I don´t like mondays - Songmissverständnisse

Ich habe von meinem Freund zum Geburtstag ein cooles Buch bekommen. Es heißt „I don´t like mondays - die 66 größten Songmissverständnisse“ von Michael Behrendt aus dem Jahre 2017. Einer dieser Songs ist „Burli“.

Er schreibt natürlich über die Zensur des Liedes im Fernsehen und Radio, die angeblich aufgrund der Verunglimpfung Behinderter erfolgte, in Wirklichkeit aber natürlich politisch motivierte Gründe hatte. Anhand einiger Textstellen die er zitiert macht er deutlich, dass es eigentlich offensichtlich ist dass es hier nicht um Behinderte geht. Schließlich wären die beschriebenen Mutationen viel zu übertrieben und hätten nichts mit Behinderung zu tun.

Behrendt zitiert auch Thomas Aussage diesbezüglich und bezieht sich auf die „Fanseite“ verunsicherung.de, sowie Alexs (namentlich erwähnt) Einschätzung dazu. Behrendts Fazit: „Das Missverständis scheint hier nur vorgeschoben, die Ablehnung des Songs ideologisch motiviert“.

Insgesamt ein tolles Buch zum Schmökern für zwischendurch. Neben EAV ist auch „Born in the USA“, „Griechischer Wein“ oder „Männer sind schweine“ vertreten - coole Sache.

Hier der Link:

4 Like

Danke für den Tipp!

Danke für den Tipp! Ich hab mir das Buch jetzt auch gekauft und habe viel Spaß damit!

Es ist für mich immer recht komisch, wenn ich irgendwo zitiert werde - zumal in dem Fall ein Teil der zitierten Zeilen wohl 20 Jahre alt sind - das würde ich heute anders schreiben… müsste ich mal überarbeiten. Aber freut mich natürlich immer, wenn ich zitiert werde - hier sogar sehr ausführlich.

1 Like

Danke, ist sicher auch als Weihnachtsgeschenk geeignet.