Sampler: Hilfe! Mein Geld ist weg!


#1

Bei Bear Family ist ein Sampler zur Finanzkrise erschienen, auf dem auch die EAV mit passenderweise “Ba-Ba-Banküberfall” enthalten ist. Scheint mir eine sehr sorgfältige Zusammenstellung zu sein mit einigen interessanten Entdeckungen. Ich hab mir den Sampler bestellt und werde dann berichten, wie das Gesamtbild ist.

Trackliste:

1. Wenns ums Geld geht - STRAUSS, Franz Josef
2. Ob wir sparen oder nicht, ist doch gleich - HÖNIG, Fritz
3. Ärger mit dem Finanzamt - LOMMEL, Ludwig Manfred
4. Wer soll das bezahlen? - SCHMITZ, Jupp
5. Meier-Foxtrot (Immer lustig, immer froh) - MÜHLHARDT, Kurt
6. Mach lieber heute als morgen Pleite - DUR, Bobby (ROBERT KOPPEL)
7. Ich pfeif’ auf die Pleite - BURIAN, Emil F.
8. Miese Zeiten - ROSEN, Willy
9. Wo ist mein Jeld - HAHNEMANN, Helga
10. Vertrauen in die Währung - SCHMIDT, Helmut
11. Mensch, kannst du mir was pumpen? - ERHARDT, Heinz
12. Kinder, laßt den Mut nicht sinken - BATZEM, August
13. Glaubensbekenntnis (zu Dagobert Duck) - DIE WÜHLMÄUSE
14. Konjunktur-Cha-Cha - HAZY OSTERWALD-SEXTETT
15. Bruttosozialprodukt (Jetz wird wieder - GEIER STURZFLUG
16. Deutesche Pleite - MESSEMER, Hannes
17. Hey, Boss, ich brauch’ mehr Geld - GABRIEL, Gunter
18. Nur nicht unterkriegen lassen - BENDOW, Wilhelm & PAUL MORGAN
19. Mein Geld ist weg! - DAS BERLIENR REICHSKABARETT
20. Mir geht’s gut (Dollys Rap) - DOLLY S. & THE DOLLIES
21. Der unverbesserliche Optimist - LEOPOLDI, Hermann
22. Ich bin vom Rockefeller grad das Gegenteil - HANSEN, Max
23. Ba-ba-ba-Banküberfall - ERSTE ALLG. VERUNSICHERUNG
24. Etwas lernen, etwas leisten - SCHMIDT, Helmut
25. Deutsche Pleite - MESSEMER, Hannes

http://www.bear-family.de/0-bearfamily-267/0-bearfamily-280/hilfe-mein-geld-ist-weg.html

Rezensionen:


http://www.musicheadquarter.de/v1/cd-reviews/various-artists-hilfe-mein-geld-ist-weg-songs-zur-aktuellen-lage-der-knappen-kassen_1251.html


#2

Das sieht ja interessant aus! Wobei “Konkurs” hier vielleicht besser gepasst hätte :wink:.


#3

Ich weiß einfach nicht, in welchen Thread ich es sonst packen soll:

Anlässlich des Wiener “Tatorts” am kommenden Sonntag, der den Titel “Her mit der Marie!” trägt, bin ich darauf gestoßen, dass es sich bei diesem Ausruf wohl um einen gängigen Austriazismus handelt, der sich zumindest laut http://www.ostarrichi.com/wort-16749-Geld_her-Her_mit_der_Marie.html (andere Quellen habe ich nicht gefunden) vom Maria-Theresien-Taler herleitet. Wieder was gelernt!


#4

Schreibst Du nebenbei für t-online?

Dass dieser “Tatort” “Her mit der Marie!” heißt, hat jedoch mit der nunmehr zur Witwe gewordenen Marie nichts zu tun. Schon die EAV, die Erste Allgemeine Verunsicherung, sang in “Banküberfall”: “Jetzt oder nie, her mit der Marie”. Mit Marie ist in Österreich Geld gemeint, ursprünglich bezog sich das wohl auf den Maria-Theresia-Thaler.


#5

Erwischt! Ich empfehle auch meinen neuesten Artikel: Lügen beim Online-Dating :slight_smile:

Ich habe übrigens gestern die letzten Minuten vom “Tatort” mitbekommen und dort zum ersten Mal “Irgendwann bleib i dann dort” im Original von STS gehört. Schönes Lied.