Andy Töfferl

Andys (?) YouTube Channel mit einer Menge geklauteter EAV-Reime und einem selbstgedrehten Banküberfall-Video! Was soll man dazu nur sagen? :wink:
http://www.youtube.com/user/MORI2360#p/u/11/eyvXQLaz_w4

http://www.youtube.com/user/MORI2360#p/u/4/lbPFLoKnD0Y

Ich find für den Mann langsam keine Worte mehr :mrgreen:.

Aber einige schöne TV-Ausschnitte von der EAV sind dabei. Zum Beispiel hier hatte ich sofort ein hochgradig nostalgisches Gefühl:

Das hatte ich damals gesehen, wenn ich mich recht erinnere, waren da einige interessante Aussagen der EAV dabei. Weiß jemand noch, wie die Sendung mit Thomas Brezina hieß?

Wann verjährt sich eigentlich eine Band-Mitgliedschaft. Irgendwann muss sich Andy doch mal von der Vergangenheit frei machen und auf eigenen Füssen stehen können :neutral_face:

Wenn ich mir das mal so vor Augen führe: Andy Töfferl playbackt solo mit einer Eik-Breit-Kopie zu einer Liveaufnahme der EAV! Hahahaha :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:!!! Echt köstlich!!! Dagegen ist Florian Silbereisen ja der reinste Kreativpool! Ich stelle mir auch die Frage, die Almut sich stellt: Wann verjährt eigentlich eine Bandmitgliedschaft? Ich stelle mir die Frage allerdings aus einem anderen Grund: Es ist mir als EAV-Anhänger beim Ansehen dieser Videos wirklich peinlich, dass dieser Mann mal in meiner Lieblingsband gespielt hat :stuck_out_tongue:!

:imp: :imp: :imp: :imp: Das verdient ja nicht mal den Namen Projekte rund um die EAV :smiling_imp: :smiling_imp: :smiling_imp: :smiling_imp: :smiling_imp:

ich habe gehört er übt schon fleissig gitarre für den sommer… :slight_smile:

DANN würd ich die Gigs aber wirklich boykottieren :mrgreen:!

ich fand den als Kind voll cool, irgendwie. Aber was wusste man damals schon… :wink:

Ich war damals auch ein großer Töfferl-Fan, sogar noch zu meinen Anfangstagen im Forum (manche erinnern sich :mrgreen: ). Heut kann ich mir speziell TV-Auftritte, aber auch spätere Liveaufnahmen (z. B. Bongo Boy auf dem Donauinselfest) mit Andy nicht mehr anschauen, ohne mit dem Kopf zu schütteln :wink:. Von seiner politischen Einstellung mal ganz abgesehen war er eigentlich doch nur noch der Hampelmann.

hat eigentlich jemand den kerl mit seinen solo-sachen schon mal live erlebt?! oder gibts den nur auf firmenfeiern zu bewundern?!

warum gelangte eigentlich eins seiner programm “zu zweifelhafter berühmtheit” bei der harald schmidt-show?! hab das mal im internet gelesen, mich aber nicht näher damit befasst…

und politische einstellung?! hab ich da was verpasst?!

seh schon, hab mich mit dem hampelmann wohl zu wenig befasst… :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Zu Harald Schmidt: Helmut Zerlett war mal für die Harald Schmidt Show auf einem Golftournier, wo Andy (der ja Golfer ist) zufälligerweise seine “Andy Töfferl Show” mit abgewandeltem Logo der Harald Schmidt Show dargeboten hat. Natürlich hat Andy in dieser Show auch Harald Schmidt “parodiert”. Und zwar grottenschlecht. Und natürlich hat die Harald-Schmidt-Kamera voll draufgehalten und so wurde Andys Parodie wurde in der echten Harald Schmidt Show ausgestrahlt. Am Ende des Filmchens hat man es dann so dargestellt, dass ein Boxer - ich glaube Darius Michalczewski - Andy zur Strafe für seine grottige Show auf dem Klo verprügelt hat :mrgreen:. Zum Glück wurde eine Zugehörigkeit zur EAV nicht erwähnt. Das Skurrile ist, dass Andy auf diesen unfreiwilligen TV-Auftritt bis heute stolz ist.

Zu Andys politischer Einstellung und zur Person Andy Töfferl an sich: Laut Klaus hat sich Andy bandintern mehrmals für den rechtspolulistischen Politiker Jörg Haider ausgesprochen, den er auf der Neppomuk-Tournee noch selbst parodiert hatte (der Text stammte natürlich von Tom, aber Andy hat’s gesungen). Es ist zwar kaum bekannt, aber Klaus nannte auf einem kleineren Fanclubtreffen vor mehreren Jahren neben Andys zahlreichen Soloprojekten und seinem daraus resultierenden Zeitmangel auch seine politische Einstellung als einen von mehreren Gründen, warum Andy von der EAV gehen musste. Klaus meinte sogar in etwa: “Jemand, der sich für den Haider ausspricht, hat bei der EAV nix verloren!” Da haben aber sicherlich mehrere Faktoren zusammengespielt. Ich habe Andy zweimal nach Konzerten getroffen: einmal als Noch-Bandmitglied bei seinem vorletzten EAV-Konzert 2001, einmal als Gast bei der “Amore XL”-Premiere 2008, wo er sich über den Hintereingang in den Backstagebereich geschlichen hat, nachdem die Security ihm den Einlass verwehrt hatten. Andy zählt mit zu den unsympathischsten, eingebildetsten Menschen, mit denen ich mich jemals unterhalten habe. Der Kerl ist so kamerageil, unfreundlich und von sich eingenommen, dass einem ganz anders werden könnte. Ich frag mich, wie die anderen EAVler den über ein Jahrzehnt lang ausgehalten haben. Er selbst trägt jedoch nach wie vor seinen Nutzen von seiner EAV-Vergangenheit, spielt alte EAV-Nummern trotz einer Klage durch Tom und Klaus kurz nach Andys Weggang (Quelle: Partners4music) noch heute und lässt sich als “ehemaliger Sänger der Ersten Allgemeinen Verunsicherung” ankündigen. Die Videos auf YouTube unterstreichen noch mal zusätzlich seine Unkreativität und Unselbständigkeit. Er zehrt von dem, was Tom, Klaus und die anderen aufgebaut haben und streckt sein Programm in die Länge, mit ein paar “eigenen”, teilweise nicht mal umgetexteten “Parodien”, die unter aller Kanone sind. “Welcome to the Andy Töfferl Show!” Ich würd’s mir ja rein aus Interesse gern mal anschauen, muss ich sagen :wink:!

@Karli: Die Idee finde ich cool. Da komme ich mit :mrgreen: . Aber eigentlich nur, wenn ich eine Karte find’, denn bezahlen möchte ich für den nicht :slight_smile: .

Ich glaub der Mann hat ein kleines Egoproblem…das hat er nämlich auf der Neppomuk Tour Bühne liegen gelassen und sucht es immernoch. Das kompensiert er durch solche sachen :slight_smile:

Nee ganz ehrlich ich hab mir den Videochannel mal angeschaut. Das geht ja garnicht. Und die Webseite von dem…naja…Billig und Langweilig ist noch milde ausgedrückt. Und irgendwie wirken die Shows auch Superbillig

Wieder “neues Material”: http://www.youtube.com/user/MORI2360#p/u/0/TLhRTPLhhIk :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:… Bin gespannt, was da noch so kommen wird.

http://www.youtube.com/watch?v=tn3AdOxlwCE

das dürfte der anfang von einer seiner shows sein… :unamused: :unamused: ganz großes kino… :unamused: :unamused:

lässt sich auch hier als “ehemaliger sänger der ersten allgemeinen verunsicherung” ankündigen, find ich aber nicht weiter schlimm, ist ja nicht gelogen…

aber was anderes: was bewegt eigentlich einen künstler dazu nur mehr bei geschlossenen veranstaltungen (firmenfeiern, geburtstage, etc) aufzutreten, also quasi unter ausschluss der öffentlichkeit?! kohlemäßig ist das sicher nicht schlecht, aber auf dauer immer vor einem publikum zu spielen, dem du eigentlich völlig wurscht bist und der dich u.u. ned amal sehen will, ich weiß nicht so recht… und die öffentlichkeit nimmt dich gar nimmer wahr, außer uns hardcore-eavlern weiß doch sicher kein schwein, dass der kerl solo unterwegs ist! dafür gibts jetzt wahrschleinlich diesen tollen youtube-channel… :unamused: :unamused:

Weil ihn sich in der Öffentlichkeit niemand freiwillig antut… Dafür ist er einfach zu schlecht. Für solche Privat-Events dürfte er billig genug sein.

Ach du Scheiße!! :unamused:

Krass, mir ist bislang nie aufgefallen, wie ähnlich sich Max Raabe und Herbert Grönemeyer sind… Und wie ähnlich der Any dem Udo Jürgens ist mit seinen eklig langen, blonden Fissel-Haaren, grandios!!!

Der hinterletzte Oberscheiß von Kotzenhausen, so etwas Schlechtes muss man sich erstmal trauen… unprofessionell, lieblos und peinlich bis ins Letzte.

Andy Töfferl ist wahrlich der beschissenste Enterta… Ekelpaket, das ich bislang sehen musste.

Also, ich find den Typen ja zum Schießen… :mrgreen: gerade weil’s so schlecht ist!
Ich muss auch immer bei der Heidi-Szene aus der Kunst-Tour lachen, mit seiner Grimasse und dem Jodeln dazu :smiley:, ne da krieg ich mich nicht mehr ein!