Klaus bei "Mensch, Otto"

Laut den Terminen auf eav.at kommt am Dienstag, 10.11. in der Radiosendung “Mensch, Otto” auf Bayern3 Klaus Eberhartinger. Ich kenne die Sendung und finde sie eigentlich immer recht interessant vom Gesprächsklima und den Fragen her. Ich bin in dieser Zeit nicht da, aber man kann die Interview auch nachher noch hier http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/bayern3/mp3-download-podcast-mensch-otto.shtml nachhören.

Für alle Nicht-Bayern: Hier gibt es einen Live-Stream übers Internet:

http://www.br-online.de/unternehmen/technik/rundfunktechnik-DID1200666073148/rundfunktechnik-radio-livestreams-ID671202493946869045.xml

wurde wohl nix, oder? verschoben?

edit:
ah ja, auf den 16.11.

Nochmal verschoben auf Mittwoch den 18.11… D.h. heute kein Stress, weil ich noch rumprobieren wollte, wie ich das am besten aufnehmen.

Ich habe es gerade gehört, habe Bayern 3 doch noch in den Untiefen meines Kabelanschlusses gefunden. Auch wenn nichts wirklich Neues gesagt wurde, ein sehr interessantes und sympathisches Interview von Klaus, was mir wieder mal Gewissheit gibt, dass ich die richtige Band höre :slight_smile:. Hört euch auf jeden Fall den Podcast auf Bayern 3 an.

“Banküberfall (Ries-Version)” und “Küss die Hand (87er Version)” wurden gespielt, das neue Album ein paar Mal erwähnt, auch wenn der Titel nicht fiel.

Die interessanteste Anekdote (weil ich sie noch nicht kannte): Klaus wird in deutschen Hotels gerne mit “Herr Tinger” angesprochen, weil man glaubt, dass Eberhart sein Vorname ist. :slight_smile:

P.S.: Irgendwie verwirrend, dass Klaus aus Bayern zu hören ist und laut SMS-Service schon längst in Kenia weilt. Klang für meine ungeübten Radio-Ohren wie live. Alles Betrüger! :wink:

Ich hab’s nicht ganz gehört, weil ich, wie abzusehen war, wieder mal nicht rechtzeitig aus der Arbeit gekommen bin (muss morgen nach Wien und habe schon überlegt, ob ich da mit der Entschuldigung für die nicht genügende Vorbereitung, dass ich Klaus Eberhartinger im Radio hören musste durchkomme :question:). Das meiste habe ich aber im Auto gehört, nur ein paar Stellen gehen mir ab.

Schön fand ich auch Klaus Aussage, dass er nicht noch 20 Jahre, aber schon so 10-15 weiter machen will.

Typisch fand ich, dass Bayern 3 zwar über sich selbst und die Argumente des Burli-Verbots damals hergezogen ist, danach aber nicht etwa Burli sondern Banküberfall gebracht wurde. Mal schauen, ob sie es irgendwann nochmal schaffen, es zu spielen.

Wenn ich das noch richtig im Ohr habe, meinte Klaus: “10 bis 15 Jahre kann ich noch locker weitermachen.” Klingt gut! Auch wenn ich glaube, dass das eher auf seine TV-Projekte bezogen war als auf die EAV.