Gratisgig am 27.08. in Aschheim bei München

Kostenlose Tickets werden benötigt. Weitere Infos hier: http://xxxl-staffellauf.de/rahmenprogramm.php

Mal sehen, ob’s mein Arbeitsplan zulässt.

Da sind auch ein paar Infos dazu http://www.eav.at/forum/viewtopic.php?f=11&t=951

Siehe nochmal mein Wehklagen zum Termin + Diskussion.

Kommt zu dem Gig am kommenden Freitag jemand von hier? Ich wollte ja eigentlich überhaupt nicht, schwanke jetzt aber doch…

Mein Möbelhaus-Trauma ist nun nicht mehr ganz so schlimm, da das XXLMöbelhaus-Konzert zum einjährigen (!) Jubliläum unerwartet schön war. Auch das Wetter spielte mit. Erst bei der ersten Zugabe fing es zu regen an, weshalb die EAV “Morgen” nicht mehr spielte (unter Verweis auf eine Unwetterwarnung). Die Bühne war sehr groß, bestimmt größer als viele Bühnen in Stadthallen und Mehrzweckhallen, die die EAV sonst bespielt. Der Publikumsbereich war auch üppig bemessen und war vollgepackt mit fröhlichen Zuhörern. Das Publikum war ein Kindheitserinnerungspublikum, altersmäßig sehr viele im Twentysomething Bereich. Sie waren bei den Hits verhalten begeistert und hörten brav und freudig bei den neuen Sachen zu.

Radio Charivari München war an der Veranstaltung beteiligt. Auf deren Website wird es bestimmt Bilder geben. Auch ein Interview mit Klaus wurde angesprochen.

Von Radio Charivari war ein Komiker namens “Praktikant Schorsch”, der vor dem Konzert das Publikum volllaberte. Er redete und redete, schleuderte - wie er es nannte - “Bumsbienen” in das Publikum (aufblasbare Bienen) und verteilte ca. 40 “VIP-Pässe”, mit denen man angeblich “Backstage” nach dem Konzert gehen konnte. Ob sich Klaus das wirklich antat, wäre interessant. Der Schorsch war einer dieser Komiker, der viel auf der Bühne über seine eigenen Sprüche lacht und meint, dass etwas lustig ist, wenn man lustig spricht. Klaus nannte ihn in Anspielung auf sein Outfit den “gelben Schorsch” und sprach ihm gut zu, da er bei ihm großes Lampenfieber ob seiner hohen Stimmlage attestierte (“der einzige Bayer, der keinen Stimmbruch gekriegt hat”).

Morgen und übermorgen kommen zwei Schlagerstars zum großen roten Stuhl (der so groß ist, “damit Otti Fischer drauf Platz hat”): Mark Medlock und “Brunner & Brunner”. To whom it may concern.

Diese Zahlen halten wir mal schön fest:

http://www.moebelkultur.de/index.php/news/12509

Bilder von Besuchern:
http://www.charivari.de/bildergalerien/bildergalerie_ansicht.php?event=XXXLutz%20Sommer%20OpenAir%2027.0…&bild_id=119097

Kritik im Münchner Merkur: