Neue DVD vom Programm wäre super

Durch das die EAV im nächsten Jahr ein neues Liveprogramm bringt,
wäre es schön wenn sie auch eine DVD davon machen könnten.
Was meint ihr dazu ?

Ich bin dagegen - wozu auch noch eine DVD?

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ist ein kleiner Ironietest :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Die Wiener Stadthalle wurde ja schon in weiser Voraussicht an das Ende des Tourblocks gelegt, also sollten der Do und der Ro schon mal die Kameras warmlaufen lassen. Warum eigentlich nicht?

Man weiß es nicht genau, aber ich habe da folgende Theorie: Das “Neppomuk-Tournee 91”-Video wurde von DoRo, einer der größten Musikvideoproduktionsfirmen der Welt, hergestellt. Die Rechte für sämtliches (Bild-)Material, das die EAV von DoRo produzieren ließ, liegen meines Wissens direkt bei DoRo. Diese Rechte für eine DVD-Auswertung zu erwerben, wäre der EMI vermutlich teurer gekommen, als es bei den anderen beiden Videos der Fall war. Das “Echte Helden”-Video war meines Wissens eine Eigenproduktion der EAV (Regie führte Anders Stenmo) und die Rechte für das Video liegen vermutlich ohnehin bei der EMI. Das Teil konnte also wahrscheinlich ohne großen Kostenaufwand auf DVD veröffentlicht werden. Das “Kunst-Tour 95”-Video war eine Produktion des ORF. Ich weiß nicht, wer genau die Rechte dafür hat, aber die Veröffentlichung dürfte der EMI auch hier deutlich billiger gekommen sein, als eine Veröffentlichung des Neppomuk-Videos. Deshalb sehe ich für eine Veröffentlichung des Neppomuk-Videos auf DVD in absehbarer Zukunft eher schwarz. Wenn ich das richtig sehe, müsste die EMI das Video erstmal veröffentlichen WOLLEN und dafür von DoRo die Rechte für das Bildmaterial erwerben, was ihnen ziemliche Kosten verursachen würde. Eine Veröffentlichung des Videos bei der EMI schließe ich nahezu aus. Was ich mir eher vorstellen könnte wäre, dass Sony Music die Rechte für den Ton (die vermutlich bei der EMI liegen) bei der EMI erwirbt und anschließend in Kooperation mit DoRo das Video auf DVD herausbringt. Aber auch das wäre mit ziemlichen Kosten verbunden, da auch hier zunächst Rechte erworben werden müssten. Und ob Sony Music einen Sinn darin sieht, diesen Kostenaufwand für die Neuauflage eines über 18 Jahre alten Musikvideos zu tragen, bezweifle ich. Zumal das Video den heutigen DVD- oder gar Blu-ray-Standards nicht entspricht. Heute werden zumeist mehr oder weniger komplette Konzerte (ohne Songkürzungen usw.) veröffentlicht und man kann die ganze Show am Stück genießen. Die Interviews findet man als Bonusmaterial vor. Außerdem vermute ich, dass DoRo damals auf Videokassetten gefilmt hat, also analog in nicht allzu hoher Auflösung. Hier wäre auf jeden Fall eine Bildbearbeitung nötig, um nicht einen ähnlich schlechtes Ergebnis wie bei der DVD-Auswertung des Helden-Videos zu haben.

Aber selbst falls Sony Music bereit wäre, all das zu tun, müssten sie erstmal auf die Idee kommen :wink:. Und sie müssten wissen, dass Interesse da ist und dass das Produkt wahrscheinlich gekauft wird. Das kann man nur erreichen, indem wir (die potentiellen Käufer) Kontakt mit Sony Music aufnehmen. Z. B. mit Mails (natürlich müsste man sich über den Inhalt dieser Mails vorher absprechen) oder einer Online-Petition. Weil von selber werden die nicht drauf kommen, ein altes Livevideo der EAV aufzumotzen und auf den Markt zu schmeißen. Vielleicht ließe sich von Seiten unseres Fan-Forums etwas in dieser Richtung auf die Beine stellen.

Eine Online-Petition, wie geil! Wir bräuchten nur 100.000 Unterzeichner, und dann wäre der Bundestag gezwungen, sich mit der Frage auseinanderzusetzen! :mrgreen:

Soll ja auch Online-Petitionen außerhalb der Politik geben :wink:.

In diesem Thread hätten wir schonmal 6, bei einer Gegenstimme vom s’Muaterl. Fehlen noch 99.994.

Ich bin auch stark dafür… nur noch 99.993

Alternative wäre NIN Guerillia Taktik.

Einfach als Fan vom Tape Digitalisieren und via Bittorrent, Rapidshare oder Emule Onlinestellen. :slight_smile:
Technisch eigentlich recht einfach zu Realisieren

Weil ganz ehrlich mehr als 100 Leute würde sich das doch eh nicht runterladen, weil es doch nur den Hardcore EAV Fan Interresiert.

Das wäre aber nur dann legal, wenn jeder Downloader nachweisen kann, dass er das Kaufvideo im Original besitzt. Das Ganze müsste dann natürlich passwortgeschützt über die Bühne gehen (also: nur wer nachweisen kann, dass er das Originalvideo gekauft hat, bekommt das Passwort). Dann wäre es eine Privatkopie und es wäre rechtlich vollkommen unbedenklich, das hier öffentlich übers Forum abzuwickeln.

Aber mal ehrlich: Sich das selbst zu digitalisieren, stellt heute wohl kaum noch für jemanden ein Problem dar. Die meisten Leute haben heutzutage einen DVD-Rekorder, einen Videorekorder am PC oder eine Multimediafestplatte mit Aufnahmefunktion. Und wer das nicht hat, der kennt zumindest jemanden, der’s hat :wink:. Was mich dagegen wirklich reizen würde, wäre eine digital aufpolierte Version des Videos mit dem ganzen Konzert, in welches die geschnittenen Szenen wieder eingefügt wurden, zusätzliche Interviews und ein ordentlicher Surround-Sound. Alles andere kann ich mir auch selbst herstellen.

Naja die Frage die ich mir stelle ist ja: Macht sich wircklich eine Rechtsabteilung von DoRo, Emi oder sonstwem die Mühe und strengt ein verfahren an wegen einem fast 20 Jahre alten Tape, womit sich seid mindestens 15 Jahren kein Geld mehr verdienen lässt?? Ich hege zweifel. :smiley: Ich hab gestern die E - Mail Adresse von DoRo gefunden und überlegt mal hinzuschreiben wer die Rechte hat und wie es mit Veröffentlichungsplänen aussieht (falls vorhanden). Vll wäre das ja auch hier im Forum von interresse.

Digital Aufpoliert war die " Helden auf Kunst Tour" Dvd ja auch nicht, und Surround Sound hab ich auch nicht, daher wäre mir das nicht so wichtig, wie überhaupt mal das Konzert zu sehn. Ich z.b hab die VHS nicht, mein VHS Player (okok Videorekorder :slight_smile: ) hat vor einigen Monaten auch Selbstmord begangen daher wäre eine " Raubkopie" quasi der einzige weg für mich als Fan dieses Konzert zu schauen, zumal da einige Songs bei sind die mich echt interresieren und nicht bei Myvideo / Youtube online stehen.

@silverandcold: Hast Du eine Ahnung… an solchen Veröffentlichungen hängen z.B. die verschiedensten Rechteinhaber, da braucht nur einer solchen Dingen nachgehen und schon kommt Ärger. Zum anderen werden mittlerweile externe Firmen engagiert, die (teil-)automatisiert Rechtsverletzungen nachgehen. Die freuen sich über jeden Fisch, den sie an die Angel kriegen und für den sie vielleicht sogar eine Prämie kriegen.

Aber bei DoRo nachfragen - eine gute Idee. Das interessiert uns sicherlich alle!

Hallo ich greife dieses alte Thema wieder mal auf da ich selbst großes Interesse habe an einer chance auch wenn Sie noch so klein oder wahrscheinlich unmöglich ist, an einer Neuveröffentlichung der (kompletten !!!) Neppomuk Tour. DoRo hat bestimmt noch die kompletten Aufnahmen und nicht nur die zerschnippselten Aufnahmen die dann auf Video veröffentlicht wurden.

Habe selber mal versucht mit Rudi Dolezahl von ehmals DoRo Kontakt aufzunehmen aber wie auch schon andere berichtet haben ist dieses schwer oder sogar unmöglich jedenfalls keine Antwort diesbezüglich erhalten. :smile:

Aber ich dachte aufgrund des bevorstehenden 40 Jährigen Jubiläums währe so ein neuer Versuch mit Kontaktaufnahme in jeglicher Richtung diesbezüglich vllt. nochmal eine Chance.

Gibt es den jemand der schon mal in den Genuss gekommen ist von Herrn Dolezahl überhaubts eine Antwort bekommen zu haben oder vllt. sogar richtigen Kontakt mit ihm hat.? Oder vllt. sogar mit EMI bezüglich EAV alter Werke ? :mrgreen: