Das imaginäre Album


#61

also ich würde gern das Schlagzeug einspielen :slight_smile:

denke aber, es scheitert an den Songs…


#62

Ich entschuldige mich hiermit vielmals, dass ich die deadline nicht eingehalten habe! :blush:

Hier also mein Liedtext…

Komödiantenstadel (Beim Barthe des Proleten)

Männer, die sind peinlich
Frauen manchmal auch
da lacht sich jeder Heinrich
Löcher in den Bauch
Bildung hab ich keine
doch ich liebe die Kultur
drum schwing ich die Gebeine
zur nächsten Agentur
Sparen, heißt’s im allgemeinen,
bringt uns auf die rechte Bahn
drum geb ich Dick und Doof in einem
als Cindy aus Marzahn

Refrain:
Die Götter, die das Geld bedeuten
laden in ihr Reich
wohl dienen sie, uns auszubeuten
doch das macht uns alle gleich
Blau im Blut und anerkannt war früher nur der Adel
für Unterschicht und Mittelstand blieb allenfalls die Nadel
doch heute sind wir alle blau, und das nicht nur am Wadel
und geben uns die Stumpfsinns-Schau im Komödiantenstadel

Folter, Hunger, Kriege,
wer nennt das ein Problem?
Im Fernsehsessel liege
ich doch eigentlich bequem!
Es sang der alte Marley
schon 'Stand up for your right’
doch die modernen Zeiten
rauben mir die Zeit
Arbeitsteilung, heißt es heute,
ist für uns das A und O
Stand-up für moderne Leute
macht drum Super-Mario!

Refrain:
Die Götter, die das Geld bedeuten
laden in ihr Reich
wohl dienen sie, uns auszubeuten
doch das macht uns alle gleich
Blau im Blut und anerkannt war früher nur der Adel
für Unterschicht und Mittelstand blieb allenfalls die Nadel
doch heute sind wir alle blau, und das nicht nur am Wadel
und geben uns die Stumpfsinns-Schau im Komödiantenstadel


#63

@Oberförster: Sehr, sehr, sehr gut! Wo bleiben die anderen Texte, inklusive der meinigen? :slight_smile:


#64

hab mich auch mal einen text gewagt und hab mich an einem “fremden titel” vergriffen, ich hoff herr knieweich lässt gnade walten… :mrgreen: :mrgreen:

Denny Doping

Denny war ein Hühne,
ein Modellathlet,
doch zum Besten der Besten,
haben Sekunden ihm gefehlt.

Da hilft kein Extra-Training,
kein Spinat, kein Fitnesscenter
doch mit der Nadel in der Hand,
wird der Beste er im Land!

Denny Doping…
Servus die Nadln, spürst du das Feuer in den Wadln?!

Schlucke EPO, spritz dir CERA
denn auf dem Weg zur Spitze,
auf dem Weg zu Ruhm und Gold
hilft dir nur der Griff zur Spritze!

Hab keine Angst, hab keine Skrupel
denn eines musst du wissen,
es gilt nicht nur im Sport:
wer nicht bescheißt, der wird beschissen…

Denny Doping…
Servus die Nadln, spürst du das Feuer in den Wadln?!

Erwischt dich auch der Fahnder
das braucht dich nicht intressiern
für den kurzen Griff zur Nadel
musst du dich nicht gleich geniern!

Ruf das Fernsehn, drück die Tränen,
spiel den reumütigen Sünder:
„Ich werd mich ändern, ehrlich
Ich leb jetzt endlich g’sünder!“

Sprich an Schulen, auf der Uni:
„Mit dem Doping ist jetzt Schluss!“
und im dunklen Hinterzimmer
setzt du dir den goldnen Schuss…

Denny Doping…
Servus die Nadln, spürst du das Feuer in den Wadln?!


#65

haha, wie geil!!!


#66

Oh nein, ganz im Gegenteil. Es ist mir eine Ehre! :mrgreen:
Ich habe zwar schon mal den Titel und den Denny (um genau zu sein, einen auf dem Rennrad sich abquälenden Neppomuk mit einer Spritze im Hintern) auf ein Blatt Papier skizziert und ein paar Zeilen dazugeschrieben (Design à la einer Textseite wie bei Neppomuk’s Rache ).
Musikalisch stell ich mir da so eine Mischung aus “An der Copacabana” und “Bongo Boy” vor. Also eher heiter und lustig, Kritik ganz im Hintergrund versteckt.
Aber super geschrieben, genau so hab ich’s mir vorgestellt. Auch Respekt an den Förster, besser kann man’s bis jetzt wohl nicht machen. :smiley:

Wenn ihr alle Texte gepostet habt, kann ich ja mal das gesamte Booklet gestalten, einscannen und kundtun. Würde mir Spaß machen!

EDIT: Es scheint bisher ein Konzeptalbum über Nadeln und Wadeln werden :mrgreen:


#67

danke, danke…

klingt ja alles sehr geil, kannst du den guten DENNY mal einscannen?! stell mir den grad zu geil vor… :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

gratulation auch von mir an den förster, sehr, sehr feiner text!!!

booklet wär natürlich auch eine wahnsinns-idee, langsam krieg ich extreme lust diese cd wirklichkeit werden zu lassen!!! :mrgreen: :mrgreen:


#68

Bin ab Samstag 2,5 Wochen in Urlaub… mal sehen, ob ich die Zeit nutzen kann, mein “Metropolis” und “Utopia” zu texten…


#69

Oberförster, wenn ich bitten darf! :mrgreen:

Aber danke!

Na gut, vielleicht ist es endlich mal an der Zeit, mich zu outen:
Ich bin’s, euer Tom!! :mrgreen: :mrgreen:


#70

Das Wichtigste zuerst: Vielen, vielen Dank, dass boleroboy “Im Himmelbett mit Jesus Christus” nur zu einer Kurzgeschichte gemacht hat… dann brauch’ ich nicht so viel Text :mrgreen:

Wie schon beschrieben, handelt es sich hier um Menschen (nicht mehr nur um Jugendliche :mrgreen: ), die absolut unrealistisch in Stars und Sternchen verliebt sind… der Vergleich “West-Ost” soll zeigen, dass es dieses “Phänomen” (oder soll ich es eher Problem nennen??) schon früher gab. (Ich denke, dass es diese “Krankheit” wirklich in sich hat… ich hab’ es sogar beim EAV-Fanclubtreffen gesehen :question: … aber das ist jetzt ein and’res Thema)

Im Himmelbett mit Jesus Christus
gab’s niemals im Kommunismus.
Doch selbst hier im reichen Westen
schlief man auch nie mit den Besten.
Ich nahm die Frau vom Anwalt,
auch schon eine aus der Anstalt.
Doch ein Star kam nie dazu
und so folgte eine Kuh.
und dann das typische “Klaus-Lachen” am Ende


#71

Wow, die Texte sind allesamt großartig! Timo spannt den Bogen noch abstruser als Meister Spitzer von Jesus Christus zur Kuh, für den Oberförster ist der Heinrich der neue Franz und Bimsemann baut einen 1-A-EAV-Refrain mit ständiger Wiederholung eines Alliterationsnamen und einem Gruß zum Schluss. Vielleicht sollten wir uns tatsächlich auch die Melodien überlegen und dann als Vorgruppe der EAV anheuern…

Ich hab meinen Weltuntergangs-Willi auch noch auf meiner Liste, mal schaun, wann ich dazu komm. Erst muss ich noch eine Rezension schreiben, Texte erklären, die Biografie aktualisieren und noch viel mehr.


#72

Ich hab währenddessen die verlängerte Mittagspause genutzt, um dem Führersturz eine Art EAV-Schliff zu verpassen:

Führersturz

[GESPROCHEN]
Metzger Milo entschlüpft der Schürzen,
um den Führer bald zu stürzen.

[STROPHE 1]
Wenn Milo mal beim Tiere stechen fehlt,
liest er Marx und and’re Propaganden.
Träumt vom Stürzen der Führer dieser Welt,
wie sein Hackbeil den Feind verjagd aus Heimatlanden.

[BRIDGE, schneller]
Doch die neuen Proletarier kennen Karli Marx nicht mehr,
und mit Superstars als Vorbild fallen Weltumstürze schwer.

[STROPHE 2]
Doch Milo spürt Berufung deutlich pochen
in seiner linken Brust und fasst schon den Entschluss:
“Ab heute werd’ ich Kapitäler unterjochen
und wehe, wehre dich, so fällt der erste Schuss!”

[TOM, tief]
Führer sein, wär doch nicht schwer,
Führer stürzen, umso mehr.

[REFRAIN]
Viva el Milo, die Revolution
ruft jede Zwiderwurz zum Führersturz - und die zittern schon!
Viva el Milo, die Arbeitsfahnen hoch!
Vor Angst schon duftet Führerwürze aus dem dunklen Führerloch.

[STROPHE 3]
Milo ist ein Held für die breite Unterschicht.
Alle jubeln, wünschen ihm den allerbesten Kampf.
Doch mitmarschier’n wollten sie bislang noch nicht:
“Milo macht das schon, ich spür’ im Waden nämlich einen schlimmen Krampf.”

[BRIDGE, schneller]
Ja die neuen Proletarier kämpfen lieber nur im Geist,
aber dort steh’n sie dir bei, bis du in den Rasen beißt.

[TOM, tief]
Führer sein wär wohl nicht schwer,
Führer stürzen, umso mehr.
*
[REFRAIN]
Viva el Milo, …*

[STROPHE 4]
Heute metzgert Milo im Häf’n von Berlin,
ist als Volksverhetzungsmetzger inhaftiert.
Ein Idol, gibt Arbeitskämpfern Sinn,
zeigt er doch: Immerhin, wir ham’s probiert.

[BRIDGE, schneller]
Und wagt ein Proletarier heute einen Arbeitskampf
schreien seine Volksgenossen: Arbeit weiter, lass’ den Krampf!

[TOM, tief]
Führer sein wär gar nicht schwer,
Führer werden war es sehr!

[REFRAIN]
Viva el Milo, …

[REFRAIN, Variante]
Viva el Milo, die Revolution!
Hörst du den Führerfurz im Führerschurz, weiß du sie zittern schon.
Viva el Milo, die Arbeitsfahne steht

verlassen hint’ im Stammtischeck, bis ein neuer Wind mal weht!


#73

Sehr, sehr geil!! :slight_smile:

Mein Lieblingssatz:

Hätte Tom nicht besser formulieren können! :slight_smile:


#74

der nächste hammer!!! gratulation!!!

jetzt im ernst, ist es sehr unrealistisch, dass dieses album durch uns wirklichkeit wird?! :mrgreen: :mrgreen:


#75

Allesamt wirklich tolle Texte!
Ich finde es gar nicht so unrealistisch, dass man so ein Projekt in die Wirklichkeit umsetzt… in vielen anderen mir bekannten Fan-Foren haben sich Hobby-Musiker zusammengetan um ein Tribut-Album für ihre Band / ihren Musiker zu machen…


#76

Vielen Dank für die positiven Rückmeldungen. Kann ich an meine Vortexter nur ebenfalls zurückgeben. Saubere Arbeit!

Und der Realismus einer Albenverwirklichung wird nur durch uns stehen und fallen. Mich persönlich würde es schon in den Fingern jucken, hier meine musikalischen - etwas eingerosteten - Mechanismen wieder mal anlaufen zu lassen.

Zumindest aber würde ich mich für die Musikvideoproduktion zur Verfügung stellen :laughing:


#77

ganz (un)bescheiden würd ich mich mal als sänger anbieten… :sunglasses: glaub eigentlich, dass ich das ganz gut kann nach 15- jähriger chor bzw a cappella erfahrung… :wink: :wink:


#78

Ich hätt noch’n Akkordeon! :mrgreen:


#79

Du darfst dann in Stellvertretung von Andy Töfferl die Heidi spielen :mrgreen: :mrgreen:


#80

Na danke! :unamused: