Wahnsinn! EAV wechselt zu Universal


#1

Jetzt ist es offiziell! Nach scheinbar langen Verhandlungen wechselt die EAV zu Universal (früher auch EMI). Dort freut man sich sehr, dass die verlorenen Söhne wieder zurück sind und feiert die Rückkehr lt. dem Pressebericht (leider kann man diesen nur mit einem Presseaccount lesen) im Herbst 2018 mit einem Doppel-Best-of-Album. Es soll darauf erst einmal keine neuen Songs geben. Diese kommen dann wohl erst zur Tour 2019. Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer mussten zwar ein paar Zugeständnisse machen, aber so war es ja oft schon. Eberhartinger versprach vor kurzem noch ein bissiges Album, nun wird es wohl doch eher eine Rückkehr zu den Klamauk-Wurzeln und es kommt in 2019 erst einmal eine richtig klassische Platte, auf die laut seinen Worten die Fans schon lange warten. Es geht wohl in Richtung “Neppomuks Rache”. Ob die kritischen Songs noch unter einem anderen Label kommen, ist wohl derzeit unklar, die Tour wird jedenfalls bombastisch gefeiert mit einer Rückkehr von Nino Holm und Eik Breit. Mario Bottazzi soll ebenfalls kurz vor der Zusage stehen.

Ich freue mich riesig, auch wenn es vielleicht erst einmal ein Rückschritt ist. Aber jeder Rückschritt war ja auch schon mal ein Fortschritt!

Was denkt ihr darüber?


#2

Stimmt denn auch das Gerücht, dass ein weiteres Studio-Album nach 2019 in diesem Vertrag mit abgedeckt ist? :sunglasses::joy:


#3

1.April??!?:joy:
Darüber macht man keine Witze!!:sob:


#4

Nicht lustig. Shame on you, Reißwolf. Nicht lustig.:stuck_out_tongue:


#5

Wolfi, Sie sind raus! :slight_smile: Gut geschrieben, hab echt weng gebraucht…


#6

Also die heutige Meldung, dass die österreichische Regierung Raucherflüge vorschreiben will, hab ich für glaubwürdiger gehalten.


#7

Na ja, ein Versuch war es wert, wenn schon sonst keiner einen Aprilscherz macht :wink: Ich hoffe, die EAV macht es nun nicht genauso und meine Meldung wird Realität.


#8

:joy::ok_hand::+1:


#9

Herrn H. ist langweilig! :wink: Am besten gefällt mir die Stelle, dass Mario Bottazzi “kurz vor der Zusage” steht.


#10

Oh Alex, bei Dir unterstell’ ich immer Hintergedanken und doppelte Böden! Dieser eigentlich beiläufige Zusatz von Dir setzt bei mir augenblicklich die Grübelmaschine in Gang, ob es nicht eine Botschaft für uns sein könnte und der Name Bottazzi für kommendes Jahr tatsächlich in der Überlegung eine Rolle spielt! :wink:


#11

Kein Hintergedanke! Musste nur an die Vorgeschichte von “100 Jahre EAV” denken, wo Bottazzi “kurz vor der Zusage” stand - wie bekannt, ist dann doch nichts daraus geworden.


#12

Ich war über Ostern verrissen und kam erst soeben wieder dazu hier zu stöbern…
und laufe über diesen Text… ich hab gedacht mich reissts :smiley:
Der 1.April is ja scho wieder so weit weg :smiley: :slight_smile:
… sehr gut geschrieben :smiley:


#13

Von der Meldung selbst halte ich nichts, der Text ist aber grandios geschrieben :grinning:.


#14

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht diese Option sogar noch besser fände als eine finale Auflösung ohne abschließendes Studioalbum! :wink: