EAV-Podcast #56: Sag zum Abschied leise Servus

Und wieder steht eine neue Folge vor der Tür. Lasst uns doch mal eine andere Form von Rätsel probieren:

Eine langjährige Tradition auf verUNsicherung.de wird wieder belebt - aber nur fast genauso! Denn wer nicht hören will, muss sehen!

Was machen wir in der Podcast-Folge #56 und was ist das Thema?

1 Like

Ich denke und hoffe mal ein Mix aus deinen und Matthias Erlebnissen und Eindrücken Backstage beim letzten Konzert in Wien mit ausführlichem Konzertbericht und Interview mit Thomas ! :smiley:

Da muss ich Dich (erstmal) enttäuschen: Wir machen erstmal einen Livekommentar zum Video. Danach kommt dann eine Folge mit mehr Hintergrundinfos. Hier ist der Teil 1 zu „1000 Jahre EAV“:

6 Like

Super, freue mich schon, den Podcast anzuhören.:+1: Danke!

War mal wieder eine sehr Interessante Folge gerade auch mit dem Experiment das Konzert Blockweise anzusehen und dann darüber zu sprechen, kam jedenfalls sehr spannend rüber ebenso witzig fand ich euer Live Unboxing mit Beschreibung vom Buch, Blue-Ray usw. :slight_smile:

Keine Sorge es wurden ja trotzdem hier und da ein paar Kleinigkeiten von dir erzählt. :slight_smile:

Da ihr bei Trick der Politik über die Verkleidung von Klaus gesprochen habt dass er die Verkleidung jetzt doch den ganzen Song über anlässt, dass erste Mal wo es mir aufgefallen ist war am 06.05. beim ersten Graz Konzert denn am Vortag in Salzburg hatte er ihn noch wie sonst abgelegt! :wink:
Der Zwanzger Tom hatte auf Nachfrage mir und Kai danach erzählt Sie hätten ihm gesagt er solle ihn mal anlassen ! Kommt jedenfalls super und stimmiger rüber. :slight_smile:

Neandertal wo ihr angesprochen habt es war die Version vom Album Was haben wir gelacht und es wurden 2 Strophen gespielt die Erste wurde weggelassen ! Somit ist Neandertal mit allen 5 Versionen auch Live gespielt worden wobei nur 3 Versionen auf Alben Veröffentlicht wurden. (Watumba, 100 Jahre und Was haben wir gelacht) Die Live Version(en) mit neuem Text wurde auf der Best Of Tour 2012 (Neandertal-Tour) gespielt und die andere auf den Best oft Touren 2016-2017.

Bin schon sehr gespannt und Freu mich auf die Folge mit dem 2.Teil der auch hoffentlich Irgendwann noch in diesem Leben veröffentlicht wird! :joy:
Mit Austausch zum Buch, CD, Konzert und spannenden Eindrücken von der Aftershowparty. :wink:

1 Like

Vielen Dank, freut mich, wenn das Experiment gut ankommt bei Dir! Ich befürchte, ich kann gar nicht so viel im zweiten Teil erzählen, da es gar nicht so viel Spannendes zu berichten gibt. Und Hintergrund-Infos gibt’s eh schon alles im Buch.

Unterschätze andererseits nicht Wirkung und Bedeutung von deiner eigenen (subjektiven) Sicht und Meinung.

2 Like

Deine persönliche Meinung und Eindrücke die du dort gesammelt hast sind jedenfalls schon eine Menge wert und bestimmt auch sehr Interessant! :wink:

1 Like

Beim Sanatorium wurden gestrichen:

  • Peter Maffay (wie genannt)
  • Udo Jürgens (Merci…)
  • Wolfgang Ambros (wie genannt)
  • Reinhard Fendrich (wie genannt)
  • Hansi Hinterseer oder Ein brennheißes Krautfleisch
  • wer noch ?

Voller Umfang wurde gespielt bei der 100 Jahre-Tour

Genug Geklugschaast…

1 Like

Du meinst wohl bei Hansi Hinterseer „Ein Schneeweißes Brautkleid“ :wink:

Seit der Premiere in Fehring bestand das Sanatorium nur aus EAV, STS, Ambros und Falco. Sprich beim Wien-Konzert fehlt nur der Ambros.

Wieder was gelernt…

Hab mir heute endlich Deinen/ Euren neuesten Podcast angehört. Hat mir sehr gut gefallen. Wir haben die auch die Buchedition gekauft und dreimal die DVDs an Freund verschenkt. Jetzt lechzen wir schon danach uns dieverschenkten DVDs ausleihen zu können, weil wir selber keinen BlueRay-Player haben… Deshalb sind wir momentan auf die aufgenommene Kurzversion von Servus-TV und unsere Erinnerungen angewiesen…
Zu Eurer Diskussion, was das denn für ein Stück ist, bei „Trick der Politik“, das da da dadadada da da …, was der Wolfi so schön singt: Das ist der „Einzug der Gladiatoren“ von einem tschechischen Komponisten namens Julius Fucik von 1899, der war Militärkapellmeister für die österreichisch-ungarische Armee. Heute kennt man’s als DIE Zirkusmusik schlechthin.

Vielleicht wollt Ihr ja auch noch was rein für das Buch machen? Das Buch ist schon echt der Hammer, wobei uns bis jetzt die Zeit gefehlt hat, es komplett durchzulesen. Bis jetzt haben wir nur punktuell reingelesen. Besonders gut hat uns die Seite zu Steinbäcker gefallen und dass auch alle „Nebenpersonen“ ein bisserl Platz bekommen haben.

1 Like

Super - danke, das ist es! https://de.m.wikipedia.org/wiki/Einzug_der_Gladiatoren

Vielen Dank für die netten Worte! Das Buch würdigen wir in der nächsten Folge ausführlich!

Vielen Dank für eure Rückmeldung!