EAV und Werbung

Hallo zusammen,

ich wollte euch fragen, ob ihr wisst wann und wofür die EAV bzw. Thomas und Klaus Werbung gemacht hat/haben. Ich versuche mal eine Liste zu beginnen, wobei mir bei vielen leider die Jahreszahl fehlt.

Habt ihr noch mehr auf Lager bzw. könnt die Liste ergänzen?

TDK
1A Installateur
Sulzegger -vermutlich -2008-
Activpark Güssing
Austrian Airlines
Chevrolet -2008-
Red Zac (2014)

Zu Sulzegger habe ich noch einen interessanten Bericht gefunden. Nicht nur die EAV ging wohl einst in Insolvenz, sondern auch gleich einer ihrer beworbenen Firmen :wink:
http://www.boerse-express.com/pages/111451

Möbel Höffner (war es höffner?)

Da wo es den Streß mit Nino und Eik gab wegen den Copyrights zu Fat Morgana

Du meinst glaub ich den “XXX Lutz” :wink:

Das war aber keine Werbung, die die EAV machen wollte, da haben die einfach den Song genommen.

1. Allgemeine Versicherung (ab 1987?)
Werner Bölkstoff
Eskimo Eis
Diverse Hersteller von Audiotechnik (gibt diverse Werbeschaltungen mit der EAV drauf und einer Botschaft á la “Die EAV spielt nur …”

Interessant, was ihr da noch alles gefunden habt. Gibt es dazu evtl. irgendwelche TV/Radioschnipsel?

DAS würde mich ja brennend interessieren :smiley:!

Hab heute eine Werbung von Schärdinger (Molkerei) im österreichischen Radio gehört.
Es geht um den Kaisertaler Käse: https://www.schaerdinger.at/produkte/?id=98&kategorie=1

Die Musik von “Wo ist der Kaiser” mit verändertem Text, “Wo ist der Kaisertaler” oder so ähnlich. Ganz witzig, hab leider keinen Mitschnitt gefunden…

1 Like

Fa. Forstinger/autoteile klaus eberhartinger

Satanella schrieb im RB-Thread noch etwas über einen Werbevertrag mit adidas. War mir auch nicht klar - haben die die EAV-Hip-Hop-Schuhe gesponsert? :slight_smile:

Kann sich einer erinnern (hehe) wann das gewesen ist? Ende 80er oder Ende 90er?

ich vermute mal da der Rhythmus eine gewisse Ähnlichkeit hat wie “Hip-Hop” das der Werbespot eher Ende der 80er aufgenommen wurde. :thinking: Kann mich aber auch vom Ansatz her täuschen. :smile:

Gute Frage… ich würde auch eher auf Anfang der 1990er tippen… Aber zumindest hat der 1A Werbespot unsere eigene Werbeabteilung dazu inspiriert ein fieses Plagiat zu produzieren… und zu senden :slight_smile:

Mich erinnert er gar nicht an Hip Hop, nur an den Banküberfall?
War die EAV nicht Ende der 80er “zu angesagt” für diesen “Popelspot mit Regionalcharakter” und erst Ende der 90er wieder “so weit unten”, als dass das wahrscheinlicher wäre?
Das geht jetzt gegen den 1a-Installateur und gegen die EAV, aber ihr wisst schon wie ich meine, hoffe ich? Und damit es nicht wieder heißt: “Die keifende Flachzange, kennt wahrscheinlich noch nicht mal den 1a Installateur?!”: Kannte sie tatsächlich nicht. War dann aber 2015 zu Besuch in Wien. In Ottakring. Und stolperte über das Unternehmensschild. War nicht sonderlich beeindruckend. War es möglicherweise früher mal. Aber, ich tippe halt auf 90er Jahre EAV-Werbung :slight_smile:

1 Like

Das klingt sehr spannend, ich werde mal die Ohren offenhalten (auch wenn es schon etwas her ist, findet man manchmal auf Webseiten von Werbeagenturen noch ältere Arbeiten).

Man konnte die Werbung mal von der Webseite von Gernot Resch herunterladen, zusammen mit anderen Werbe-Produktionen (in erster von Klaus eingesprochen). Es gab auch eine Radio-Werbung für das “neue Album ‘Watumba!’” mit dem Jahrhundert-Reim:

Es fällt die Kuh im Stall um,
hört sie das neue Album
von der EAV
wow.

:joy::joy::joy:

Von daher würde ich auch den 1A-Spot in den 90ern verorten.