Welchen Song mögt ihr lieber? #17

Ehm naja, ich bin mal ehrlich … ich hab total drauf vergessen :joy: naja ich hoffe ihr verzeiht es mir :wink:

Heute zum Thema Alkohol. Der erste Song der uns dazu einfällt ist natürlich der Sandlerkönig Eberhard. Den hatten wir schon, also kommen heute mal Nummer 2 und Nummer 3 des Themas dran und zwar Der Wein von Mykonos und Jaja Der Alkohol!

  • Der Wein von Mykonos
  • Jaja der Alkohol

0 Teilnehmer

Bestes Lied der Wein von Mykonos :grinning: :grinning:

Sind wieder beides tolle EAV-Lieder. Ich mag den Wein von Mykonos doch lieber.

Jaja der Alkohol glänzt durch prima eingefangene Dunst-Kneipenstimmung, das Reduzierte ist gut und so vom Inhalt her ganz spannend weil er halt unlustig und tragisch endet.

Der Wein von Mykonos ist dagegen eher ein Stimmungslied. Ein wie ich finde nahezu perfekt produziertes. So ein Lied, das man hört, wenn es einem gut geht und danach gehts einem noch besser. Das war so eine Zeit, in der die EAV am sich suchen war, die Glanzstücke von vor 8-10 Jahren waren gefühlt ewig her. Und doch haben sie in diesen Zeiten immer wieder Ausrufezeichen setzen können. So zum Beispiel mit dem Wein von Mykonos. :slight_smile:

2 Like

Beide Titel nicht mein Fall,aber Der Wein von Mykonos liegt vorn.

eav und alkohol ist eigentlich immer eine super kombi, so auch in diesen beiden fällen. der wein von mykonos gefällt mir noch die spur besser, textlich einfach herrlich - völlig zu recht der letzte top-ten-hit der eav… :star_struck:

2 Like

Live beides Songs um mal schnell aufs Klo zu gehen

3 Like

„Ja ja , der Alkohol“ ist eine schon vergleichsweise schwerfällige Nummer. Aber ich finde ihn sehr bereichernd, gerade auf dem Album, wo sämtliche „Sünden“ zusammengefasst werden. Ein schöner Ausklang und gut, dass dann noch das gleichgültig beschwingte „Das Leben das ist kurz“ folgt. Wohler fühle ich mich auch beim Hören von „Wein von Mykonos“, das Highlight von Himbeerland. Armer Franz, was der alles in der EAV-History durchleben muss. :slightly_smiling_face:

Na ja, na ja - jeweils „na ja“. Alkohol ist ein dankbares Thema, dass die EAV aber auch schon besser hat einfliessen lassen in ihre Lieder - hier haben wir eher zwei Gepanschte, trotzdem hat Der Wein von Mykonos ein paar Prozente mehr noch.

1 Like

Ich mag beide Songs bei Ja ja, der Alkohol finde ich den musikalischen Part eher ruhig textlich dafür großartig den Umgang mit Alkohol und die daraus entstehenden Situationen, auch Live bei der Werwolf Tour zwar nur im Medley aber dafür super vorgetragen :slight_smile:
Beim Wein von Mykonos gefällt mir der musikalische Part besonders gut kommt immer gute Stimmung auf und wie Klaus den Song mit seiner wandelbaren Stimme rüberbringt einfach perfekt. :hugs:

Entscheide mich daher auch für den Wein von Mykonos!

Der Wein von Mykonos ist textlich ein Glanzstück - aber ehrlich gesagt kann ich das Lied wirklich nicht oft hören, das ist halt zu schlageresk von der Umsetzung her…

Ja ja der Alkohol textlich sicher schwächer, aber mir gefällt die Stimmung, die der Song verbreitet! :slight_smile: