Gert Steinbäcker bei "Gipfeltreffen"


#1

Gipfeltreffen mit Gert Steinbäcker am Pfingstmontag, 21. Mai 18, 17.45 Uhr, im BR.

Es war ein strahlend sonniger Samstag im April mit fast hochsommerlichen Temperaturen, als es mit Gert Steinbäcker hinauf zum nur 882 Meter hohen Nußlberg ging.

Gert Steinbäcker, steirische Singer-Songwriter-Legende und über 30 Jahre lang das erste „S“ der österreichischen Kultband STS wollte schon immer Rock’nRoll machen….
Zusammen mit Timischl und Schiffkowitz gründet er das Trio STS, das 1984 mit dem Hit „Fürstenfeld“ den großen Durchbruch hat.

Momentan ist Gert Steinbäcker auf Solo-Tour unterwegs, er erzählt über die erfolgreichen Jahre mit STS, die Höhepunkte, aber auch über die Untiefen des Ruhmes und über die Auflösung der Band 2015.

Ebenso offen spricht er auch über sein Privatleben, seine Ehelosigkeit, seine Freundinnen, seinen ungezähmten Freiheitsdrang und seine zweite Wahlheimat Griechenland.

Zum Abschluss spielen die beiden dann eine bewegende unplugged Version des Steinbäcker-Klassikers „Irgendwann bleib i dann dort“.


#2

Als Gossip-Junkie, „Das goldene Blatt“-Abonnent, „Gala“-als-Bibel-Verehrer und Bunte-Aficionado interessiert mich natürlich am meisten sein Privatleben.


#3

Geht mir genauso. Irgendwo habe ich auch gehört, dass er hauptberuflich Musiker ist und wenn mich nicht alles täuscht, habe ich auch schon mal ein paar Lieder von ihm gehört, aber am Besten kenne ich mich mit seinem Privatleben aus, da erfahre ich auch gerne noch neue Dinge. Je mehr, desto besser. Hoffentlich sprechen sie nicht so lange über die musikalische Karriere, sondern kommen gleich zu den wirklich wichtigen Dingen.

Achtung, dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten.


#4

Abgesehen von meinem kleinen Spaß noch eine Ergänzung: Es ist tatsächlich fast gar nichts von seinem Privatleben bekannt, deshalb würde es schon meine Neugier stillen. :wink:


#5

Sehr kurzweilig gemacht. Steinbäcker kommt des öfteren etwas ins Schnaufen, kommt mir vor :grinning:
Über die EAV wurde eigentlich nur sehr wenig gesprochen, dafür so manch Privates (Kindheit, Großvater, Eltern, Beziehungen…)

Irgendwie ist er total sympathisch, irgendwie aber auch ein Einzelkämpfer und etwas schrullig, wenn man er auf tw. lange Fragen einfach nur mit “Ja” antwortet, dann Stille… Oder es ist dem Schnitt geschuldet, dass das ein bisschen komisch rüberkommt.


#6

Kann man sich hier anschauen: https://www.br.de/mediathek/video/gipfeltreffen-21052018-werner-schmidbauer-trifft-gert-steinbaecker-av:5ac5f618111fb6001837dcd9


#7

In einem Interview hat er vor kurzem wohl seine Aussage, dass es mit Liedermacheralben vorbei sei, revidiert, nachdem sein Soloalbum so erfolgreich war. Es soll wohl zur Solo-Tour 2018 eine DVD kommen und danach denkt er wohl auch an neue Songs.


#8


Hier ist die Quelle…