EAV-Reunion 2015


#1

http://www.dalila-light.de/s/cc_images/cache_10300865.jpg?t=1358202398

Thomas Spitzer, Klaus Eberhartinger, Eik Breit, Nino Holm, Mario Bottazzi, Anders Stenmo und Günter Schönberger. Auf einer Bühne. 2015. DAS ist die Mission!

Nachdem die EAV anscheinend nicht auf den Gedanken (oder in die Puschen) zu kommen scheint, ist es an uns, liebe Forumsmitschreiber! Was könnte eine kleine und feine Konzertreise der “80er Jahre”-EAV bedeuten (Freude, Erinnerungen)? Was sollten sie auf die Bühne bringen (Kostüme, Bühnenbilder, Sketche)? Was sollten sie dringend mit auf Tour nehmen (Wilfried Scheutz, Psychiater, den Springbrunnen der Neppo-Tour)?

Lasst uns herumspinnen! Los jetzt! Vielleicht klappt es ja…


EAV wird 2014 keine Konzerte spielen (Bühnenpause)
St. Anton, 5.10.2013
#2

Yeah, da fallen mir schon ein paar schöne Sachen ein, mehr dazu demnächst!

Der wäre zwar am aller dringendsten notwendig, diesen undankbaren Knochenjob wird aber keiner, der einen Funken Ahnung von der EAV hat, nicht um alles Geld der Welt annehmen. Und wenn es doch jemand probiert, wird er schleunigst seine Zulassung zurückgeben und Leichenwäscher werden. Denn ALLES ist besser, als zu versuchen, IRGENDWAS bei der EAV zu verändern oder gar zu verbessern. :wink:


#3

Jaaa, jaaaaa und nochmals JAAAAAA!!! Matthias, du sprichst mir mit diesem Thread so dermaßen aus der Seele (auch wenn ich mich im Forum in letzter Zeit ein wenig rar gemacht habe). Die aktuelle Besetzung liefert einen hervorragenden Sound, ist hochprofessionell und jedes einzelne aktuelle Bandmitglied ist wahnsinnig sympathisch! Das ist die Live-EAV, wie ich sie kennengelernt habe und ich möchte kein einziges Konzert mit Leo, Bertl, Kurt und Franz missen! Und dennoch passiert zur Zeit wohl etwas, das anderen hier auch schon aufgefallen ist: Die EAV stagniert bzw. spaltet sich durch zwei. Da ist einerseits Klaus samt aktueller Band, welche professionelle, knackige Shows abliefern. Das Problem daran: Sobald Tom nix neues “nachschiebt” (Konzept-Ideen, Texte, Outfits, Deko etc.), tut sich bei der Rest-EAV nicht viel. Und umgekehrt setzt diese EAV neue Ideen wohl auch nur zögerlich um, was natürlich zur Folge hat, dass Tom wohl gar nicht mehr DIE wahnsinnige Lust hat, da viel nachzuschieben. Auf der anderen Seite ist da eben der Altmeister Thomas Spitzer, der regelmäßig neue Texte und Melodien schreibt, Demos aufnimmt und Showkonzepte entwirft, die ebenso wie sein seit mindestens 10 Jahren geplantes Soloalbum und sein EAV-Buch bis heute nicht umgesetzt werden. Der EAV-Motor rattert wohl nur dann flüssig, wenn Tom und Klaus an einem Strang ziehen. Und das scheint bei allem Respekt vor dieser Wahnsinnsband momentan offenbar kaum der Fall zu sein.

Gleich vorweg: Ich bin nicht für eine Auflösung der aktuellen EAV. Ich denke, die ist einfach wichtig, um die Erste Allgemeine Verunsicherung (in welcher Form auch immer) noch für einige Jahre fortbestehen zu lassen. Und sie ist ja auch keineswegs schlecht! Dennoch wird für mich der Gedanke einer (wenn vielleicht auch zeitlich beschränkten) Reunion der Originalband (also Thomas, Klaus, Anders, Nino, Eik, Günther und Mario) immer reizvoller :wink:! Zumal es nicht selbstverständlich ist, dass alle von ihnen trotz des fortgeschrittenen Alters wohl immer noch fit und gesund genug sind, das durchziehen zu können! Und es scheint ja durchaus Interesse bei ehemaligen Bandmitgliedern zu bestehen. Günther Schönberger äußerte in einem Interview nach einem Festival-Konzert der “Best Of Show”, bei dem er als Zuschauer anwesend war, dass er auf jeden Fall für eine EAV-Reunion zu haben wäre, “wenn alle mitmachen”. Eik Breit scheint ja ebenfalls nicht abgeneigt zu sein (auch wenn ich den Podcast bisher leider erst halb hören konnte). Mario Bottazzi hätte man 2005 ja schon beinahe wieder mit an Bord gehabt, wenn sein Terminplan es zugelassen hätte. Nino Holm war in die Vorbereitungen der “Amore XL”-Tour involviert (Zwudeline-Puppe). Und Klaus äußerte vor einigen Jahren, dass er nach wie vor gut mit Anders Stenmo befreundet ist. Außerdem Anders er neben Mario ebenfalls für die “100 Jahre”-Tour im Gespräch. Also woran scheitert es? Es muss doch möglich sein, die erfolgreichste deutschsprachige Band, die Österreich je hervorgebracht hat, noch mal im Original zusammenzukriegen!


#4

Anders war für die “100 Jahre”-Tour im Gespräch? Das wusste ich noch gar nicht. Wo hast du das denn aufgeschnappt?

Von Anders hört man von allen Ex-EAVlern ja irgendwie am wenigsten. Dass er noch auf der Bühne steht, kann man aber hier sehen (bzw. leider nur lesen): https://www.facebook.com/events/355541784536085/permalink/373633046060292/


#5

Klaus meinte damals, dass er sich für die Tour gut Anders und/oder Mario vorstellen könnte, um jemanden dabei zu haben, mit dem er auf der Bühne interagieren kann (im Sinne von Sketches, Showeinlagen usw.). Aber da wurde ohnehin leider nix draus.


#6

Ich glaube Leo hätte man auch nur schwer die bettelarme Cinderella abgenommen. :mrgreen:


#7

Ein sehr schönes Foto. Es wäre wirklich schön, wenn es so käme. Auf jeden Fall müssten die Kostüme wieder zurück. Ganz weg waren die ja nie. Aber eben weniger als damals.


#8

:smiley: Haha, den fand ich jetzt wirklich gut :smiley: Das Bild will jetzt nicht mehr aus meinem Kopf raus :smiley:

Ich finde die Idee einer Reunion wirklich toll.
Und kann mich da der Meinung der vorherigen nur anschließen.
Mein Freund hat mir die älteren Sachen mal ans Herz gelegt und die fand ich wirklich toll, auch die Shows die wir uns angeschaut haben von damals, hatten irgendwie so eine Magie (so recht weiß ich gar nicht wie ich das nennen soll :blush: )
Und eben durch ihn bin ich ja auch erst auf diese Band gekommen, wenn sie mir vorher auch schon ein Begriff war… Ich hab dann mit ihm und einem Kumpel meine erste EAV-Show in Hamburg gesehen und war sofort verzaubert und nachdem mir die älteren Sachen gezeigt wurden, hat es mich erst recht gefesselt.
Solch eine Show würde ich gerne mal Live sehen :exclamation:


#9

Ich persönlich glaube zwar nicht das so was eintrifft, aber eigentlich verbinde ich die EAV meist mit den 80ern…
und mit der guten alten Zeit… Spitalo Fatalo. Geld oder Leben, Liebe Tod und Teufel sind nunmal die Alben der EAV…
Das hat sich damals bei mir so festgesetzt-anscheinend bis heute…
Die alte EAV ist eben Kult!!! ohne Ende… man muss sich nur das Live-Video von 88/89 anschauen = 100% EAV
Die EAV heute ist auch super, aber der Spirit, das gewisse Etwas fehlt halt trotzdem an gewissen Punkten, aber ob man das mit einer Reunion herstellen kann? bin da vorsichtig
Nostalgisch bin ich zwar ohne Ende, aber das ist immer so eine grenzwertige Geschichte.
Die Zeiten haben sich halt geändert, musikalisch, finanziell… und und und (leider)


#10

Ein bisschen mehr Enthusiasmus in diesem Thread, liebe EAV-Freunde! :wink:


#11

Also ich bin seit einiger Zeit durchaus der Meinung, dass genau sowas im Busch sein könnte. Andeutungen gab es ja genug, finde ich. Thomas vermisst das “alte Kollektiv”, während andere sich aus eben jenem ausgeschlossen gefühlt hatten (siehe Interview mit Eik), aber durchaus Lust hätten. Ich vermute stark, dass seinerzeit einfach nicht richtig und genug kommuniziert wurde (was vermutlich mit den Beteiligten auch nicht so einfach ist :wink: ). Positiv hat sich doch auch mal Günter geäußert? Leo dagegen (was mir natürlich leid tut) hat gemeint, er sieht das Ende “zumindest dieser Formation”…Und Klaus sagt vieldeutig, es zieht womöglich ein neuer “Frühling herauf”…das Jahr Bühnenpause würde dann der Vorbereitung, Produktion und Show-Erarbeitung dienen. Ich kann mir dabei auch eine Kombination aus alten und neuen Bandmitgliedern auf der Bühne vorstellen, während der derzeitige Stab vor allem im Studio professionell arbeitet, wer weiß. Ich puzzle mir mein (Wunsch-) Bild aus Indizien zusammen. In jedem Fall: Auf geht’s!


#12

Übrigens…als Häkelgarn das Thema wieder nach oben gebracht hat, hatte ich für eine Sekunde Atemstillstand :mrgreen:


#13

@cheffeterrifico: Das wäre natürlich ein Traum :wink:!!


#14

Den Atemstillstand hatte ich auch :smiley:
Schließe mich an! :smiley:


#15

Ich weiss ja nich wie es Euch so geht… aber das Jahr 2014 rennt nur so an mir vorbei…
Ich weiss auch nich… schon wieder Juli… bald ham wir schon das große Comebackjahr :smiley::D:D


#16

Könnte eine Punktlandung werden. :mrgreen:


#17

Ich spar schon seit Mai mein Geld nur für die EAV! :mrgreen:
Weil ich hab vor (sofern die EAV jedes Jahr wieder auf Tour geht) jedes Jahr mind. 5 Konzerte zu besuchen. Und dann die Alben (Neues Album, falls es kommt: das erste Album). Das Problem bei mir ist, dass ich mein Geld immer gleich ausgebe!!

Ich persönliche würde mich auch sehr über eine Reunion sehr freuen. Vorallem über Eik Breit und Günter Schönberger! Eik Breit ist und war schon immer einer meiner Lieblings-EAVler neben Klaus und Tom. Und Günter würde wieder bei den Songs und Sketches verkleidet über die Bühne hüpfen. Dann würden die Leute vielleicht nicht nur zu Klaus schauen. Dann würde bei der EAV wieder Leben auf die Bühne kommen!!


#18

Da die alte Garde (Eik, Günter, Anders und Nino) offensichtlich für die “Austropop Legenden”-Doku interviewt wurde (siehe anderer Thread), liegt da ja quasi was in der Luft :wink: Ich denke mir gerade: Jetzt oder nie! Wenn die alten EAVler nochmal was zusammen machen sollten, dann müsste man den Augenblick schon ausnutzen…so oft kommt es nicht mehr vor, dass sich die ganzen Ehemaligen so aktiv mit der EAV beschäftigen…


#19

Ich denke auch: Wenn nicht in absehbarer Zeit, dann wohl nie mehr :wink:!


#20

So sehe ich das auch :slight_smile:

Sagt mal - Kurt schreibt auf seiner Homepage: "Darüber hinaus war ich lange Zeit Produzent einer der erfolgreichsten Musikgruppen des deutschsprachigen Raums, der EAV."
Warum “war”? Stand das da nicht vor kurzem noch anders?