dann doch das Schwächste
Spitalo Fatalo: Stolzer Falke - Der BLANKE HORROR der meine Skiptaste schon fast auf dem Gewissen hat
A la Carte: Guru - Daran finde ich garnichts
Geld oder Leben!: Kerkermeister - Diese Version klingt einfach blass und Klaus´ Stimmlage nervt
Liebe, Tod & Teufel: Tarzan und Jane - Live ganz ok, aber auf dem Album eher naja langweilig
Kann denn Schwachsinn Sünde sein?: Wann man geh’n muss - Bitte keine Coverversionen
Neppomuk’s Rache: Samurai - Sowohl Studioversion, als auch Live langweilig
Watumba: Dudelsack-Dudu - Sowas hat sicher niemand auf CD gewollt
Nie wieder Kunst: Edi - auch nicht so der Brüller
Im Himmel ist die Hölle los: Tanzen Die EAV und “Techno” ging selten gut
Himbeerland: Wir Schwyzer - klingt wie eine leiernde Schallplatte
Let’s Hop: Samurai II - auch neu, noch schlimm
Frauenluder: Unter den Bäumen - Bitte keine Coverversionen
100 Jahre: Samurai - Da isser leider mal wieder
Amore XL: 100 Jahre Oma - Lief bei mir noch nichtmal im zweistelligen Bereich. Text naja und musikalisch zum einschlafen
Neue Helden braucht das Land: Hypochonder - musikalisch “Wendlermainstream”


#29

.


#30

-


#31

Bitte nicht schon wieder sowas :angry: Ich definier das jetzt einfach mal als Joke und nicht ernst gemeint.

Aber das heißt jetzt, dass es für dich auf keinen einzigen EAV-Album ein “gefällt mir nicht so gut wie die anderen”-Lied gibt, oder?


#32

Da es das “Show Rosie” Album nicht gibt und das jeder der Beteiligten weiß, ist das definitiv ein Joke. :smiley:


#33

.


#34

Ähm, ja, klar, außer denjenigen, die zu schnell und zu oberflächlich lesen und sich sofort auf so Wörter wie “Kopie ziehen” stürzen :blush:
Es wird immer klarer, ich werde paranoid…


#35

Nur welche Plattenfirma soll sich beschweren, dass das in ihrer Verantwortung stehende Werk “Show Rosie” kopiert wird? :wink: Wobei man es so manchen Rechtsverdrehern auch zutrauen muss, dass sie das Kopieren von nicht existierenden Platten abmahnen. Weiß nicht, ob ich weinen oder lachen soll. :slight_smile:


#36

cooler thread! hier meine Abschussliste (aus den Augen eines 23 jährigen Schweizer :wink: bitte nicht steinigen: bin noch jung und dumm! :mrgreen:)

ich beginne ganz vorne, warum sollte man die vor-klaus-alben denn nicht dazu zählen?!

Verunsicherung Disco Queen - super Text aber der Dauerloop vom Synthi nervt wie sau…
Café Passé Alpenpunk - einweeeeeeeeeeeeeeeeeenig deutlicher hätte es auch getan - obschon es eine super Punk-Parodie darstellt!! das lied als “schlecht” zu bezeichnen wäre jedoch frevelhaft (wenn nicht luzifernabel :wink:)
Spitalo Fatalo das ist jetzt echt schwer…!!! Das meiner Meinung nach mit Abstand beste Album aller zeiten!!! mmmmh… würde sagen Stolzer Falke (steinenausweich). ÜBERHAUPT NICHT wegen dem text, sondern eher wegen des Jazz-Standart ähnlichem Klavier-Geklimpers. Stehe nicht sooooo auf Jazz und die andern Nummern vom Album sind einfach ZU gut!!
à la carte Guru - Thema ist sehr sehr interessant und eigentlich auch ideal vertext, aber musikalisch gibt mir das Lied einbisschen zuwenig her. da wäre mehr drin gelegen!!
Geld oder Leben Einsamkeit - zu monoton. wenigstens den drumgroove im refrain hätten sie einwenig ausbauen können… :cry:
Liebe, Tod & Teufel Burli (o-oh, jetzt hab ich ein Problem…) - ich liebe das ganze Album. Echt!!! Sensationell! Als Schlagzeuger stehe ich jedoch auf einen ordentlichen Drumsound. Sorry, aber der Anfang von Burli mit diesen ollen Hexatoms… najaaaaaaaaaaaaaa…
Kann den Schwachsinn Sünde sein…? Alp Rap. No comments needed.
Neppomuk’s Rache Es fährt kein Zug - das groove-toteste Stück auf der Scheibe obwohls sehr ordentlich daher kommt!! Halt noch ein geniales Erbsen Auf Vanille Album! :mrgreen:
Watumba! Erzherzog Jörgl - ein echter weiterklicker.
Nie wieder Kunst schwanke zwischen Edi, die Zeit und Hallo. echt schwierig…
Im Himmel ist die Hölle los wo ist die Kohle ist bestimmt kein Geniestreich aber TANZEN!!! würgkotzspei :thumbdown:
Himbeerland uääää was für ein Album… Die Schlagerwelt wird zwar knallhart und super Parodiert, aber die Stücke sind mir einfach zu rosarot… wenn ich das Album höre fühlt es sich an, wie wenn man warme caramel crème trinken würde…!!! Schlusslichtsong auf dem Schlusslichtalbum ist jedoch Asawa Wuwu.
Let’s Hop ebenfalls grauenhaftes Album. Ich hasse das aus alt mach neu mit dancebeat zeugs…!! übelstes Ereignis auf der Platte: Samurai II.
Frauenluder schnelles Geld. Passt meiner Meinung nicht in dieses sensationell, rockige Album…
100 Jahre EAV Ufo… gääääähn…
Amore XL / XXL Agadla Gu Gu - unglaublich kreativer Refrain text… :question:
Neue Helden braucht das Land woaaaaaahh eines der besten EAV Alben aller zeiten!! nur mit Biss auf die Lippe wähle ich Bitte Bier als least song. Und das eigentlich auch nur wegen dem Dance Beat (welcher zwar herrlich zum Text passt!!).


