Mehrere Editionen?

  • Wenn 'ne Bonus-CD/DVD mit 'nem schicken Konzertmitschnitt oder mit unveröffentlichtem Studiomaterial beiliegt, dann immer her damit!
  • Ist mir vollkommen egal! Ich kauf sowieso nur eine Variante, selbst wenn in 'nem Jahr eine XXXXL-Edition erscheint!
  • Bitte nicht! Da kennt sich ja keine Sau mehr aus! Bringt das normale Album auf’n Markt und gut is!

0 Teilnehmer

Denkt ihr, dass es vom neuen EAV-Album wieder unterschiedliche Editionen geben wird? Und was würdet ihr davon halten?

Also die Frage wurde im “offizielen” Forum auch schon gestellt und auch da habe ich geantwortet, dass ich denke (bzw. fast sicher bin), dass Sony die CD in mindestens zwei Versionen bringen wird.
Und dieses Mal hoffe ich fast auf weitere Versionen… denn Halali ist wieder nicht dabei :frowning: vielleicht ja auf einer “anderen” Version vom “eigentlichen” Album.

Kaufen werde ich mir natürlich wieder alle :smiley:

Ich habe mich mal für die Konzert CD/DVD entschieden.
Wobei ich gerne in den anderen Thread verweise: Anstatt einer Deluxe-Version mit 2 Extrasongs, wäre mir eine Vorab-Single mit Low-Budget-Video fürs Internet lieber.

Kann gut sein, dass es wieder mehrere Editionen geben wird. Irgendwie muss die Plattenfirma ja die vielen Stammkäufer nutzen. Von mir aus kann auch gern noch später eine XL Version nachgeschoben werden, solange nicht wieder wie bei Amore XXL das Originalalbum (semi-)unwiederbringlich zerstört wird.

Wie überraschend, dass ich mich auch für die Variante Bonus-Disc/-DVD entschieden habe… :wink: Wobei ich mich ansonsten Häkelgarn anschließe!!

Ich habe mich auch für die Bonus DVD entschieden,
weil wär doch ganz nett mit einem Konzertmitschnitt.
Bestimmt kommen wieder mehre Versionen vom Album raus, war ja
bei Amore XL auch so.

Ich wäre ja für eine LP-Ausgabe des neuen Albums (das sind diese großen schwarzen Dinger, aus denen Musik kommt, und die die Plattenindustrie erst jetzt zu schätzen weiß, weil man sie nicht brennen kann).

Ich auch. Oder eine “iTunes LP”, das sind MP3s + schön gemachtes “interaktives Booklet” (ähnlich einer Website) mit Songtexten, Musikvideos und vielleicht ein paar Interview-Videos. Das ist zwar nicht ganz so toll wie das haptische Gefühl einer schwarzen Scheibe und großem Cover+Booklet, aber die EAV könnte hier durchaus eine Marktlücke füllen und mächtig damit angeben, die ersten aus dem deutschsprachigen Raum mit einer solchen iTunes LP zu sein. Momentan gibt es nur ganze wenige LPs im iTunes Store. Zwei frische Videos wären ja vorhanden und visuell gibt die EAV sowieso was her. Das wäre echt ideal!

Wem sagst du das :wink:. Manche Alben kaufe ich mir neben der CD auch noch auf Schallplatte, einfach wegen dem schönen großen Cover und dem warmen, etwas ruppigeren Klang einer echten Vinyl-LP (klingt einfach “anders” als eine digitale CD und bei guter Abmischung und Wiedergabe vielleicht sogar einen Ticken besser). Die neue Bela-Single “Schwarz/weiss” habe ich mir sogar ausschließlich als Vinyl-EP geholt. Das ist einfach was schönes :slight_smile:! In einigen Jahren (wobei bis dahin sicherlich noch Zeit vergehen wird) wird’s wohl kaum noch CDs, DVDs, Blu-rays etc. im Laden zu kaufen geben, sondern nur noch Downloads. Das fände ich jammerschade. Da ist mir das Wiederaufleben der Vinyl-LP, das seit ein paar Jahren stattfindet, ein gelungener Protest gegen die “ungreifbaren” Medien! Nicht dass ich was gegen diese Medien hätte, aber die anderen sollten halt trotzdem bestehen bleiben. Es gibt in der Hinsicht doch nichts über ein Musikalbum auf einer schönen Schallplatte mit schickem Booklet zum Durchblättern. Aber ich bin ja schon froh, dass es so was als CD wenigstens noch gibt. Bei DVDs fährt man momentan ja häufig total auf Sparflamme, legt oft keinen Wert mehr auf ein Booklet oder einen schön gestalteten DVD-Inhalt. So gewinnt man wirklich keine Käufer. Solche DVDs kauf ich momentan meinstens nur noch, wenn der Preis reduziert wurde. Für eine limitierte Auflage des neuen EAV-Albums auf Vinyl bin ich total!

Da stimm ich dir zu Karli :smiley:

:mrgreen: Allerdings ist “Repeat One” bei ner Platte ziemlich nervig :wink:

Mich würde mal interessieren, wann es bekannt gegeben wird, in welchen Editionen das Album am 05.02.2010 nun erscheinen wird.

Bis jetzt ist auf Amazon.de, jpc & Co. nur eine Edition gelistet (die ganz normale).

Und schon ist sie da, die erste Sonderedition. Limitiert auf 100 Stück und mit den Trennungsgerüchten wird auch schon versucht, Reibach zu machen http://www.soundpoolblog.com/2010/02/eav-signierte-edition.html . Ich hab’s jetzt erst überflogen, aber mir ist nicht ganz klar, wie man an diese “signierte Sonder-Edition” kommt.

@s’Muaterl: Ich würd einfach sagen: Nach dem Konzert zu Klaus und Tom gehen und sie nett darum beten, ihre Unterschriften auf das Cover zu schreiben :slight_smile:. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese 100 CDs einen anderen Inhalt haben, als die Version, die man im Laden kaufen kann. Außer, dass halt die Unterschriften drauf sind.

Ich wäre auch für eine DVD, da ja der Tom Live aussteigt. Wäre ein gutes Abschiedsgeschenk an die Fans.

Für Amore XL hat es ja nicht gereicht, was ja sehr schade ist.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dürfte das Konzert in der Wiener Stadthalle das vorerst letzte Konzert mit Tom werden. In dieser Halle wurde bereits die “100 Jahre EAV”-DVD mitgeschnitten. Könnte ein Hinweis auf eine neue Konzert-DVD/Blu-ray sein. Ist aber natürlich reine Spekulation.

DAS ist wirklich sehr weit hergeholt. Da denkt die EAV doch nie und nimmer dran. Was, heute letztes Konzert mit Tom? Wie letztes Konzert? Ach, heute schon?

Das wäre aber doch komisch, wenn wir selbst ein paar Tage vor der VÖ noch nichts davon wissen. Und 100 Stück scheint mir zu wenig zu sein. Und wie Karli schon sagte, die Unterschriften allein wären zu wenig Mehrwert. Klingt ein bißchen strange, diese Information aus “zuverlässiger Quelle”…

So, da ist sie nun, diese ganz besondere, streng limitierte “Sonder-Edition”. Allerdings nur für die Österreicher unter uns :frowning:
http://eav.sonymusiceurope.com/us/music/product-only-available-austria-dieses-produkt-ist-nur-oestereich-verfuegbar

Wir Deutschen müssen Sie nach einen Konzert “selbst basteln” :question: Hoffentlich haben jetzt nicht Klaus, Tom & Co nicht den Befehl, keine Autogramme mehr auf Album zu geben, da es sich sonst mit der Limitierung bald erledigt hat.

“Von vielen Fans schon als eines der besten EAV-Alben gefeiert, sagen Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer “Danke”! Die EAVler haben 100 Exemplare des Albums handsigniert.”

Das ist aber ein nettes Dankeschön, und so selbstlos. Nur weil sie uns danken wollen, gibt es eine Sonder-Edition. Toll! :slight_smile: