Anette

1987 schrieb Tom den (hervorragenden) Text zu Mike Krügers Song “Anette”.
Die Musik stammt zwar von Krüger, trotzdem hat das Lied etwas extrem EAViges: Von “Porschekübel”, “Sliwowitz” und Zeilen, wo sich “Anette” auf “im Bette” reimt, ist einfach alles dabei! Dazu der obligatorische Dritte-Strophe-Gag. Ich liebe dieses Lied. :slight_smile:

http://de.youtube.com/watch?v=d-b_ZwW2Hl4

P.S.: Warum muss Ingrid van Bergen eigentlich ins Dschungel-Camp, während Paola noch frei rumläuft? :mrgreen:

Vielleicht, weil Paola schon Kurt Felix heiraten musste?

Das Lied suche ich schon lange, hatte es aber nirgendwo gefunden. Es scheint irgendwie wie vom Erdboden verschwunden zu sein. Gerade über Krügers Musikschaffen findet man echt extrem wenig und auf einer Best-of ist das Lied meines Wissens auch nicht. Weiß jemand, ob das Lied überhaupt auf einem Album erschienen ist bzw. auf welcher CD/LP (bzw. indirekt auf einem Sampler) es drauf ist?

@morn: ich hab mal vor einigen Jahren beim Saturn für schlappe 5 Euro eine Best-of-CD von Mike Krüger ergattert, da ist das Lied drauf!
Titel: Das Beste von Mike Krüger, wo gibt!!!, erschienen bei BMG Ariola 2001.

Wenn du magst, kann ich es dir mal vorspielen… :wink:

EDIT: sehe grad, dass es das auch bei amazon noch gibt: http://www.amazon.de/Das-Beste-Gibt-Mike-Krüger/dp/B00005R64I/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1231576446&sr=8-1

Danke für den Tipp! Ich hab nur die andere Best-of (mit dem Namen “Best-of”), auf der ist immerhin “Der einsame Würger” drauf, eine Art “Früh-Form” vom Würger auf Watumba.

Weiß jemand noch, ob das Lied auch auf einem Album von Mike Krüger erschienen ist? Soweit ich weiß, gab es das Lied nur auf einer Single, aber mehr als das hier hab ich auch nicht gefunden:

http://www.hitparade.ch/showitem.asp?interpret=Mike+Kr�ger&titel=Anette&cat=s

So wie es aussieht, hat Mike Krüger im Übrigen zum ersten Mal seit Urzeiten wieder ein richtes Album veröffentlicht:

Wo wir gerade bei Mike Krüger und EAV sind: viele werden es kennen, für den Rest die Info, dass es eine grottenschlechte 80er-Komödie mit Mike Krüger gibt, in welcher die EAV für die musikalische Untermalung sorgt… Der Film heißt “Geld oder Leber” und kann zu meiner Überraschung inzwischen gar als DVD erworben werden, und zwar hier für schlappe 7,99 Euro: http://www.amazon.de/Geld-oder-Leber-Mike-Krüger/dp/B00062H0A0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=dvd&qid=1231593685&sr=8-1

Die EAV ist dort mit Geld oder Leben, Banküberfall, Märchenprinz und Kerkermeister vertreten. Für weitere musikalische Begleitung sorgt Falco, der im übrigen auch selbst mitspielt und im Film einen geilen Open Air-Auftritt mit “The Sound of Musik” hinlegt…

Einer der BESTEN Filme aller Zeiten!!! :mrgreen:

MfG
Michael

Definitiv! Mit solch geilen Wortspielen wie: “Mike, vorsicht, ein Strudel!!” (Kamerawechsel: Ein Teller mit Apfelstrudel schwimmt auf der Wasseroberfläche auf Mike zu). Das kann nur von Gottschalks allerbestem Spruch aus Supernasen getoppt werden: “Was hast du denn da?” - “Ach das, das ist ein Muttermal. Das hatte meine Mutter mal!” :mrgreen: Jedenfalls ist “Geld oder Leber” für mich der absolute Burner, könnt ich mir immer wieder angucken :smiley:! Hab ihn längst auf DVD (gibt mittlerweile übrigens sogar mehrere Editionen davon). Wer diese Art von Film mag, dem kann ich auch den Ärzte-Film “Richy Guitar” aus den 80ern wärmstens empfehlen (zur Zeit für unter 10 Euro als Doppel-DVD zu haben). Farin Urlaub als erfolgloser Gitarrist “Richard Schrader”, der zusammen mit dem Schlagzeuger “Igor” (Bela B.) und dem Bassisten Hans (Sahnie) eine noch erfolglosere Band hat. Highlight: Der unfassbar schlecht gespielte Gastauftritt von Nena :mrgreen:!

Übrigens gibt’s von Mike Krüger einen weiteren Song, dessen Text von Tom stammt: “Aschenbrödel”. Im Gegensatz zu “Der einsame Würger” (dessen Text FAST identisch dem Würger von der EAV ist) gibt’s hier nur wenige Gemeinsamkeiten zum EAV-“Cinderella”. Bis auf ein paar Reime und Wortspiele ist es ein gänzlich anderer Song.

Ach ja, der Vollständigkeit halber: Auch “Aschenbrödel” ist auf dieser von mir genannten “Best-of”.

Zum Film: Ich hab’s zwar schon mal vor geraumer Zeit geschrieben, aber weil’s so schön ist: Zumindest für die kurz angespielte Orgelversion von “Geld oder Leben” am Schluss lohnt es sich definitiv, den sonst stellenweise quälenden Film anzuschauen!

Stimmt. Ein echtes “Schmankerl”, ein “Gustostückerl” für Fans :mrgreen:!

Also ganz ehrlich, als ich mir den Film angeschaut habe, habe ich beschlossen, dass man sich nicht alles antun muss, nur weil man eine Gruppe mag. Selbst meine Kinder, die damals noch recht klein waren und noch eher auf diese Art von Humor hätten abfahren müssen, haben mich gefragt, warum ich mir so einen Schmarrn anschaue. Und ich hab mich auch ein bißchen geschämt, dass die EAV-Musik gerade bei diesem Film hinterlegt wurde. Der Humor ist hier schon nicht mehr flach, der wächst schon aus dem Boden. Und der Witz ist dermaßen an den Haaren herbei gezogen, dass es mich nur geschüttelt hat. Komisch, wie verschieden die Gechmäcker sind, aber gerade bei der Stelle mit dem Strudel hab ich mir überlegt, ob ich das Ganze noch länger ertrage für ein paar Lieder im Hintergrund, die ich mir auch auf CD anhören kann.

Naja, um es kurz zu machen: Ich werde mir die DVD nicht kaufen :imp:

@s’Muaterl: Man kann mich eben mit sehr, sehr einfachen Mitteln sehr, sehr stark zum Lachen bringen :smiley:!

…und das ist auch gut so!
Genauso, wie halt jeder seinen eigenen Geschmack hat.

Ich wollte auch núr sagen, dass man auf diesen Film selbst als EAV-Fan sehr unterschiedlich reagieren kann.

Bin ganz deiner Meinung! :slight_smile:
Obwohl ich das Video hab… aber bei den Witzen wird mir teilweise echt übel… Das einzige, was ich an dem Film (neben den EAV-Liedern) richtig gut finde, sind allerdings die Falco-Szenen! Dieser Falco-Auftritt oben auf dieser Burg hat mich damals eigentlich erst richtig zu Falco gebracht! Auch seine anderen Szenen… Diese wunderschöne Selbstironie, herrlich! :slight_smile:

Also “Geld oder Leber” ist auf jeden Fall grenzwertig.
Die Art Filme muss man schon mögen, sonst gehn sie wohl gar net.
Ich kann z.B. mit Helge Schneider nichts anfangen, leider.
Mag aber Gottschalk/Krüger Filme sehr gern. Ob nun Supernasen, Piratensender Powerplay, oder Geld oder Leber. Die haben halt ein ganz eigenes “Flair”. Und der Humor wächst wohl tatsächlich aus dem Boden fast, zumindest was die konstruierten “Pointen” angeht. Nicht deretwegen mag ich den Film. Is irgendwie schwer zu beschreiben :wink:

Laut dieser Diskographie: http://www.discographien.de/alle_cds_von_Mike+Kr�ger.htm ist es nie auf einem regulären Album erschienen. Die Diskographien auf der Seite sehen auch ziemlich verlässlich aus, hab mal den EAV-Test gemacht, die ist jedenfalls vollständig!

Ich habe die Single kürzlich bei Ebay ersteigert (gibt’s dort für 1 Euro). Auf der Rückseite dieser Single ist Werbung für das Krüger-Album “Unvergängliches Muster” von 1987. Laut EAV-Buch zeichnet Tom nicht nur für das Cover, sondern auch für einige Songs dieses Albums verantwortlich. Trotz längerem Suchen habe ich im Netz keine Tracklist dieser LP gefunden. Habt ihr Infos?

Noch nie von gehört! Aber laut EAV-Buch ist “Hexen” ja auch auf KdSSs veröffentlicht, und laut Albumcover müsste ja auf Neppomuks Rache auch noch irgendwo ein versteckter Track namens “Der Würger” zu finden sein… :wink: