EAV-MagaFan

Macht von euch eigentlich jemand beim aktuellem “MegaFan-Test” mit?

Ich muss ehrlich sagen, meine Euphorie ist derzeit nicht so groß. Zum einem, weil ich gar nicht weiß, ob ich mich um diese “Auszeichnung” überhaupt bemühen soll. Und zum anderen, weil das Ganze, wenn man es mit einem gewissen Ehrgeiz betreibt, doch furchtbar zeitaufwändig ist. Und wenn ich derzeit etwas nicht habe, dann ist das Zeit…

Ich überlegs mir mal und vielleicht geh ich auch einfach mit viel “Bauchgefühl” (das meistens nicht stimmt) ganz schnell durch.

Meine Motivation war bisher auch nicht so groß, vielleicht auch deshalb, weil ich mit der Website und dem Forum so beschäftigt war. Aber die Fragen werd ich auf jeden Fall durchmachen, wenn auch mit geringem Rechercheaufwand. Das war bei mir letztes Jahr auch schon so. Aber die Fragen sind bisher immer recht interessant gewesen.

Das ist auch dieses Mal der Fall. Unter anderem werden wir bald wissen, wie der Neppomuk zu seinem Namen kam. Ich habe aber auch bloß schnell die Antworten durchgeklickt. Ungefähr die Hälfe habe ich geraten.

O.k., ich hab’s jetzt doch gemacht. Wobei ich diesmal so wenig Energie wie ncoh nie rein gelegt habe.

Insgesamt kam es mir aber nicht so schwer vor wie letztes Jahr. Oder das ist vielleicht ein subjektiver Eindruck, weil es mir relativ egal war…

Der Megafan ist gefunden, wir sind es nicht, und die interessantesten News sind:

- Neppomuk hat seinen Namen tatsächlich daher, weil die EAV ihre Fans neppt
- Thomas Spitzer hat sich eine Rollschuhbahn gebaut

Besonders mit Letzterem hätte ich nicht gerechnet. Der Mann steckt voller Geheimnisse!

Ich glaube, der Spitzer ist jetzt in dem Alter, in dem er sich eine Rollschuhlbahn baut. Oder Geld in mittelständische Tüftler aus der Ost-Steiermark investiert, die an der kalten Fusion forschen. Oder Schrumpfköpfe sammelt. :wink:

Mich hat das Durchschnittsergebnis von 6,4 Punkten überrascht. Haben weniger Teil genommen? So viel schwieriger fand ich die Fragen diesmal nicht, im Gegenteil, ich fand sie sogar leichter. Diesmal hab ich gar nicht recherchiert und einfach schnelle Antworten gegeben und trotzdem immerhin 14 richtige Antworten zusammen bekommen.

Mir ging es genauso wie Alex: ich fand es letztes Jahr definitv schwieriger. Erkenntnis des Tages: Auch ohne großen Aufwand, mit etwa der Hälfte geraten kann man 14 Fragen richtig beantworten. Vielleicht entwickelt man mit der Zeit eine Art “EAV-Instinkt” :wink:

Bei der Antwort mit dem Neppomuk habe ich sogar richtig geraten. Für mich kam nur die ertse und die letzte Antwort in Frage, ich habe mich aber für die letzte entschieden weil man [besserwisser-modus]den Namen Nepomuk ja mit einen “p” schreibt und somit in Neppomuk einfach der Nepp steckt [/besserwisser-modus]. Außerdem ist das genau die Art von Humor, die ich Tom zutraue.

Das mit der Rollschuhbahn hätte ich echt nicht gedacht. Sowas hätte ich am meisten Bertl, als den Jüngsten, oder evtl. noch Kurt zugetraut. Weil der eh gerade am Umbauen war. Aber andererseits ist der auch irgendwie zu vernünftig dazu. Aber Tom und eine Rollschuhbahn, nee, wäre ich nie drauf gekommen.

Auch die Stellung der EAV bei der EMI… Die richtige Antwort habe ich eigentlich sofort ausgeschlossen. Spitzenreiter bei der EMI, in einer Liga mit Tina Turner. Das hätte ich nie gedacht.

@Häkelgarn: Nettes Avatar hast du da. Erzeugt nur bei mir gewisse negative Emotionen, weil ich das immer sehe, wenn ich mich nicht an mein FC-Passwort erinnere :blush:

Da habe ich meinen ganzen Abend damit verbummelt einen sexy Avatar zu finden und dann das.

…und von da ab werde ich mein FC-Passwort immer mit Absicht falsch eingeben :mrgreen: :mrgreen:

.

Die Bedeutung der Namensgebung des Neppomuks mit zwei “p” war schon seit langem eine von den Geschichten/Deutungen, die ich mir insgeheim immer selbst eingeredet habe und hoffte, dass sie stimmt, weil sie mir so gut gefällt. Und diesmal war die Erklärung sogar mal richtig. Da hat Tom wirklich genau den richtigen Namen genommen.

Stimmt, aber es kommt nicht immer in so unangenehmen Situationen :wink:

Ich habe nicht geraten, sondern ziemlich lange überlegt bei den Fragen… und habe ‘nur’ 12 richtige Antworten :unamused:

Das mit dem Neppomuk hab ich falsch geraten, aber irgendwie hatte ich da ein Déjà-vu, dass ich die Geschichte mit dem Lehrer an der Kunstakademie schon mal irgendwo gehört hab… Aber war wohl offensichtlich nur Einbildung!

Und auf eine Sache muss ich unbedingt mal hinweisen (is mir aber zu blöd, dass an den FC zu schreiben…): Bei Frage 6 (Welches Studium hat Nino begonnen?) stimmt in Wahrheit überhaupt keine Antwort! Nino hat nämlich nicht Astrologie, sondern Astronomie studiert, und das ist ein großer Unterschied! Aber naja, kann ja schließlich auch nicht jeder wissen… :unamused:
Und bei der Frage mit Sylvester (also dem Auftritt, nicht dem Namen :mrgreen: ): stimmt es wirklich, dass die EAV noch nie an Sylvester irgendwo aufgetreten ist?? So ganz sicher bin ich mir da auch nicht…

Ich dachte bei “Astrologie” als Antwort erstmal an eine Fangfrage und dass “Astronomie” in Wirklichkeit gar nicht stimmt. Hab mich aber dann doch dafür entschieden, dass sich da jemand vertan hat. :slight_smile:

@Frankenlümmel: Klaus und Tom haben bei einer Sylvesterausgabe der Ulimativen Chart-Show auf RTL mal erzählt, dass die mittlerweile allseits bekannte Story mit Nino (als dieser nackt auf dem Hotelgang stand und dort von japanischen Touristen entdeckt wurde) sich nach einem Auftritt an Sylvester abgespielt hat. Ich weiß nicht, ob diese Aussage stimmt. Falls ja, stimmt auch bei dieser Frage keine der Antworten.

Genau darüber bin ich auch gestolpert und habe, so wie du, angenommen, dass hier entweder der Fragensteller etwas ungenau war oder das EAV-Buch, so wie das letzte Mal beim schlechtesten Video-Clip, nicht stimmt.

Aber ich habe es da schon nicht mehr so genau genommen, weil schon die Frage 4 etwas seltsam war:

Ich hatte zwar in Erinnerung, das das Günther sein muss, habe aber sicherheitshalber nochmal im Buch nachgelesen. Und da steht

Ist jetzt Unterrichtsminister = Bundespräsident? Und drei “Genügend” klingt nicht gerade nach Vorzug (was immer das ist).

Und zu dieser Sílvester-Sache: Ich habe eine Video-Aufzeichnung, wo die EAV in einer Schweizer Silvester-Show mit “Schau wie’s schneit” auftritt (bin gerade zu faul, die genauen Daten raus zu suchen). Was war denn das dann? Sollte es sich hier um eine Aufzeichnung gehandelt haben (was natürlich sein kann, aber wer weiß es schon)?? Und dann mag es ja sehr tüpferl-schei…erisch (werden hier eigentlich böse Worte unterdrückt?) sein, aber ich bin nicht davon ausgegangen, dass wenn sie auf der Silvestergala auftreten, sie automatisch auch Silvester zusammen feiern. Ich dachte, sie machen ihren Auftritt und düsen dann ab, jeder auf seine Feier. Und so kann man auch weiter machen: was heißt hier, “die EAV”? Die Leute, in der jetzigen Band-Zusammensetzung? Oder, wie es wahrscheinlicher ist, die Band, wie sie halt zum jeweiligen Sivester ausgeschaut hat. Naja, aber das ist alles Erbsenzählerei. Die Frage ist ja eh nicht gewertet worden.

Also wenn ihr das Blechding hättet haben wollen, hätte ich euch meins geschenkt :mrgreen:!

.

Ich finde nicht, dass die Diskussion, ob Astronomie und Astrologie das selbe ist, beleidigend ist, oder? :mrgreen:

Wo hat denn hier irgendwer irgendjemand beleidigt? Darauf hinzuweisen, dass die Antwortvorgaben bei einigen Fragen nicht so ganz korrekt waren, sollte im Bereich des Legitimen liegen… Die Geschichte mit Günther fand ich übrigens auch etwas seltsam…

Und was die Frage betrifft, welche Worte wir hier (nicht) benutzen dürfen: keine Ahnung, musste mal Oberförster Julius fragen :mrgreen: