Song Review 91: Am rechten Ort

Heut kann jeder seine Meinung sagen
Politisch denken, wie es ihm beliebt
Woanders wird man dafür totgeschlagen
Weil’s die rechte Zeit dort noch nicht gibt.

Album: Alles ist erlaubt (2018)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

0 Teilnehmer

Die größte Überraschung des letzten Albums: Obwohl meine Song-Favoriten bei der EAV eher bei satirischen und dynamischeren Nummern liegen, hat es mir „Am rechten Ort“ trotz der schlichten Musik und des unironischen und sehr ernsten Textes angetan. Eindeutig der beste Song auf „Alles ist erlaubt“ und auch sehr weit vorne im gesamten EAV-Repertoire. Im Vergleich von der Studio- und der Live-Version ist die Live-Version noch um einiges besser.

Eindeutig 10 Punkte!

keine 10, aber schon 9 Punkte - wichtiges Statement am rechten Ort zur rechten Zeit!

textlich ganz weit vorne, musikalisch nicht ganz meins

7/10 gemachte Daunenbetten

10 von 10 Punkte.

3 Punkte

Nicht so mein Fall. Ich stimme ohne Einschränkung dahingehend zu, dass das Lied ein ungemein wichtiges Statement ist, gerade in diesen Zeiten.
Finde aber den Text nicht an jeder Stelle gelungen. Anders ausgedrückt: Er ist von vorne bis hinten richtig, aber ihm fehlt das Geniale, diese Passagen, die sich mit Ausrufezeichen von der Masse wirklich abheben. Musikalisch find’ ich es auch uninteressant. Es plätschert so dahin, für mich fad. Ich meine damit nicht die Ernsthaftigkeit und fehlende Ironie. Ist für mich so okay wie klar, dass das hier genau so gehört.

Nö, stelle zwar außer Frage, dass es ein wichtiges Lied ist, das wohl vor allem Thomas viel bedeutet. Mein Fall ist es leider nicht.
03/10 Autos, ein Rosenteich und auch ein Motorrad (seht ihr, das meine ich: Motorrad auf erster und dritter Silbe betont, wertet es voll ab… :wink: )

Übrigens sieht es ganz anders aus mit der Live-Umsetzung, die Bestandteil der Abschiedstour war: Die ist musikalisch mehr als doppelt so gut! Da weicht dieses gänzlich Ruhige im letzten Refrain der kräftigeren und instrumente-stärkeren Begleitung und das Gitarrensolo passt so gut!

1 Like

Das beste an dem Song ist das Unerwartete. Ein Song über einen Beamten mit SUV, E-Scooter und Sitzrasenmäher, der sich über die Streichqualität der Butter beschwert, hätte niemanden überrascht, der die EAV kennt. Aber ein Song über Dankbarkeit für die friedliche Welt, in der wir leben dürfen, ganz ohne ironische Brechung, schon mehr. Allerdings fehlt dem Song der eine Dreh im Text, der ihn zu etwas ganz besonderen macht. Live hingegen, da bin ich bei Euch, funktionierte er enorm gut.

2 Like

Etwas untypisch, aber eigentlich ganz gut.
7/10

Toller Song, textlich ein paar gute Ansätze dabei und musikalisch am Anfang mit Gittare super Einstieg, zwischdrinn lässt es etwas nach aber die Live Umsetzung ist perfekt ! :slight_smile:

Von mir 7 von 10 Punkten