Promo-Heft zu "Im Himmel ist die Hölle los!"

#1

Passend zum Album-Titel kommt dieses Machwerk direkt aus der Rechtschreibe-Hölle. Trotzdem ganz interessant - sogar der vermeintliche Konkurs wird erwähnt. 350.000 verkaufte NWK-Alben kommt mir ziemlich viel vor. Kann das sein?!

#2

Sehr interessant und witzig geschrieben. Aktualisierte Verkaufszahlen aller Alben wären spannend anzuschauen.

#3

Habe den Flyer auch beobachtet, aber schön, dass ihn einer von unserem Forum bekommen hat. Danke fürs Teilen!

#4

Dieser Pressetext klingt wie eine Mischung aus “witziger Textsteinbruch von Thomas” und “Praktikant, der dann entdeckt hat, dass das Schreiben von Pressetexten doch nicht sein’s ist”. Die Idee mit den Widmungen finde ich jedenfalls witzig.

Das Album bekam in Österreich Doppelplatin, was mindestens 2x50.000=100.000 verkaufte Alben bedeutet. In Deutschland gab es keine Auszeichnung, die Höchstplatzierung war 40 und das Album war 12 Wochen in den Charts. Für Gold wären damals 250.000 verkaufte Alben benötigt. Angesichts der Höchstplatzierung ist das die Anzahl von 150.000 verkauften Alben ziemlich unwahrscheinlich. Auch wenn man noch die Schweiz dazu nimmt.