Watzmann 2018 mit Klaus Eberhartinger


#1

2018 wird der Watzmann wiederbelebt und statt Wolfgang Ambros springt der bayrische Liedermacher “Mathias Kellner” (habe ich persönlich schon live gesehen und bin überzeugt von ihm) ein.
Klaus ist wieder als Gailtalerin zu sehen.

Daten sind bisher:

17.04
18.04.
19.04.
20.04.
21.04. nachmittags
21.04. abends
22.04. nachmittags
22.04. abends
24.04.
25.04.
26.04.
27.04.
28.04. nachmittags
28.04. abends
29.04. nachmittags
30.04. abends

Ich will es mir mal wieder ansehen!


#2


#3

Tät mich schon auch mal wieder reizen :blush:. Auch wenn mir der Ambros bestimmt fehlen wird. Seine Stimme verbinde ich einfach arg mit den Songs und den erzählten Passagen des Stückes.

Ehrlich gesagt würd ich mich sogar über einen weiteren Videomitschnitt des Stückes freuen, weil ich die 2005er-DVD etwas durchwachsen finde. Erstens sieht man leider sehr deutlich, dass das Stück dort aus einigen Auftritten an verschiedenen Spielstätten zusammengeschnitten wurde. Teilweise passen Bühnengegebenheiten, Publikumsgröße, Bildeigenschaften usw. der jeweiligen Aufnahmen nicht wirklich zueinander (oder noch krasser: teils Hallen, teils Open Air :stuck_out_tongue:). Und zweitens wurde das Bild unverständlicherweise tatsächlich noch im 4:3-Format gefilmt, obwohl sich zu dieser Zeit der Trend zu 16:9 bereits deutlich abgezeichnet hat. Solange dieses Ensembe - wenn auch leider ohne Ambros - das Stück noch spielt, fänd ich es irendwie schön, da noch mal nachzulegen und das “Rustical” noch mal richtig schön für die Nachwelt zu konservieren :slight_smile:!

Apopos: Kann jemand zu dieser CD-Veröffentlichung aus dem Jahre 2016 was sagen? Der Inhalt der Discs wird vermutlich identisch mit dem der Doppel-CD von 2005 sein, oder? Kann mir zumindest nicht vorstellen, dass man das extra noch mal neu mitgeschnitten hat.


#4

Ich habe jetzt Karten für den 27.04. ergattert. Man muss schnell sein, da es wohl nicht mehr viele Karten gibt.

Die CD schaut mir schon nach einer neuen aus, ist ja wohl auch limitiert. Wäre direkt interessant für die Sammlung.


#5

Bzgl. CD - ich denke, dass die Aufschrift “Das Kultstück - live 2016”! irreführend ist. Die Tracks sowie die Dauer der einzelnen Titel sind komplett ident mit der 2005er Ausgabe…


#6

Einige Berichte über Klaus in München beim Watzmann:

Für den in Braunau am Inn gebürtigen Eberhartinger ist das Engagement auch nur eine Episode am Rande seiner Karriere. „Die EAV ist und bleibt das Hauptgeschäft“, betont er.

Halb begeistert, aber differenziert ist die AZ:

Die Austro-Legenden Klaus Eberhartinger und Joesi Prokopetz sind bei diesem auf Anno 1972 zurückgehenden Schmäh noch immer dabei. Sie ziehen ihre Show ab und wirken etwas beratungsresistent, was die bewährten Witze angeht. Ob sie sich von der Regisseurin wirklich was sagen lassen?

Weitere Artikel:

https://www.volksstimme.de/buehne/der-watzmann-ruft-kultstueck-feiert-premiere-ohne-ambros/1524129954000


#7

Werde mir auf jeden Fall den Watzmann nochmal anschauen.
Als Termin hab ich jetzt die letzte Vorstellung im Deutschen Theater am 29.04. um 19 h im Auge.