Kann denn Schwachsinn Sünde sein?

Hallo zusammen,

ich versuche gerade meine EAV-Single-Sammlung zu ergänzen und bin bei der “Kann denn Schwachsinn-Sünde”-Single auf ein Problem gestoßen.

Es gibt ja einmal den “Speziellen Schwachsinns-Mix”, den ich mir auch gekauft habe. Lt. Single innen drin dauert dieser angeblich 04:34 Minuten,
wie auch die normale Single-Version. Ist dies nun nur ein Fehldruck der Platte oder sind die beiden Version deckungsgleich oder hat mein Verkäufer
einfach die Platten verwechselt?

Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Im Rahmen der “Jambo”-Diskussion mit den verschiedenen Versionen der Maxi-CD’s (Ring um die Single) fände ich es überdies interessant, mal in einem Thread aufzulisten,
welche Singles sich in welcher Form unterscheiden. Bei den Beatles-Fans gibt es übrigens sogar so “verunsicherte” Fans, die ein Buch über alle verschiedenen Singles
incl. Abbildungen derselben herausgebracht haben. Wenn wir genug Abnehmer und Akteure zusammenbringen könnten wir uns ja sowas mal überlegen…

:mrgreen: da finden sich mindestens genauso viele Abnehmer wie für die Beatles… :mrgreen:

edit:
sorry, aber kann dir nicht weiterhelfen. Da ist Karli wahrscheinlich der richtige Mann.

@ Wolfi:

Die “Kann denn Schwachsinn Sünde sein…?” Versionen unterscheiden sich ein bißchen. Wenn ich mich recht erinnere, fehlt bei einer Version der “Märchenprinz” - bin mir aber gerade nicht mehr ganz sicher. Ohne Cover und demnAufdruck “Spez. Schwachsinns-Mix” sind die Vinyl-Singles kaum zu unterscheiden. Die Labels sind tatsächlich identisch. Auf dem Vinyl ist bei der normalen Version auf der A-Seite allerdings die Gravur “A1” zu finden, auf der “Schwachsinns-Mix” Version ist “A2” eingraviert. Das ist IMHO die einzige Möglichkeit die beiden Vinyls zu unterscheiden.

Hallo Matthias,

herzlichen Dank für deine schnelle Antwort. Habe bei mir auch schon verglichen und zum Glück wirklich die A1 und die A2. War wirklich irritierend, aber dass auf den Vinyls noch Gravuren sind, hätte ich ohne deine Hilfe wirklich nicht gewusst. So oft höre ich dann doch keine Platten.

Weil wir gerade bei “Kann den Schwachsinn…” sind: Gibt es eigentlich zwei verschiedene farbliche Editionen von der 12"-Maxi? Hatte das Gefühl, dass bei ebay mal eine andere Farbe (etwas dunkler) drin war, als diejenige, die ich zu Hause habe. Kann natürlich auch daran liegen, dass die Platten mit der Zeit durch Sonneneinstrahlung etwas “abschießen” oder dass einfach der Scann nicht so gut war.

Und wie gesagt: Ein Thread bzgl. aller Unterschiede von Singles/Maxis etc. wäre wirklich mal nett, so dass wir alle mal eine kompakte Liste hätten. Da gibt es aber sicherlich bessere Experten als mich.

@Wolfi:

Der Text der normalen Single ist derselbe wie auf dem Album: http://www.verunsicherung.de/diskografie/songs/kann_denn_schwachsinn_suende_sein.html
Der Text des Schwachsinns-Mixs ist ein bißchen anders, es fehlt der Märchenprinz, dafür ist eine neue Strophe “Der Sohn spricht: „Es werde Lärm“
Dem Vater krümmt sich das Gedärm…” hinzugekommen: http://www.verunsicherung.de/diskografie/songs/kann_denn_schwachsinn_suende_sein_spezieller_schwachsinns_mix.html

Die unterschiedlichen Versionen von Liedern und Singles kann man auch meiner Diskografie entnehmen, bei Singles stehen da aber meistens noch keine Details wie “da steht A1” etc. drin. Wäre mal sicherlich interessant.

Ein Buch mit einer vollständigen Diskografie und allen Texten schwebt mir schon lange vor. Die Daten hätte ich ja bereits, man könnte vieles automatisiert erzeugen, man müsste nur noch dann am Layout feilen und nachbessern.

@morn:

Danke für die Aufklärung! Ja, eine deartige Ergänzung mit diesen Nummern wäre wirklich von Vorteil. Ebenso diese Unterschiede, wie sie eben Benni aufgezeigt hat bei “Jambo”. Wusste ich nämlich bislang nicht und es würde mich sehr interessieren, ob es hier noch mehr in dieser Art gibt.

Bzgl. der Promo-Singles müsstest du mal die “Afrika”-Single hinzufügen, die zuletzt bei ebay angeboten wurde mit anderem Cover sowie die “An der Copacabana”-Promo, die hier mal angeboten wurde.

Das mit dem Buch wäre echt eine feine Sache und wenn ich irgendwie zuhelfen könnte, würde ich mich auch bereiterklären. Die Frage ist nur: Inwieweit dürfen wir sowas machen, wie ist es mit den Rechten am Bild etc. Dies müsste mit dem Management der EAV abgeklärt werden und da es mitterlweile 2 - 3 Plattenfirmen sind wird dies bestimmt immer schwieriger…

Anderes Cover für eine Afrika-Promo? Wie schaut das Cover denn aus?

Allgemein gibt es für jede Single und jedes Album Promo-Ausgaben. Früher waren es aber meistens nur die normalen Singles mit einem Promo-Beiblatt. Ich weiß immer nicht so recht, ob ich solche “Promos” überhaupt extra nochmal aufführen muss. Hab ich auch in meiner Diskografie-Hilfe so geschrieben.

Das mit den Rechten ist natürlich schwierig. Wenn es nur um die Texte geht, kann das die EAV bzw. Tom selbst entscheiden. Bei den Single-Covers wird’s aber kompliziert.

Hallo Alex,

das war kürzlich eine Auktion bei ebay. Leider habe ich zwar das Teil nicht ergattern können, aber hier der Link dazu bzgl. dem Bild.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170458343594&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Ich finde, man könnte es durchaus in die Disographie aufnehmen.

Und du hast wahrscheinlich Recht: Es gibt für die meisten Singles Promos, aber interessant werden sie halt, wenn sie in dieser Form nicht anderweitig veröffentlicht wurden.

Interessant. Da scheint die Platte als Werbeartikel für diese Ausstellung “eingekauft” worden zu sein. Dass das schon damals gemacht wurde, als die EAV noch nicht so bekannt war, ist schon erstaunlich.

Ich stell mir nur die Frage, was die Damen und Herren der Hotelausstellung sich dabei gedacht haben DIESE Single als Promo mitzuschicken. Versteh ich nicht… kommt mir so vor wie: Oh, ein Lied über Afrika - unsere Ausstellung geht um Afrika - toll, passt ja.

Es passt evtl gut hierher, da ich gerade Mal Zeit habe, meine Bestand zu sichten… mir liegen aktuell 3 verschiede CD-Ausgaben des Albums mit 3 verschiedenen Gelbtönen und Ländern vor (Holland, Westdeutschland und Austria), die vierte (Clubedition) liegt vor und bietet eine weitere Farbvariante. Die zweite Club habe ich gerade geordert… Es gibt noch eine sechste CD, die mir noch fehlt.

Ich habe unterschiedliche Versionen von einigen Songs: KdSSs 4:34, KdSss 4:24, KdSSs ohne „10 Jahre gibts die EAV“, 3 verschiedene Versionen Alp Rapp um nur 2 Beispiele zu nennen. Allerdings alles im mp3 Format…

Ich hätte da noch eine Version Banküberfall die garantiert niemand von euch hat…

@Heinzi @morn Bitte Heinzi, das passt doch nicht in diesen Thread, hier geht es um KdSSs :slight_smile:

Dann passt das mit der Afrika Promo auch nicht in diesen Thread.

Damit der Schwachsinn einen Namen hat, präsentiere ich hier nun sechs verschiedene Ausgaben der CD von „Kann den Schwachsinn Sünde sein“ und kann damit sogar noch Matthias’ Liste toppen, der fünf Ausgaben führte. Für alle Nerds und Schwachsinnigen hier eine kleine Aufdröselung:

Zum einen finden wir fünf gravierende Farbunterschiede, eine Holland-Nachpressung, die auf der Rückseite eine falsche Nummer ausweist und eine CD, bei der der „Schwachsinns“-Schriftzug vergessen wurde. Zu Matthias’ Liste gesellt sich eine Austria-Pressung. Aber mal der Reihe nach:

CD: 1988 AT (EMI Columbia CDP 598-7 91102 2) - auf der CD „Made in Austria“ mattes gelb
CD: 1988 DE (EMI Columbia CDP 598-7 91102 2) - auf der CD „Made in W.-Germany“, helles gelb
CD: 1988 NL (EMI Columbia CDP 598-7 91102 2) - auf der CD „Made in Holland“, noch helleres gelb
CD: 1988 DE (EMI Columbia 622977, Club-Edition) - auf der CD „Made in W.-Germany“, dunkles gelb
CD: 1991 DE (EMI Columbia 57317-0, Club-Edition) - auf der CD Made in W.-Germany", dunkles gelb
CD: 1991 NL (EMI Columbia CDP 568-7 91102 2) - auf der CD „Made in Holland“, helleres gelb als bei Holland-Erstpressung und falsche Nummer am Coverrand und Rückseite, innen steht wieder die 598 statt der 568)

Bilder anbei und jetzt die spannende Frage, welches gelb einem am besten gefällt. Ich jedenfalls hoffe, dass es keine siebte Ausgabe mehr gab. Ich danke für die Aufmerksamkeit!

1 Like

Wenn ich mich Recht erinnere, kann man bei EMI LPs das Jahrzehnt der Pressung auch am 3d Logo-eindruck auf der Coverrückseite ablesen. In den 90ern war das kaum noch zu erkennen. In den 80ern und damit relevant für diese LP deutlich besser

Heißt also, dass die gröberen Vertiefungen die älteren Platten sind?

Korrekt. EMI hat in den 90ern auch auf dünneres Vinyl umgestellt, das wäre ggf auch ein Erkennungsmerkmal.

1 Like

Danke für die Info