Frankfurt 01.05.19

#1

Wieder einmal großartig! Eine riesige Bühne, super Sound und auch wenn ich mich wiederhole: einfach ein richtig gutes Programm! In der ersten Stunde des Konzerts wirkten Klaus‘ Moderationen weniger improvisiert als bei früheren Konzerten - kann aber auch sein, dass ich mir das einbilde. Der neue Backliner macht seine Sache sehr gut, konnte den Namen aber leider nicht verstehen. In vier Wochen geht’s in Aachen weiter! Freu mich jetzt schon!

#2

Ich war gestern auch in Frankfurt.
Das Programm war klasse, ein guter Mix aus alten und neuen Lieder.
Ein Mikrofon ins Publikum habe ich auch gesehen,
es hat sich gelohnt die Tour Live zu sehen.

#3

Wie war es denn?

Ticket für Frankfurt (Jahrhunderthalle) am 01.05.2019
#4

Schönes Konzert! Band und Backliner in Spiellaune, Publikum ok, denke ich … Sitzplätze halt. Schöne große Bühne!

Neu war nach drei Monaten Pause für mich, dass Klaus am Ende vor den Zugaben nochmal jedes Bandmitglied einzeln vorstellt.

#5

Wow, jetzt auch noch ein Artikel in der Frankfurter Rundschau:

#6

mein resümee:

nach der werwolf tour, die für mich seit dem abgang von eik und nino musikalisch am erfreulichsten war, ein wirklich starkes konzert, besonders gut in erinnerung geblieben ist der tod, wo für mich alles stimmte.

auch besonders hervorheben möchte ich den bass sound bei der toleranz wo er einen kleinen akustischen bass spielte, hammer sound!

über den allgemeinen sound, mix und andere details möchte ich nicht weiter schreiben da dieser post zu lang würde.

leider fiel klaus in seine monologe zwischen den songs zu früh und zu oft, für meinen geschmack jedenfalls.
gerade bei so einer tour hätte ich mir mehr verspieltere ansagen oder gar historisches gewünscht
wo wir gerade beim meckern sind, auch ein paar mehr ätere sachen hätten mein herz erfreud,
wobei ich nicht sicher bin, ob für die restlichen zuschauer das gleiche galt.
allerdings möchte ich betonen das die hits so frisch wie lange nicht klangen.
den meisten applaus und ein anzeichen von regung gab es bei den üblichen verdächtigen liedern

alles in allem freue ich mich schon auf wien mit gästen und hoffentlich alten wegbegleitern.

vielen dank für diesen wunderbaren abend.

#7
#8

Einen schönen Artikel (der erfreulicherweise auch die übrige Band mal wieder zumindest aufzählt) leider mit einer doofen Überschrift entwertet.

#9

Ich fand die Show - ja es war eine Show - einfach genial! Und wir waren ja auch das beste Publikum (seit dem letzten Konzert, typisch Klaus). Mein erstes Konzert überhaupt war 1990 bei der EAV mit meinem Vater. Dieses Mal hab ich ihn eingeladen, er ist jetzt 76. Was hatte er für einen Spaß. Ich glaube, sogar der Thomas hat das mitbekommen. :smiley:

Fast 3 Stunden wurde alles mögliche gespielt. Ich würde mir jederzeit wieder die Show ansehen… Genial! Es kann sich jeder freuen, der das noch vor sich hat.

2 Like
#10

Bühne vor der Show:

1 Like
#11
#12

Schöner Bericht, sehr schön (wenn auch a bisserl banküberfall-lastig :stuck_out_tongue: )