WaHaWiGe - 8 - Ein Loblied auf "Halali"

Frau Wirtin bläst zum "Halali"
Da ist’s dem Jäger wohl wie nie

Gerade im Radio angehört. Favorit Nr.2 :smiley:

Super stimmige Melodie mit Klaus’ genialer Stimminterpretation. Perfekt!! :mrgreen:

Wo wird das denn gespielt?

Wo wird das denn gespielt?

Radio VHR

http://wunschbox.radio-vhr.de/web/playlist.php?search=eav&B1=Go&limit=25

Mein bisheriger Favorit des Albums. Jäger ist aber auch ein komischer Beruf, so ein bisschen wie Politesse mit Gewehr. Einen Berufsstand in drei Minuten ad absurdum führen? Check! “Halali” ist vielleicht der Song, der am meisten an die EAV der späten 80er und frühen 90er erinnert. Das Lied hätte auch hervorragend auf “Neppomuk’s Rache” oder “Watumba!” gepasst…

Auch ein sehr schön getexteter Song mit vielerlei Anspielungen, und vor allem ganz großartig intoniert von Klaus. Beim Zweikampf zwischen Erpel und Granate muss ich auch nach dem x-ten Mal Anhören noch lachen!
Einziger Kritikpunkt: Der Song hätte ruhig noch eine weitere Strophe vertragen!

Mein persönlicher Lieblings-Song neben Stemmerking auf dem Album. Wenn die Jäger im Lied mit Granaten um sich werfen dann bleibt von den Enten aber nicht mehr viel übrig. :laughing:

Ich liebe die verspielten EAV-Songs, sowas hatte mir bislang schon gefehlt, obwohl die Alben bislang immer genial waren. Aber ab und zu darf es gerne auch mal albern sein. :wink:

Diesen Song hätte ich mir sehr gut live auf der Bühne in den 90ern vorstellen können. Käme bestimmt gut rüber mit dem Krawumms. :stuck_out_tongue:

Ich hoffe, ich habe nicht zu viel versprochen.

Für mich ist dieses Lied jetzt schon Kult. Ganz klar 10/10. Eins der besten EAV-Lieder aller Zeiten.

Da steh ich sehr drauf! Gesanglich top, musikalisch top, EAV-typisch von Thomas eingegrunzte Laut-Geräusche, oh ja! Dazu die arg elegante Textzeile “Losung vulgo Kot”. :slight_smile:

…und dann hört das Lied nach gut 2 Minuten bereits mit der Schluss-Pointe auf :frowning: Hätte mir gerne noch eine weitere Strophe bzw. nach der 2. zumindest den ersten Refrain nochmal in normaler, voller Länge gewünscht und dran anschließend nochmal den Refrain mit der Schluss-Pointe.

Hach ja! Willkommen Verunsicherung! :smiley: :slight_smile:
Hier sind ja wohl wirklich alle Stilmittel vorhanden - wurde ja von meinen Vorrednern schon alles berichtet! :slight_smile:
Ich finde vor allem den Refrain super stark - allein deswegen hätte es noch eine Strophe und dann 2 x den Refrain verdient :mrgreen:


… und dennoch schafft es Halali “nur” so ca. als Platz 3 in die Top3 :mrgreen:

Lach…ein herrlicher Song! Schafft es weit nach oben in meine Lieblingsliste! Ja, schade, dass er demohalber zu kurz ist. Ich finde, dass die Zeile “der Schütze fällt nach hinten / der Treiber fällt nach vorn” schon eine Pointen-Stelle ist, nach der ein Refrain kommen sollte…dazu Solo mit Hörnern und Schrot! :slight_smile:

Ich pack mich nach 10 Mal Hören immer noch weg! :mrgreen: “Die Granate siegt”

Zwei mal kommt im Album je ein Hase vor. “Ich tät es noch einmal” und “Halali” (Meister Lampe). :mrgreen:

@ Timo

Nein, hast du nicht. Ist wirklich ein sehr schöner Song. Sollte die EAV ruhig öfter mal machen. :laughing:

ich steh auf die knödelige stimme von klaus - erinnert mich an die “wildsau”, das passt ja irgendwie…

Wäre der Song der in den 80ern oder frühen 90ern erschienen, hätte man hierzu einfach ein Video drehen müssen. Man stelle sich nur vor: Die alte Besetzung in Jägeruniformen und bunten Kulissen - klassicher DoRo-Style!

1 „Gefällt mir“