Tourstart Fehring 03. - 06.02.2019 - Eure Eindrücke, Setlists, etc


#143

So wie überall gibt es auch schwarze schafe bei security,meine hand für einen ins feuer zu legen würde ich nicht. Meine hand wäre mitunter etwas verkohlt.


#144

Auch wenn ich leider nicht in Fehring dabei sein konnte/kann, möchte ich zu dem Thema Handys und Security an dieser Stelle meinen Senf loswerden. Natürlich sollte körperliche Gewalt auch bei Security-Leuten IMMER das allerletzte Mittel der Wahl sein, das nur angewandt wird, wenn’s gar nicht mehr anders geht bzw. wenn eine nennenswerte Gefahr sichtbar ist oder sich diese anbahnt. Aber verdammt: Auch mir geht diese Dauerfilmerei- und Fotografiererei auf Konzerten tierisch auf den Sack! Ich hab ja ebenfalls schon auf diversen Konzerten Bilder geschossen bzw. ein paar Filmchen gemacht, lasse mein Handy aber mittlerweile immer öfter bewusst zu Hause oder im Auto bzw. schalte es aus, wenn ich Konzerte besuche. Weil ich das Konzert genießen möchte und weil das mittlerweile ein völlig anderes Ausmaß angenommen hat, als es noch vor ein paar Jahren der Fall war. Es werden halt nicht mehr nur hier und dar ein paar Erinnerungsfotos geknipst oder mal zwischendrin im Videomodus draufgehalten. Nein, es werden große Teile eines Konzerts durchs Display “erlebt”. Besonders extrem hab ich das vergangenen Sommer in Stuttgart auf einem großen Open-Air-Konzert der Elektropioniere von “Kraftwerk” erlebt. Wie man seinen Hals auch verrenkt und wie man sich auch gestreckt hat - man hatte einfach schier permanent ein Display vor’m Gesicht kleben! Keine Chance, ungestört die Musiker auf der Bühne und die 3D-Videos auf der LED-Wand in vollen Zügen zu genießen!

Mir tut’s zwar für die Leute leid, die wirklich nur ein paar Erinnerungsfotos knipsen wollen, aber irgendwie müssen Veranstalter, Musiker, Sicherheitsfirmen etc. diesem Wahnsinn ja was entgegensetzen. Ich freu mich oft über längere Zeiträume auf solche Veranstaltungen, penetriere damit mein Umfeld :sweat_smile:, plane das Ganze ein und nehme mir womöglich frei und zahle (teilweise nicht wenig) Geld für ein Ticket. Und dann hab ich einfach keinen Bock drauf, dass mir der Blick auf die Bühne durch Unmengen an Mobiltelefonbildschirmen verdeckt wird! Nicht mal im Kino ist man mehr sicher. Hab’s jetzt schon mehrmals erlebt, dass während der Filmvorführung Handy-Displays aufgeleuchtet haben (natürlich mit voller Helligkeitsstufe) und Besucher scheinbar seelenruhig ihre Nachrichten gelesen und beantwortet haben. Teilweise habe ich sogar schon Unverständnis geerntet, wenn ich die Leute daraufhin zum Ausschalten ihres Bildschirms aufgefordert habe.

Sorry, das war jetzt ein bisschen Off-Topic, aber musste sein.


#145

Keine weiteren Fragen, Euer Ehren! Ehrlich, alleine beim Lesen dieser Beschreibung entsteht bei mir der Wille, dem Typen eine zu geben…Da hört’s halt echt auf. Und das sag’ ich als jemand, der z.B. 2010 anlässlich eines Neue Helden-Best Of Konzerts im Villapark Regensburg selbst ein Schnipsel machen wollte und via Taschenlampe und gar strengem Aufpasserblick zum Aufhören überredet wurde. Was hab’ ich mich geschämt. Fragt Mayer’s Alex, der war da dabei…

Können die Leute nicht einfach normal auf die DVD warten!? :innocent:


#146

Eichentlich wäre ich heute Abend auch beim Konzert. Leider finde ich meine Eintrittskarte nicht mehr. :sob: :disappointed: :confounded: Jetzt muss ich ständig an eine gewisse EAV-Single von 1997 denken :thinking: - Vor allem an das dritte Lied. Vielleicht habe ich ja Glück und finde sie doch noch oder kommt man mit einem “verunsicherung.de”-T-Shirt trotzdem rein? :pleading_face: Eventuell hat ja auch jemand eine Karte zuviel.


#147

Oh Shit! Das ist ja maximales Pech! Hast Du die Karten noch gefunden? Ein verUNsicherung.de-Shirt wird vermutlich eher dazu führen, dass Du gleich von der Security rauskomplimentiert wirst. :woozy_face::smirk: (Späßchen)


#148

Keine Sorge, ich hab ihn reingelassen. :wink:

(Und als Konsequenz der Security-Diskussionen arbeiten wir jetzt an einem kompletten Handy-, Film- und Kameraverbot…)


#149

Ich werte das mal als Indiz dafür, dass auch die “normalen” Konzerte einen offiziellen Ton- und Bildmitschnitt bekommen werden, worüber ich mich überaus freuen würde! Denn nicht nur das “besondere” Finalkonzert, sondern auch die “normale” Tour muss ja wohl zweifelsohne für die Nachwelt aufgezeichnet werden! Auch eine “stinknormale” Live-CD als zusätzliches Produkt zu der vermutlich geplanten DVD/BlueRay wäre ein Traum!

LG cheffe


#150

Also ich bin ja ein Freund von Geboten anstatt Verboten: “Liebe Konzertbesucher! Während des Konzertes gilt strengstes Zuhör- und Zuschaugebot! Lasst deshalb die Handys und Kameras in der Tasche und genießt die Show. Wir wünschen gute Unterhaltung.”


#151

Hier ein passendes Lied dazu: https://www.youtube.com/watch?v=5xN7fYnDRfU
Ich habe auch schon bei Konzerten mitgewirkt und obwohl professionell mitgefilmt wurde und der Mitschnitt nachher kostenlos verfügbar war (das wurde vorher ausdrücklich erwähnt) haben trotzdem Leute gefilmt. Manche wollen eben scheinbar ein Konzert unbedingt auf ihrem Handy gespeichert haben als in live-Erinnerung…


#152

Eigentlich könnte man dieses Sozialverhalten wunderbar parodieren - mit einem übergroßen, selbstgebastelten Smartphone aus Pappmaché oder so…


#153

Vielen Dank nochmal fürs Reinlassen. War ein Super Konzert. Ich freue mich schon auf Stuttgart und München - da werde ich aber 4 bis 5x Prüfen ob ich die Karte dabei habe.:grin:


#154

Ganz kurz zum Konzert:
War wie @Neandertaler erwähnte, ein mega Konzert! Mykonos fehlt wieder. Bin mir leider nicht ganz sicher, weil ich habe vergessen darauf zu achten, aber ich meine, dass der Käfig bei Kerkermeister auch wieder fehlte.
Sonst müsste alles gleich geblieben sein.


#155

Dann ist ja alles gut ausgegangen!

Fazit: Ich habe heute nacht davon geträumt, meine Karten vergessen zu haben (kein Scherz) :cold_sweat:


#156

Was haben sie denn mit Mykonos! Lasst es bitte drin, ich mag den Song


#157

Ich glaub Mykonos hatten sie nur am 1sten Abend, da er danach nur mehr Erwähnung fand so ca “Dem Thomas hat der Wein von Mykonos so hergerichtet, aber davon wolln ma nicht anfangen”. Nur da am 3ten Abend so heftig danach verlangt wurde nach dieser Erwähnung, indem die ganze Menge gejubelt hat, wurde er glaub ich spontan gespielt.


#158

Dann hoffe ich mal, dass dir das nicht passiert.

@EAVfan
Mir ist auch kein Käfig aufgefallen. Ich bin auf jeden Fall gespann ob sich die Setlist auf den regulären Tour-Konzerten nochmal verändert.


#159

Ich stimme dir voll zu.


#160

Vorbei neuer Text
Hab die Show zwar 3x gesehen aber ganz erinnern mag ich mich irgendwie nicht

I woch auf, mir is koid
Lieg in ana feichten Gruab
Do foit ma ein in Fehring bin i gsturm
I schau aussa, aus mein Graberl
Und ich sich an Haufen Leid
So vü Fans hom wir no nie ghobt ois wie heit

Dass die EAV die beste Combo war

Drum trinkts auf uns und singts mit und seits ned zwieder
Was vorbei is, des is vorbei
In der Höll drunten, seng ma uns wieder
Der Teifl hot no a boa Platzerl frei

Dort in der Kanzel steht Schwester Franzl
Als Kirchenorgilist
Davor steht der Kurti
Ein himmlischer Gitarrist
Dort drüben wütet das Böse
An Schlagzeug, Bass und Gitarr
Der Aaron, der Alvis und der Thomas
Mit aschgrauem Haar

Gitarrensolo

Nur dem Maderl
Gonz do hinten steht die Trauer im Gesicht
Weil so einen wie mich gibts zwei Mal nicht

Refrain


#161

Eine Frage,
Es wurde ja im Sommer 2018 schon davon geredet, dass “Vorbei” bei der Tour vorkommt bzw. sogar das Intro sein soll. War das nur eine Idee / ein Wunsch oder wurde das damals schon bestätigt?


#162

Falls Du meinen Bericht auf verUNsicherung.de vom letzten Jahr meinst: das war der damalige Plan. Er hat sich ungewöhnlicherweise sogar gehalten, wie man sieht. Ich hab mich sehr gefreut über „Vorbei“ als Opener und ein bisschen hat sich sogar mein Wunsch bewahrheitet, dass der Song umgetextet wird auf den Abschluss der EAV (was reine Spinnerei von mir war).