Besetzungshistorie


#1

Ich habe leider noch nirgendwo eine komplette bzw. korrekte Historie der Bandbesetzung gefunden. Auf Wikipedia geistern Jahreszahlen herum, welche sich allerdings in der Aufstellung (Tabelle) im Vergleich zum Fließtext teilweise widersprechen. Gibt es eine vollständige Aufstellung der Bandbesetzung mit den jeweiligen Jahresangaben?
Das beschäftigt mich schon seit längerem, v.a. die Zeit der Neunziger - Mario Bottazzi war auf einmal nach Ding Dong weg, Schöni und Eik vor/nach der Kunst-Tour… (?) - ich bin total verunsichert… :open_mouth:

Habt ihr dazu auch Fakten?

Danke sehr! :smiley:


#2

Ich hab so was tatsächlich mal gemacht. Aber keine Ahnung, wo ich das hab :wink:. Kann aber gern mal ein PDF anfertigen :slight_smile:!


#3

Da beteilige ich mich gerne dran!


#4

@Matthias: Feine Sache :slight_smile:! Mein Vorschlag: Du könntest ja eine alphabetische Liste mit allen Band-Mitgliedern und Live-Gästen machen, die die EAV (und vielleicht sogar auch die Vorgänger-Band “Antipasta”) je hatte (von B wie Baumgartner bis Z wie Zettl), mit Foto, ihrer Funktion bei der EAV, der Dauer ihrer Band-Mitgliedschaft (von 19XX bis 20XX) und vielleicht noch Geburtsdatum- und Ort des jeweiligen Bandmitglieds. Ich würde mir währenddessen die Mühe machen, sämtliche Besetzungen aufzulisten, in denen die EAV jemals live gespielt hat, ebenfalls unter Angabe der jeweiligen Besetzungdauer (z. B. Spitzer/Eberhartinger/Holm/Breit/Schönberger/Stenmo/Bottazzi: 1983 - 1990). Dazu würde ich versuchen, von (nahezu?) jeder Besetzung ein möglichst gutes (und in der Anzahl der Mitglieder möglichst vollständiges) Foto herauszusuchen. Eine Auflistung sämtlicher EAV-Alben, an denen das jeweilige Bandmitglied tatsächlich mitgewirkt hat, könnte ich ebenfalls anfügen.

Was hältst du davon? Wäre denk ich eine relativ gute Arbeitsteilung :slight_smile:. Wenn wir beide fertig sind, müsste man das Ganze nur noch in eine optisch einigermaßen gleiche Form (selbe Schriftart- und Größe und solche Dinge) bringen (oder sich vorher absprechen) und in eine gemeinsame PDF-Datei packen. Du kannst mir ja mal eine private Nachricht mit deiner Meinung und deinen Ideen schicken. Vielleicht fällt dir auch noch was dazu ein, worauf ich jetzt so spontan nicht gekommen bin :slight_smile:.

Bis wann ich’s schaffen würde, kann ich nicht genau sagen. Aber man könnte zumindest schon mal einen Grundstein legen :slight_smile:!


#5

Ich bin schon einen Schritt weiter:

Thomas Spitzer (1977-)
Anders Stenmo (1977-1998 )
Eik Breit (1977-1996)
Nino Holm (1977-1995)
Marina Tatic (1977-1979)
Günter Schönberger (1978-1996)
Walter Hammerl (1978-1981)
Gabi Aigner (1978-1981)
Wilfried Scheutz (1978-1979)
Gert Steinbäcker (1979-1983)
Günter Timischl (1979-1983)
Schiffkowitz (1979-1983)
Klaus Eberhartinger (1981-)
Mario Bottazzi (1983-1990)
Andy Töfferl (1990-2001)
David Bronner (1995-1996)
Kurt Keinrath (1996-)
Leo Bei (1997-2014)
Robert Baumgartner (1998-2014)
Franz Zettl (1998-2001)
Alex Deutsch (1998-1999)
Franz Kreimer (2001-)
Reinhard Stranzinger (2010-)
Alvis Reid (2015-)
Aaron Thier (2015-)

Ich beziehe mich auf das EAV-Buch von 1988, die Auflistung aller EAV-Mitglieder im Booklet des “100 Jahre”-Albums sowie diverse Promozettel aus den Jahren 1978 bis 1983, die ich demnächst noch auf meiner Homepage veröffentlichen werde (praktischerweise wurde hier immer die jeweils aktuelle Bandbesetzung aufgelistet). Wenn ich das alles richtig verstehe, dann bezeichnet die Verunsicherung jene Musiker als “EAVler”, die mit der Band über einen längeren Zeitraum auf der Bühne standen (Studiomusiker werden nicht erwähnt). Bei folgenden Kandidaten gibt’s ein paar Fragezeichen:

- Schiffkowitz taucht als EAVler im Booklet der “100 Jahre”-CD auf, dafür fehlt Timischl. Ich habe allerdings einige Promozettel aus den Anfangsjahren, bei denen Timischl zur Band gezählt wird, dafür taucht hier Schiffkowitz nicht auf.

- Ab 1981 habe ich keine Quelle gefunden, die Timischl als Bandmitglied ausweist. Ich habe allerdings eine “Bravo” von 1982, in der Timischl in voller “Spitalo Fatalo”-Montur zu sehen ist. Stieg er eventuell 1983 mit Steinbäcker aus?

- Das größte Mysterium ist und bleibt: Gabi Aigner. Ich habe mal ein paar alte Fotos durchgewühlt und sogar welche entdeckt, auf denen man sie sehen könnte. Obwohl im EAV-Buch steht, sie sei die “Kostümschneiderin der ersten Stunde”, taucht sie auf meinen Promozetteln erstmal 1980 (und dann nochmal 1981) im Ensemble auf. Kann es sein, dass sie die weibliche Nachfolgerin von Marina Tatic wurde? Wer irgendetwas über sie weiß - BITTE MELDEN!!


Alles ist erlaubt (mit Spoiler)
Die EAV hat eine schöne, nagelneue Homepage, aber
#6

Oh, das würd ich aber SEHR gern sehen :smiley: :D!!


#7

Da!





#8

Ein paar kleine Verbesserungsvorschläge / Fragen / Anregungen / Diskussionsthemen:

- Bertl wirkte bereits 1998 auf “Himbeerland” mit und sprang im selben Jahr meines Wissens auch schon auf einigen Konzerten für Alex Deutsch ein, als dieser an einer Lungenentzündung erkrankte. Für einen nicht allzu langen Zeitraum zwischen 1998 und '99 war es dann wohl so, dass auf den Konzerten mal Alex und mal Bertl getrommelt hat (zu dieser Zeit hatte die EAV also keinen wirklich festen Drummer). Daher würde ich Bertl bereits ab 1998 als Teil der EAV betrachten.

- Etwas undurchsichtig für mich ist das Ende mit EAV-Mitgliedschaft von Nino. Ein offizielles Bandmitglied war er scheinbar bis 1996, als die alten Verträge aufgelöst wurden. Auf “Im Himmel ist die Hölle los” (1997, vermutlich aber großteils 1996 aufgenommen) war Nino noch im Chor beteiligt und auf den Promo-Fotos der Vorab-Single “Schau wie’s schneit” (ebenfalls 1997) war er auch noch zu sehen. Zudem war er auch in einem TV-Clip zu “Möpse” dabei (lustigerweise hinter’m Schlagzeug). Ich denke also, dass Ninos Ausstieg eher ein schleichender Prozess war. Jetzt kann man sich beim erstellen solcher Listen natürlich die Frage stellen: Was bedeutet “in der Band sein” :wink:? Reicht es, mit der Gruppe auf Pressebildern zu posieren und mal für 'nen Videodreh zur Verfügung zu stehen? Oder ist man erst dann Teil einer Band, wenn man mit ihr auch Konzerte gibt? Da hat wohl jeder eine etwas andere Auffassung.

- Zu Kurt: Auf irgendeiner alten CD (kann ich gerne mal rauskramen) hab ich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit einen Artikel über ein spätes '96er-Konzert der Kunst-Tour, in dem erwähnt wurde, dass Kurt auf besagtem Konzert Bass gespielt hat. Zudem muss es gegen Ende dieser Tournee auch Konzerte gegeben haben, auf denen ein Gast-Schlagzeuger für Anders eingesprungen ist und/oder Andy Töfferl fehlte, weil er keine Zeit hatte. Generell muss der Zustand der EAV 1996 recht chaotisch gewesen sein. Mich würden die letzten Ausläufer der Kunst-Tour - vor allem besetzungstechnisch - brennend interessieren, weil hierüber kaum etwas bekannt ist. Aber da muss es ein paar Konzerte in “Not-Besetzungen” gegeben haben, unter anderem eben auch mit Kurt am Bass. Weiß jemand mehr?


#9

Oh, dieses Foto kenn ich glaub ich sogar! Könnte wirklich der Timischl sein… Mysteriös, mysteriös :wink:!


Das erste EAV-Album erscheint im Herbst auf CD!
#10

@Karli:

Drei sehr gute Punkte, über die ich erstmal nachdenken muss :slight_smile:


#11

Steht ja auch drunter, dass er es ist. :wink:


#12

Es war am 31.03.1998 in Stuttgart als Alex Deutsch krank war. Er hat sich während des Konzerts verspielt (falsches Lied eingesetzt) und zum Schluss wurde lobend hervorgehoben, dass er mit schwerer Erkältung gespielt hatte.
In der lokalen Presse war dann zu lesen, dass er mit Lungenentzündung ins Krankenhaus kam.

Bei den Konzerten in Ludwigsburg und Heilbronn im November des Jahres war dann beides Mal Bertl am Schlagzeug. Ich war in Ludwigsburg richtig erschreckt, weil ich das vorher nicht mitbekommen hatte, dass es einen “Aushilfsschlagzeuger” gab…
Das Programm war zu dieser Zeit noch praktisch unverändert “Himmel-Hölle”.

Die chaotische “Endzeit” 1995/96 interessiert mich auch brennend!


#13

@ Karli:
Meinst du das Video zu Möpse:

Zu Nino: Es gibt ja das Gerücht, dass Ninos Plan war, mal eine Pause zu machen (sein Boot zu bauen) und dann wieder einzusteigen.

Zu (S)TS: Schiffkowitz und Timischl waren beide Mitglieder. Punkt aus! :mrgreen: Timischl war nicht nur für den Ton zuständig, sondern trat auch auf der Bühne auf - genauso wie Helmut Röhrling alias Schiffkowitz (-> Es wird Heller). Beide werden ja auch in diversen Booklets genannt, oder etwa nicht?! Und wenn das kein “richtiges” Bandmitglied ausmacht, na dann weiß ich auch nicht :mrgreen:
So gesehen, würde man beide nicht als Mitglieder zählen, wäre ja David Bronner genauso wenig eines - er trat auch auf der Bühne auf und produzierte. Und der ist für mich mehr EAV-Mitglied als Peter Müller, den ich als “Gastmusiker” ansehen würde… ist halt Ansichtssache :unamused: :wink:


#14

Noch eine Ergänzug - passt thematisch jetzt nicht so hierher - sollte man ein eigenes Thema dafür aufmachen?

Jedenfalls war ein Open-Air der verlängerten Kunst-Tour in Tübingen anberaumt und ich hatte mich schon darauf gefreut, dann wurde es plötzlich “mangels Interesse” (laut Radioberichterstattung) abgesagt. Das müsste aber noch im Sommer 95 gewesen sein?


#15

Das war damals die offizielle Sprechweise - und ich habe soooo fest daran geglaubt (vermutlich die EAV und Nino selbst auch) - aber dann war ja zeitgleich die Luft raus und es hat sich wohl so ergeben. Es gab doch ein interview mit Nino, wonach er aus Spass und weil er gerade Zeit hatte und vor Ort war bei Himmel-Hölle mitgemacht hat (Gesang, Auftritte, Video wie oben beschrieben), ohne aber wieder fest einsteigen zu wollen.

Für mach war das wiederum ein Wechselbad der Gefühle: Durch die Promofotos und das Booklet von Himmel-Hölle war ich voller Freude, bei Tourneestart dann bitter enttäuscht…immerhin habe ich Nino bis heute nie live gesehen…
Ein klein wenig getröstet hat mich dann, dass Franz Zettl ein sehr netter Mensch ist und er mich bereitwillig fotografieren ließ und er bei der Autogrammstunde mit mir sprach.


#16

Peter Müller würde ich auch nicht als EAVler bezeichnen. Bei Wikipedia gibt es ohnehin ein totales Durcheinander zwischen “EAVlern” und Studiomusikern…


#17

Das meinte ich unter anderem… Freut mich zu sehen, dass die Liste im Entstehen ist. Kann euch dabei leider mangels Infos nicht wirklich unterstützen :wink:


#18

Peter Müller war damals der Produzent der EAV und sang/sprach (laut Tom) die Album-Version von “Liebelei”. Er war mit Sicherheit ein sehr wichtiger Mann für die Band. Alleine schon, weil nahezu alle Hits und Klassiker der EAV, die die Allgemeinheit so kennt, von ihm produziert wurden. Trotzdem war er keinesfalls ein Bandmitglied. Produzenten hatte die EAV über all die Jahre einige, teils aus der Band selbst, teils nicht.


#19

Ist Andy Töfferl wirklich schon 1990 in die Band eingestiegen? Auf der Neppomuk-Tour war er ja live schon mit dabei, aber nicht von Anfang an, oder? Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, wann ich die EAV live auf der Neppomuk-Tour gesehen habe, war aber irgendwann 1991 auf jeden Fall (hatten wir nicht irgendwo mal eine Auflistung der ganzen Tourtermine zusammengetragen?) - und irgendwie meine ich, dass die Tour da noch ohne ihn lief! Die Elton-John-Imitationen, die auf Watumba veröffentlicht sind, gab es mit ziemlicher Sicherheit auf dem Konzert, auf dem ich war, nicht - ich müsste mich zumindest sehr irren! :wink:


#20

Hm…das weiß ich nicht…aber wer war dann zwischenzeitlich Ersatzmann für Mario?