Tourstart Fehring 03. - 06.02.2019 - Eure Eindrücke, Setlists, etc


#123

[Sarg wird hereingetragen]
Vorbei (Abschiedsversion)
Moderation: Altersabfrage / 40 Jahren EAV
Banküberfall
Moderation: Rad der Zeit
Medley: Tanz, tanz, tanz / Alpenrap / Schweinefunk
Moderation
Go Karli go
Sketch Johnny - Fahrkarten
Moderation: Kriminalität
Heiße Nächte in Palermo
Zauberer: Willkommen in der Welt der Politik
Moderation
Trick der Politik
Geld oder Leben

Moderation: Trump
God Bless America (Trump-Version)
Moderation: Flüchtlinge
Am rechten Ort
Moderation: Partnersuche (1)
300 PS
An der Copacabana

Moderation: Partnersuche (2)
Samurai
Moderation: Tschernobyl
Burli
Medley: Der Teufel / Liebe, Tod und Teufel / Im Himmel ist die Hölle los
s’ Muaterl
Das Wandern (Einspieler)
Toleranz
Moderation: Krankheitserreger Bazillus nationalis
Heimatlied
Rechts 2/3
Neandertal
(2016)
Moderation: Milieuwechsel ins Rotlicht
Sketch Froschkönig
Only you
Küss die Hand, schöne Frau

Moderation: Die Liebe
Sandlerkönig Eberhard
Moderation: Die Zeit vergeht
Die Zeit

Austro-Rock-Sanatorium: EABlau mit Ding Dong / STS / Wolfgang Ambros / Falco
Der Tod

[Sarg und ab]

Zugaben
Küss die Hand, Herr Kerkermeister
Märchenprinz

Sketch Schlangentrick
Fata Morgana
Morgen

Hab hier die Setlist von oben kopiert und die Sachen rausgestrichen, welche gestern (Mo) nicht mehr Teil des Programms waren.

Gestern ist mir auch aufgefallen, dass etwas mehr Fehler als am Sonntag passiert sind. :sweat_smile:
Außerdem aufgefallen, dass Aaron immer wieder zum Mikrophon greift um den Chor zu untersützen, beispielsweise beim Heimatlied!


#124

Danke für die Infos! Schade, dass der Wein von Mykonos raus ist, Udo ist verschmerzbar. Wurde der Wein eigentlich umgetextet?


#125

@Wolfi: nein, umgedichtet wurde beim Wein nichts.
Soweit ich mich erinnern kann war es auch nur der Refrain.


#126

Doch teilweise am Ende des Refrains!! Oder??:thinking:


#127

Jo, aber nur minimal. So in etwa glaube ich: “Es war der Wein von Mykonos, den er sich in die Rübe goss… sein Durst war immer riesengroß…”


#128

Noch ein Bericht (ORF):


#129

Änderung zu gestern:

Austro Rock Sanatorium:

  • Wein von Mykonos wieder drinn

Kerkermeister:


#130

Wieder geiles Konzert!! Diesmal mit Mykonos.
Nur ein fetter Kritikpunkt: Das Filmverbot wurde von den Security mit aller Härter durchgesetzt. Von Handy wegreissen über schlagen. Dauernd ging ein Securty von links nach rechts und hat ständig kontrolliert. Bei Bemerken sind die auch in die Menschenmassen reingestürmt. :sweat::dizzy_face:
Sowas hab ich das bei einem EAV oder gar Elton John oder Status Quo Konzert noch nie erlebt!!

Sonst von der Stimmung des Publikums war das der beste der 3 Abende!! :slight_smile:


#131

Vielen Dank für die Berichte. Habe keinen TV Bericht bis jetzt gesehen, war kein TV Sender da?


#132

Das solte man der security firma auch wissen lassen. Das solch ein verhalten seitens der security nicht erwünscht ist und ich denke mal das ist es nicht.


#133

Falls das so war, sollte man sich wirklich beschweren! Sowas schlägt sich auf die Stimmung und das Bild der EAV in der Öffentlichkeit durch. Ich fände es inakzeptabel und vor allem unnötig, kleine Leute, die endlich mal als Security Macht bekommen und immer schon schlägern wollten, auf die Fans zu hetzen.

Nichts desto trotz gibt es auch Leute, die ganze Konzerte mit Profikameras mitschneiden. Dass man das nicht mag und hier einschreitet, ist verständlich.

Ich besuche aus ähnlichen Erfahrungen übrigens kein EAV-Tollwood-Konzert mehr.


#134

Grundsätzlich befürworte ich ein Handy-Film-Verbot. Mich nervt das die letzten Jahre schon sehr, wenn die Leute anstatt auf die Bühne zu schauen und die Musik zu genießen, auf ihr Handydisplay starren und dabei auch noch allen die Sicht versperren.

Dass allerdings mit so einer Härte durchgegriffen wird, kann’s auch nicht sein…


#135

Ist jemand hier noch beim heutigen Termin vor Ort?


#136

@Wolfi Ja, ich bin heute Abend dabei


#137

Das sind ja mal tolle Behauptungen. Die beim Filmen erwischten, teils mehrfach! ermahnten Leute sind aggressiv, treten im überwiegenden Fall provokativ auf und fangen am liebsten noch Diskussionen an à la “Ich weiß nicht wie man Aufnahmen löscht / Die Durchsage sagt doch kein Filmen mit Blitz…hahaha / ist nur für den privaten Gebrauch”… Es sind einfach erschütternd wie viele Menschen offensichtlich nicht in der Lage sind offizielle Durchsagen ernst zu nehmen. Das Security-Team besteht aus gut ausgebildeten Fachkräften (intellektuelle Überflieger gibt es selten in der Branche, ja - das sagt nichts darüber aus ob sie für ihren Beruf geeignet sind), die, wenn sie wirklich durchgreifen müssten, das auf eine Art machen, die im Ernstfall auch VOR dem Veranstaltungsgelände endet. Und auch dann mit sehr wenig physischem Kontakt, denn wer ernsthaft glaubt, dass eine Sicherheitskraft ihren Job riskiert indem er die körperliche Unversehrtheit eines Besuchers antastet, hat offensichtlich keine ganz genaue Vorstellung von der prekären Lage dieses Berufsstandes.
Bei keinem der letzten 3 Konzerte kam es zu irgendeinem gemeldeten oder beobachteten Vorfall, der das angemessene Maß überschritten hätte.
Wenn sich jemand zu unrecht bedroht, beleidigt oder angegriffen gefühlt hat, dann hätte er es gemeldet. Oder eine von 3 Aufsichtspersonen auf der Tribüne könnte diese Behauptungen bestätigen. Oder die Freundin von Thomas die die beiden Sicherheitskräfte links und rechts der ersten Reihe beaufsichtigte und auf filmende Zuschauer aufmerksam machte. Oder irgendwer von den anderen 60 EAV-Umfeld-Leuten.

Ich würde also anraten sehr vorsichtig mit solchen Behauptungen umzugehen. In Zeiten der Vorverurteilung scheint das aber zur Mode geworden zu sein. Sollten Beweise auftauchen, werden diese gerne geprüft.

Es ist schade, dass heute manche Leute Konzerte komplett durchs Handy anschauen wollen. Spätestens wenn ein Konzertveranstalter aber Film und Foto-Verbote ausspricht, sollte man eben darauf verzichten. Und wer sich nicht gerne als Anweisungen hält, der wird sich auch generell im gemeinschaftlichen Leben schwer tun, vermute ich…


#138

Ja gut ich korrigiere meine Aussage insofern, dass der Wille da war zu schlagen bzw den Typen stärker zu packen, nachdem einer sich nach Ermahnen stets geweigert hat, das Filmen zu beenden. Trotzdem fand ich den Umgang sehr inakzeptabel gegenüber einigen. Weil höflich ermahnt wurde keiner. Besonders aufgefallen ist der Security links vorne. Gegen andere Securitys verliere ich kein schlechtes Wort!!


#139

Zur allgemeinen Erbauung eine wichtige Zwischenmeldung: Ich habe solche Stühle wie sie bei „Toleranz“ auf der Bühne standen zu Hause. Möchte die auch in diesem Rotton, befürchte aber, dass ich das nicht so hinbekomme…


#140

Waren Eik/Nino oder sonstige Ehemalige im Publikum?


#141

Wenn sich jemand nach Ermahnen immernoch dem Mitfilmen hingibt würd ich auch Mal zu Mal unfreundlicher werden … Es gab vorgestern einen Herren der 6 mal auf das Verbot hingewiesen wurde und sich dann aufregte das Konzert nicht genießen zu können…Man finde den Fehler…

Stühle: Sind rot gekauft um 14€ beim Kika oder XXLLutz. Sehr praktisch und bequem :wink:


#142

Sitzen wie die Stars!