Das persönliche Vorgehen bei neuen EAV-CDs


#21

Ich mache es immer so, wie alle anderen nicht: Wenn alle sich vorgenommen haben, auf gar keinen Fall Vorberichte und Vorabinformationen zu lesen, schreib ich Nächte lang Vorberichte und Vorabinformationen. Dieses Mal, wenn alle jedes Fitzelchen diskutieren und Vorberichte und Vorabinformationen lesen, mache ich gar nichts. Das Album höre ich mir dann mal nächste Woche in Ruhe an.


#22

Ich hab eben meine Frau nach Köln zur Arbeit gebracht (Nachtschicht). Auf dem Weg zurück in die Eifel den CD Player angeschmissen. Dieses Album verunsichert :slight_smile: Es ist ganz anders als z.B. Werwolf-Attacke oder die anderen “Hits”-Alben. Dennoch: Wuhuhuhndervoll.


#23

@Patl
Okay. Gut zu hören, dass überhaupt E-Mails verschickt werden. Allerdings habe ich bis jetzt keine bekommen


#24

Alles gut: Einkaufen gegangen, Standard-CD gekauft, für Kollegen nach Buch-Edition gefragt: Vorbestellt gewesen und weg wie warme Semmeln!
Amazon-Päckchen mit LP und Buch-Edition angekommen. :slight_smile:


#25

derzeit streame ich es über Apple Music, weil ich und EAV-Vorbestellungen anscheinend nicht miteinander auskommen. (verfluche meinen geografischen Standort) :frowning:
Aber…
Normalerweise öffne ich das Album und betrachte das Booklet und die CD selbst. Dann höre ich mir die CD im Auto an oder importiere sie in iTunes und lege sie auf meinen iPod.


#26

Ich kaufe es normalerweise am Tag des Erscheinens, diesmal allerdings war die CD das Geschenk zu meinem Geburtstag und der war erst einen Tag später. Diesmal hab ich mir erstmals nicht die Rückseite der Hülle angesehen, sondern die CD (die ärgerlicherweise auch Titelangaben hat, von denen ich die Augen aber gleich abgewendet hab) gleich eingelegt. Leider hab ich aus Versehen kurz die Anzeige mit “16” gesehen, auch das wollte ich eigentlich vorher nicht wissen, aber soll Schlimmeres passieren. Beim heutigen genaueren Betrachten war ich dann überrascht, dass ich mir die Rückseite der Überhülle gefahrlos hätte anschauen können, weil da gar keine Titel draufstehen.