Flyer der ersten Show der EAV

Teil 1:

mit „Günter Günter + Petzen“? :slight_smile:

Nach all den Jahren haben wir nun endlich Gewissheit: Schon auf den allerersten EAV-Flyern waren Scheißhaufen und Möpse zu sehen :slight_smile:

Genau das ist mir auch aufgefallen. Manchen Dingen ist Tom einfach treu geblieben :slight_smile:

Ich liebe diese verdammte Band!

Genau genommen ist das ein Flyer welcher mehrere Seiten beinhaltet. Ein paar andere aus diesen UN-Zeiten sind noch erhalten geblieben. Jeweils neu gezeichnet für einen Auftritt oder mindestens variiert; da war noch sehr viel mehr Lust & Liebe involviert, glaub ich. :wink:

Super interessant! Damit haben wir auch endlich die Bestätigung, dass Marina Tatic tatsächlich zur ersten Besetzung der EAV zählte.
“Günter Günter + Petzen” ist mir auch rätselhaft. Ich habe zunächst an Schönberger und Timischl gedacht, wobei erster sich mit “h” schreibt. Vielleicht waren das auch einfach die Techniker?

Tom hat den Günther Schönberger in Booklets, auf Backcovers etc. eigentlich stets ohne h geschrieben. Von daher wären Schönberger und Timischl schon gut möglich. Aber vielleicht kann Satanella da was ausfindig machen…?

Ach ja: danke :slight_smile:!

Man beachte, wie Tom den Scheißhaufen gerade noch irgendwo auf dem Flyer unterbringen konnte. War ihm offenbar ein Anliegen. :slight_smile:

Die heutige Seite des Flyers dürfte eine Setlist sein, oder? Mir gefällt auch, dass die einzelnen Nummern jeweils mit ihrem Thema/Klischee benannt werden. Von Konsumhorror zum Finale mit der Plastikhochzeit. Ob die Werbeslogans die Spots aus der ORF-Sendung “Charlie’s Amerikareise” sind?

Wirklich erstaunlich und höchst erfreulich, was Tom feat. Satanella feat. Alex da für uns aus dem Hut zaubern! Ich bin geneigt, das Motiv mit dem “aus den Wolken fallenden Hund” auszudrucken, einzurahmen und es mir in den Flur zu hängen!

Ich will nicht fordernd und gar unverschämt wirken, aber ich möchte bei der Gelegenheit einfach noch mal in den Raum stellen, dass ich seit Jahren auf der Suche nach ein paar sehr alten Konzertmitschnitten der Verunsicherung bin :wink::

- Verunsicherung / Uschi im Glück / Lametta Scheinwelt - Vom ersten Programm sollte zumindest die Videoaufnahme existieren, welche Tom laut EAV-Buch für seine Diplomarbeit verwendet hat. (Natürlich könnte der Mitschnitt mittlerweile auch verschollen sein.)
- “Café Passé”-Premiere - Hier existiert ein eventuell sogar vollständiger Schwarz-Weiß-Videomitschnitt. Ausschnitte zu sehen in der Reportage “Toms Garage”.
- “Café Passé” mit Klaus Eberhartinger - Ausschnitte ebenfalls in “Toms Garage” zu sehen. Lief Scheinbar mal im ORF. Nicht zu verwechseln mit der relativ bekannten SDR/ARD-Aufnahme mit Walter Hammerl.
- “Spitalo Fatalo” - Ausschnitte waren u. a. in diversen Reportagen zu sehen, sowie der komplette Song “Spitalo Finalo” bei “Rock aus dem Alabama”.

Eigentlich ist es von mir fast schon eine Frechheit, das so “um den heißen Brei” in diesem Thread zu erwähnen :wink:. Aber nachdem ich seit teilweise einem Jahrzehnt auf der Suche nach den o. g. Aufnahmen bin, sehe ich durch Toms Interesse an unserem Forum irgendwie einen kleinen Hoffnungsschimmer am Horizont. An eine offizielle Raritäten-DVD der EAV, die seit Jahren immer wieder mal angekündigt und dann wieder auf Eis gelegt wird, glaube ich mittlerweile so gut wie gar nicht mehr. Dafür müsste man den Aufwand betreiben, Material aus völlig unterschiedlichen Quellen zu sammeln und die Rechte dafür unter einen Hut zu kriegen. Und ich bin mir einfach ziemlich sicher, dass diesen Aufwand in den kommenden Jahren ebenso keine Platten- oder Videofirma und kein Management betreiben wird, wie’s in den vergangenen Jahren der Fall war :stuck_out_tongue:! Falls es sich also irgendwie mal ergeben sollte, falls sich irgendwann mal die Zeit finden sollte,… Schon das Auftauchen von einem der o. g. Mitschnitte wäre für mich eine absolute Sensation!

Wie gesagt: Das soll nicht wie eine Forderung rüberkommen. Es ist eher nur ein x-ter Versuch, etwas mehr aus den ersten Shows der Verunsicherung kennenzulernen.

Sehr cool! :slight_smile:

Weiß eigentlich jemand, wann und warum es zur Umbenennung des “Disco-Tilo” in den Dillo kam?

Das hab ich mich auch gefragt. Wobei man doch bestimmt nicht “Tillo” in Österreich sagt, sondern “Dillo” sagt, oder? Das “T” ist doch viel zu hart in der Aussprache.

Was mir auf dem dritten Bild noch auffällt: Da steht ein noch bisher unbekannter Text links unten. Es klingt so, als wär das eine Strophe einer nicht-weihnachtlichen “Originalversion” des Songs “There’s no buisiness like christmas”, der in der Weihnachtsshow vorkam (Text siehe http://www.eav-archiv.de). Und da steht auch noch was vom “Drogendealius (Der Messias)”, möglicherweise der Name des Songs?

Ich glaube, die Lösung gefunden zu haben: Am ersten Album von 1978 arbeiteten u.a. Günt(h)er Schönberger, Günter Heinemann und Petzi Chlubna mit: http://eavarchiv.wordpress.com/1978-2/lp-verunsicherung - wahrscheinlich waren die drei tatasächlich als Techniker o.ä. dabei.

Günter Heinemann war übrigens auch Musiker bei “Antipasta”: http://eavarchiv.wordpress.com/1977-2/antipasta/