Bayreuth 16.02.2019


#1

Wer verunsichert die EAV innder Festspiel-Stadt?


#2

Hier! :slight_smile:

Und ich hatte 2 kurzfristige Absagen für Samstag.
Falls also jemand 2 Karten für Samstag, 16.02. Bayreuth möchte, gerne PN. :slight_smile:


#3

bin auch am Start! mit Schwester, Schwager und Kumpel…


#4

Na, wie war‘s?


#5

Alter Schwede, ich dachte nicht, dass Würzburg zu toppen gewesen wäre, aber was die Jungs gestern abgefackelt haben war einfach nur wahnsinn!

Eine wirklich riesige Halle stand Kopf, alle haben gesungen, geschunkelt, getanzt… Bei “Küss die Hand” hielten es viele schon nicht mehr im Sitzen aus…
Geflasht hat mich “rechts-zwo-drei”- dieses ambivalente Bild wenn die “Nazis” hinten marschieren und vorne wird die Bierzeltmusik gespielt ist einfach fesselnd. Außerdem eine hinreißende Version von “S´muaterl”.

Ansonsten:

  • bestens aufgelegte Band und “Kleindarsteller”
  • viele textsichere Fans in meinem Umfeld (Reihe 10 links), die auch die neuen Songs komplett mitsangen (Forum-Mitglieder?)
  • druckvoller Sound, Licht sehr stimmig
  • STS statt Maffay (wie in Würzburg)
  • ein Hoch dem Handy-Verbot! Sowas von entspannte Sicht nach vorne!

Besonders:

  • Auf der Tribüne gab es ein Pärchen das “Standard-Tänze” tanzte, was zumindest bei “Go karli Go” tatsächlich witzig war.
  • Klaus holte bei “Morgen” fünf Kinder auf die Bühne, die vorher vorne am Bühnenrand saßen. Er war sehr lieb zu den Kleinen!:smiling_face_with_three_hearts: Die Backliner haben ihnen dann statt Bier Apfelschorle mitgebracht :kissing_heart:

Fazit:
Uns ist sonnenklar, “dass die EAV die beste Combo war”! So etwas hat es davor und wird es danach nie mehr geben. Diese Band wird mir fehlen!


#6

Vieles hat “der große Zwolch” ja schon gesagt.
Auch für mich war es ein wunderbares 2tes Konzert, welches ich ganz vorne links vor Tom genießen konnte :slight_smile:

Im Gegensatz zum Zwolch empfand ich (was an meinem Platz und an der Halle gelegen haben kann) Würzburg vom Publikum her um einiges besser. Und ansich das ganze Konzert ja… gemütlicher :slight_smile: Die Halle war aber auch minfestens doppelt + X so groß.

Und… es scheint, dass sich Tom beim vielen Umziegen erkältet hat, bei jeder Gelegenheit hat er diesmal nicht nur die Gitarre, sondern auch seine Nase gewürgt :smiley:
Gute Besserung von dieser Stelle :wink:

Hach ja Leute. Wahnsinns Abend, tanz tanz tanz, äh toll toll toll :slight_smile:


#7

Wieder mal ein großartiges Konzert! Die Halle war riesig, vor so vielen Zuschauern habe ich die EAV schon lange nicht mehr spielen sehen. Den Sound fand ich - im Vergleich zum Auftritt in dem Duisburger Musical-Theater - nicht ganz so gut. Immerhin konnte man Klaus’ Stimme auch in der letzten Reihe gut verstehen. Hat mal wieder Spaß gemacht, und Bayreuth ist eine Reise wert. Hübsches Städtchen!


#8

Wie viel Plätze hatte die Halle ungefähr?


#9

Ca. 2800.


#10

Sei nich’ so ungenau! :grin::grin: 2753 von 2753 Karten wurden verkauft. Das bislang größte Konzert der Tour…leider eine akustisch wie atmosphärisch echt nicht so großartige Halle…


#11

Eine schöne Geschichte noch vom Konzert: Fast neben mir stand ein Security-Mann, der das ganze Konzert über zugehört und gelacht hat, heimlich ein paar Fotos geschossen hat und bei Klaus’ Ansage (“Die Nazis reden scheiße.”) begeistert klatschte. Guter Mann!


#12

Tja und nun… 2 Tage nach Bayreuth sitzt man da und möchte schon wieder:D

Ich weiss, es wurde schon oft geschriebenen… aber ich hätte nur zu gerne von genau diesem Sound und dieser Tour etwas für die Ewigkeit festgehaltenes :smiley:


#13

Hey, dafür war das Publikum aber großartig, oder?:grinning: und bei mir war der Sound bombastisch gut!


#15

Ich würde es wie mit den primären Geschlechtsmerkmalen handhaben: Du kannst Sie dabei haben, aber pack sie nicht in der Öffentlichkeit aus. Das darf nur Günther Schönberger.


#17

Also ich hatte in Bayreuth gesehen wie eine Dame die etwas weiter neben mir mitgefilmt hat von der Security angesprochen wurde das doch bitte zu unterlassen.

Mal abgesehen davon, dass ich es - für mich - nicht verstehe wenn man mitfilmt und nicht jeden Moment für sich selbst genießt, finde ich es für alle die hinter dem filmenden / oder den filmenden Handys sitzen sehr störend und nervend.