Song Review 112: Swingerclub

Sodom und Gomorrha,
eine Schweinerei!
Wo ist der nächste Pfarrer,
vielleicht in der Sakristei?

Doch der macht an der Bar
grad den Oberkellner scharf
seit er nicht mehr
zu den jungen Buberln darf.

Album: Frauenluder (2003)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

0 Teilnehmer

Bin leider bei dem Song sehr zwiegespalten: 1. Produktion bzw. Sound und Refrain gefallen mir nicht; 2. finde ich den Text und die Melodie sehr gut.
Von der Melodie her erinnert mich Swingerclub teilweise an Schecksymbol. Das Problem sind eben lediglich diese elendiglichen Computersounds, welche meine Werung auf 5/10 Punkten herunterziehen.

der text bringt mich jedesmal wieder zum lachen - pointierter, böser, ironischer und abgrundtief lustiger geht es kaum noch; wortschöpfungen wie “eingeölter radi”, “norbert nurmerl und sein wurmerl” oder auch die “cellulite gitte” sind einfach göttlich… :smile:

auch die produktion find ich klasse, obwohl ich normalerweise nicht auf autotune-stimmverzerrung stehe…

10/10 götter im suff

5 von 10 Punkte.

War noch nie meines. Finde es musikalisch ganz, ganz zäh. So dumpf, so uninspiriert monoton. Da ist nichts dabei, das ausbricht oder variiert. Was nicht weiter schlimm wäre, wenn der Rest gefiele. Tut er nur leider nicht.
Textlich: Genauso. Nichts wirklich starkes. Der Ansatz, auf (fiktive) Namen zu reimen, wurde hier auf die Spitze getrieben.

@morn war bei „Popstar“ erstaunt, wie arg kritisch das Lied teilweise gesehen wird. Ich glaube, die oft deutlichen, negativen Worte liegen daran, dass wir hier nicht die EAV mit dem Rest der Musikwelt vergleichen. In diesem Fall würde ich Swingerclub bevorzugter hören als sehr vieles Andere.
Allerdings sehe ich die Reviews rein im Bezug auf den EAV-Kosmos. Innerhalb diesem versuche ich, für meinen Geschmack die Lieder der Band in einer Skala von 1-10 zu bewerten und einzuordnen.
Und da ist es dann so, dass „Swingerclub“ nicht ganz am Durchschnitt kratzt.

03/10 eingeölte Radi’.

1 Like

Ich bin auch hier erstaunt - ich kann nichts davon nachvollziehen, was hier geschrieben wird. Ich liebe den Song, den Text (grandiose Szenerie) und vor allem auch die Produktion, die einfach modern und frisch ist - bis heute.

Ich weiß nicht, was das bedeuten soll, dass man die EAV nicht mit dem Rest der Musikwelt vergleichen soll. Mit was sonst? Außer man mag ausschließlich alles, was man mochte, als man Kind/Jugendlicher war. Dann sind halt alle Benotungen für Songs nach dieser Zeit schlecht, außer ein neuer Song ist im alten Stil gehalten. Das ist nicht meine Art, die EAV zu sehen.

2 Like

wieviele punkte hast du gegeben?

8 Punkte, ist eines meiner Lieblingslieder.

Ich gabte 7 Punkte. Innerhalb eines guten Albums ein Guter Song. Nicht der Beste, aber ein guter unter vielen Guten

alles unter 8 ist komplett unverständlich für mich… :wink:

Mir gefallen halt andere Songs auf dem Album besser, manche auch schlechter. 7 ist für mich ein Zeugnis „Obere Mittelklasse“

Eben nur mit sich selbst.

Gnadenlos 10 von 10!

2 Like

Gefiel mir schon irgendwie, aber die Produktion mochte ich nicht so ganz. Es bleiben

6/10 Punkte

Mag den Song witziger Text und musikalische Umsetzung ist stimmig.

Von mir 8 von 10 Punkten