#37

Na gut, dann will ich auch mal:

Verunsicherung: Disco Dillo: Irgendwie eine komische Melodie, die mich nicht anspricht. Trotzdem - ich merke immer mehr, dass das erste Album der EAV richtungsweisend war für die deutschsprachige Musikszene. Auch wenn vieles unfertig klingt…das war ein Meilenstein!

Café Passé: Im Sommer 53: Aber nur, weil der Rest mir so gut gefällt…echt ganz, ganz schwierig hier einen wirklich schlechten Song auszumachen.

**Spitalo Fatalo: ** Alpenrap: Ich gebe PENGuin Recht. Das Album ist nahezu perfekt. Den “Alpenrap” würde ich wählen, weil er ein sehr zeitbezogenes Phänomen behandelt, das, im Gegensatz zu den anderen Songs des Albums, keinen allgemeingültigen, zeitlosen Anspruch hat. Aber wie gesagt: sehr, sehr schwierig…

A la Carte: Go Karli Go: Thomas Spitzer würde mich erschießen, müsste er das lesen - aber der Song hat mir noch nie gefallen. Nervige Musik.

Geld oder Leben!: Einsamkeit: Eh klar…Füllsong, nix besonderes. Sorry…

Liebe, Tod & Teufel Ohr-Troubles: siehe GoL: Füllsong…kann man auch weglassen…

Kann denn Schwachsinn Sünde sein…?: Go Karli Go: (siehe oben) Aber auch nur aus diesem Grund, weil ich etwas nennen muss, damit dieses Posting Sinn macht. Für mich nach wie vor das perfekte Best-Of-Album.

Neppomuk’s Rache: Es fährt kein Zug: Eigentlich mag ich ja EAV Songs bei denen es im Prinzip um nichts geht. Aber hier muss ich sagen: irgendwie langweilig.

Watumba!: Dudelsack-Dudu: Vielleicht das grauseligste EAV Lied (oder soll ich sagen: Kinderlied) aller Zeiten. Würde ich niemals jemanden vorspielen. So doof, dass es (leider) nicht mehr lustig ist.

Nie wieder Kunst: Cinderella: Die reinen Klamauk-Songs dieser Zeit mochte ich nicht. Ohne doppelten Boden, ohne versteckte Boshaftigkeit. Nee, nicht meins…

Im Himmel ist die Hölle los!: Blöd: David Bronner hat in einem Interview mal gesagt: “Die Dance-Schiene war für die EAV immer eine Sackgasse.” Recht hat er!

Himbeerland: Wirf die Motorsäge an: Was um alles in der Welt will uns dieser Song sagen? Ganz komisch irgendwie…

Let’s Hop to the Pop: Ba-Ba-Ballamann: Siehe David-Bronner-Zitat bei IHidHl. Vielleicht das schlechteste Lied der EAV überhaupt.

Frauenluder: Feiste Weiber: Hommage oder Abgesang? Habe es bis heute nicht kapiert.

100 Jahre EAV: 3 weisse Tauben: Weil ich es bei “Himbeerland” noch nicht genannt habe…

Amore XL: Panga Panga. Tut mir leid, aber das klingt für mich musikalisch zu unausgegoren und textlich zu konstruiert.

Neue Helden braucht das Land: Männer brauchen Tritte: Roger Cicero ist ein Kotzbrocken.

P.S.: Schon seltsam, so über seine Lieblingsband herzuziehen. Ich möchte daher betonen, dass ich ca. 98% aller EAV Songs abgöttisch liebe… :wink:


#38

Sieh mal einer an. Und ich dachte immer, “Go Karli Go” wäre Dein Lieblingslied. Bin ich da einem teuflischen Komplott aus der Ironiehölle aufgesessen? Du magst den guten alten Rocknroll nicht?


#39

Haha… Wirf die Motorsäge an ist echt ein sehr sehr stumpfsinniges Stück EAV… Hat irrrrrrrgend jemand da einen Sinn raushören können? :mrgreen: für meine ohren ist das nur stuss von a-z! :slight_smile:


#40

Ich muss gestehen, dass ich die “100 Jahre”-Elvis (oder wenigstens Peter Kraus) Version sehr mag. Aber die Studioversion. Sorry, geht gar nicht.