EAV in Otterstadt 2012 - Die Rückkehr der Helden (vormals: "J.B.O. erneut in Otterstadt")

  • Ja, unbedingt! Es war 2004 grandios und muss wiederholt werden!
  • Wo? Otterstadt? Mir doch egal, ob die da spielen.
  • Nein, bitte nicht noch einmal!

0 Teilnehmer

Dr. Lothar Daum, vielen sicherlich noch als “König” und Veranstalter des legendären EAV-Konzerts 2004 in der Sommerfesthalle in Otterstadt bekannt, veranstaltet dieses Jahr scheinbar mal wieder ein J.B.O.-Konzert in seiner Heimatstadt: http://www.jbo.de/1979/18-06-2011-otterstadt-sommerfesthalle/ Als Vorgruppe spielt eine “Status Quo”-Coverband. Nachdem J.B.O. relativ regelmäßig meine Region beehren und ich sie erst im Oktober wieder erleben durfte, werd ich wohl eher nicht hingehen, auch wenn’s sicherlich wieder eine tolle Veranstaltung werden wird. Schade, dass Daum seine Ankündigung, die EAV, mit der er seine Arbeit als Konzertverantalter ja (abenteuerlich) begonnen hat, mal wieder nach Otterstadt zu holen, bisher nicht wahr gemacht hat. Ich wäre ohne Zögern sofort wieder mit von der Partie :slight_smile:! Trotzdem Hut ab davor, dass der Mann scheinbar nach wie vor jedes Jahr ein bis zwei bekannte Acts für ein tolles Event in sein Kaff holt :wink:!

Hier eine kleine Erinnerung an damals, eben wieder ausgegraben: http://www.stickelspitzer.de/eav/presse/sw3190604.wmv

Anscheinend hat Lothar Daum mit JBO bessere Erfahrungen als mit der EAV gemacht, weil er sie zum wiederholten Male nach Otterstadt holt während man von ihm in Bezug auf die EAV nach dem Konzert 2005 (??) nichts mehr gehört hat…

2004. Ja, so was in die Richtung hab ich mir auch schon überlegt. Vielleicht gab’s da - im Nachhinein? - irgendwelche unangenehmen Erfahrungen? Ansonsten gäb’s doch keinen Grund, die EAV kein zweites Mal nach Otterstadt zu holen? (Vor allem nicht, wenn’s doch angekündigt war.) Das Konzert war sehr gut besucht und alle waren begeistert. Die Band wurde ja regelrecht abgefeiert. Und das, obwohl die EAV damals nicht mal ein richtiges Tourprogramm aufweisen konnte, sondern nur ein zusammengewürfeltes Best-Of-Programm ohne allzu großen Aufwand dargeboten hat. Wie geil wäre da erst eine “100 Jahre EAV”/“Amore XL”/“Neue Helden”-Show mit “Kostüm, Show, et cetera” in Ottertstadt angekommen? Vielleicht sollten wir die Aktion “EAV in Otterstadt 2012 - Die Rückkehr der Helden” starten :sunglasses: :mrgreen:?

Edit: Habe dem Thread mal eine kleine Umfrage beigefügt!

Ich könnte mir vorstellen, dass die EAV seit ihrem Live-“Comeback” 2005 mit richtiger Bühnenshow usw. teurer geworden ist und somit das Risiko zu hoch ist, diese Riesenhalle zu buchen…

@Häkelgarn: Die spielen in Bierzelten auf Feuerwehrfesten!

Ich sag mal so: Ja, sie sind teurer geworden.

Quelle: Veranstalter Traditionsfeuerwehrstadtfest Lauchhammer Mai 10

Also ich weiß in etwa, was die Jungs kosten, aber hab leider keinen Maßstab, weil ich nicht weiß, was sie vorher gekostet haben. Aber nachdem ich die Location in Chemnitz-Einsiedel gesehen habe (abenteuerlich organisiertes Fest im nicht sehr großen Hinterhof einer Brauerei), halte ich nahezu alles für möglich :mrgreen:! Dagegen war Otterstadt die reinste Luxusveranstaltung! Zumal die EAV heute ja wieder einen ganz anderen Popularitätsstatus hat, als es noch 2004 der Fall war. Ergo sollte die Anzahl an Zuschauern, die 2004 kam, auch diesmal locker wieder drin sein.

Die Gage ist das eine, das andere sind die gesteigerten Catering-Anforderung an den Veranstalter. Eine Stange Marlboro, eine Flasche Whiskey, steirisches Kürbiskernöl und Obatzda sind ja noch organisierbar. Aber das bei Mondschein geschöpfte südfranzösische Tafelwasser und die Nutten sind nicht für jeden Veranstalter aufzutreiben. Ein Glück, wenn der Feuerwehrkommandant eine hübsche volljährige Tochter hat.

Weißt garnicht was du hast. Das ist ne Standart Catering Anforderung :wink:)

Florian Steinacker gefällt das.
vor 2 Minuten