EAV im Unterricht

Da ja hier einige Lehrer herumlungern starte ich jetzt mal diesen Sammelthread für EAV-basierte Unterrichtsstunden zu sämtlichen Themen.

Ich starte mit dieser Stunde, die es nächsten Montag in „meiner“ 9. Klasse (Hauptschule) im Fach GSE (Geschichte-Sozialkund-Erdkunde) gibt. Ich konnt´s mir nicht verkneifen… Und ja, ich kürze aus didaktischen Gründen das Lied um die zweite Strophe :wink:

9 Like

Cool! ich bin ja auch so ein herumlungerndes Individuum. Ich überlege auch schon dauernd, ob ich mal ein Seminar (an der FOS bzw. BOS) zu deutschsprachigen Liedern machen soll, die mit Ihren Texten, die Welt verändern oder zumindest kritisch betrachten wollen. Ich trau mich aber nicht recht, weil ich nicht aus der Sozialkunde-/Geschichtsecke komme, sondern aus der technischen…
Auf jeden Fall ein tolles Blatt! Warum hast Du gekürzt, weil’s zu lang wäre, weil das mit dem Kommunismus noch mal ein zu großes Thema wäre, oder wegen dem „versoffen“?

1 Like

Sehr schön. Aber bitte Operatoren vewrenden bei den Aufgaben :slight_smile:
Müsste mir auch mal was überlegen…

1 Like

MIr fällt gerade noch ein: Die Frage mit den Bananen wird spannend! Ich war 2010 mit einer Kunstklasse in einer Kunstausstellung zum Thema „20 Jahre Mauerfall“. Da gab es auch ein Plakat mit einem Witz mit Bananenbezug. Das hat schon damals keiner mehr verstanden. Da ist mir erst bewusst geworden, dass die 18- oder 19jährigen Schüler den Mauerfall nicht mal mehr als Baby miterlebt haben… Das wird weitere 10 Jahre später mit 15jährigen sicher nochmal anders!

Der Hauptgrund ist eigentlich der, dass wir die Massenflucht besprochen haben (wozu die 1. Strophe richtig gut passt) und der Mauerfall erst noch kommt. Aber ich finde gerade die erste Strophe so super passend im Moment. Karl Marx und Lenin sind außerdem bei uns in der Hauptschule nicht Thema, das würde dann ein zu großes Fass aufmachen.

Ich mache im Musikunterricht EAV.
In Mathe hab ich bisher noch keinen guten Aufhänger gefunden sonst würd ich es auch tun…

In Klasse 5 wird Fata Morgana gesungen, das finden immer alle witzig und zack: das EAV-Virus ist implementiert…

Beim Thema Jugendkulturen in Klasse 9 oder 10 hab ich jetzt schon öfters Café Passe gemacht. Gesamtes Album als Audio-Datei auf Tablets bereitgestellt, Texte und Aufgaben (siehe Screenshot) verteilt, dann die Kids quasi als Projektarbeit ein bis zwei Doppelstunden daran arbeiten lassen mit Beratung/Hilfe durch mich.
Bei der Besprechung der Ergebnisse hab ich dann immer auch ein paar Videoschnipsel und ein paar der Bilder/Poster von eav-archiv und verunsicherung.de gezeigt.
Kam eigentlich immer ganz gut an.

Das gleiche Prinzip will ich jetzt beim Themenblock Konzeptalben auch mal mit dem Uschi-Programm machen, jedes Jahr immer nur Ride the train, Tommy und The Wall ist auch auf Dauer langweilig… und zwischen Zappa und Pink Floyd passt auch Spitzer…
Vom Prinzip her gleicher Ablauf mit anderem Thema. Mal schauen wie es läuft (mir fehlen bei der Besprechung halt leider (noch?) die Videoschnipsel). Vorbereitet hab ich es schon länger, denke im April/Mai folgt die erste Umsetzung.

3 Like

Unterrichtsvorbereitung: check! :white_check_mark:
:grinning:

1 Like