Soloprojekte der Bandmitglieder

Ich möchte als nächstes meine Liste an Soloprojekten erweitern:

Bisher hab ich mich auf Tätigkeiten von Thomas Spitzer fokussiert und sollte dahingehend die umfassenste Übersicht sein. Als nächstes möchte ich die „legendäre“ Bandbesetzung mit auf den Radar nehmen: Eik Breit, Günter Schönberger, Anders Stenmo, Nino Holm, Klaus Eberhartinger.

Ich habe in den letzten Jahren schon sehr viele Hinweise von diversen netten Menschen bekommen, die werde ich alle jetzt dann mir besorgen, zusammensuchen und einpflegen. Trotzdem hier mal der Aufruf an alle: Was kennt ihr so an musikalischen Tätigkeiten der (Ex-)-EAV-Bandmitglieder, bspw. andere Projekte (wie 4Xang mit Eik Breit, Nino Holm und Wilfried) oder mal ein Gesangspart bei irgendeinem Song oder irgendwas produziert oder oder…

3 „Gefällt mir“

EAV.xlsx (84,8 KB)

viel Spaß beim Durchstöbern der Kommentarspalte bei „Singles“ und „Alben“ :wink:

Ich verzweifle immer etwas, wenn ich mich diesem Projekt widme, denn es ist an sich ein bodenloses Fass. Alex’ Ansatz, sich erst einmal um die Original-Bandmitglieder zu kümmern halte ich daher am Vernünftigsten. Christian hat wirklich ein sehr gute Liste gemacht, aber die Frage ist: Zählt man bei den Bandmitgliedern z. B. nur die Werke, die in der Phase, während sie mit der EAV gespielt haben? Oder zählen von allen Bandmitgliedern alle Werke?

Ich für meinen Teil habe auch bei Thomas Spitzer, der ja der Macher der EAV ist, alles gesammelt, denn irgendwie ist es einfach sein Werk, dass wir sammeln. Dann gehört natürlich sein lange Jahre kongenialer Partner Klaus (ich mag nicht immer die gleichen Fans in der ersten Reihe sehen) „Dylan“ Eberhartinger dazu. Er hat glücklicherweise recht wenig Solprojekte verbrochen. Und dann wäre da natürlich der extreme Output von Mario Bottazzi, wobei es hier sehr viele Projekte gibt, die so weit weg von der EAV sind, dass es einen fast schwindlig macht. Vor allem die deutschen Singles von ihm halte ich aber noch sehr artverwandt mit dem, was er mit der EAV gemacht hat.
Eik Breit und Nino Holm sind dahingehend natürlich interessant, da sie sich immer im Dunstkreis der EAV bewegten und dann mit Wilfried ja sogar (nicht gleichzeitig) in der selben Band (4 Xang) spielten.
Anders Stenmo ist bis auf ein paar wenige Filme und der vor ein paar Jahren erschienenen Single ja nie mehr in Erscheinung getreten und Walter Hammerl hatte nie ein eigenes Album. Gert Steinbäcker war für mich einfach, da ich seine Musik und die von STS mag, daher habe ich hier sowieso alles, was es gibt. Textete er aber wiederum für andere, habe ich dann hier an der Stelle abgebrochen, außer es hat mich massiv interessiert.

Eigentlich wäre eine Aufgabe, eine Art Stammbaum mit allen Mitgliedern zu bauen und deren Werken, aber das ist fast unmöglich…

Also zusammengefasst:

Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger - ich sammle einfach alles, was sie gemacht haben
Eik Breit - 4Xang, Wiener Blue(s) und alles was er für das EAV-Lable produziert hat
Nino Holm - 4Xang, Wiener Blue(s) und alles was es von ihm gibt
Mario Bottazzi (ein schwieriges Unterfangen, aber prinzipiell neige ich hier zu einem kompletten Kauf)
Günter Schönberger - Nichts vorhanden meines Wissens
Anders Stenmo - eine einzige Single vorhanden plus die Filme (Neonmix und Hertas Rindsrouladen fehlen mir)

Walter Hammerl - nichts vorhanden
Gert Steinbäcker - STS und Solo
Wilfried - Alles (weil ich seine Sachen spannend finde und Thomas bei vielen Werken dabei ist)

Alle nachfolgenden Bandmitglieder:
Nur Projekte, die in Verbindung mit Klaus und Thomas entstanden sind

Wie seht ihr es?

Stimmt, da waren ja noch Gert bei
STS.xlsx (43,5 KB)
und Wilfried
Wilfried.xlsx (41,4 KB)

Ich gebe zu, ich entdeck auch noch ab und zu was für mich Neues.

Wenn das zählt: Anders Stenmo hat beim „Live is Life“ Video von Opus die Regie gemacht

Falls jemand Fragen zu Wilfried hat, kann er/sie sich gerne bei mir melden. Ich hab wahrscheinlich so an die 80 Videos und einpaar Audio Interviews und einpaar Zeitungsausschnitte/Promo-Zettel auf meinem OneDrive. Die können von einer Minute bishin zu ganzen Fernsehsendungen gehen. Die mir bekannten Musikvideos habe ich ja schon in einem anderen Thread gelistet.

4Xang war immer eher Beiwerk aber auch da habe ich zumindest 2 Fernsehauftritte (mit Eik Breit) und einpaar Audio-Interviews aus der Zeit von 1995 bis 2008.

Von 4-Xang suche ich noch verzweifelt das Album „Schöne Bescherung“ und die DVD zur „4 Goschen Oper“. @christianh11
Schon ein Cover des Weihnachtsalbums wäre mal schön zu sehen.

Danke schonmal für die Hinweise! Ich sammle weiter und werde wieder versuchen, die ganzen Listen und Hinweise abzugleichen. Erstmal muss ich mein ganzes Zeug sichten und aufschreiben. Ist ca. ein Benno-Regal voll…

STS und Wilfried klammere ich aus. Für STS gibt es eigene Diskografien, da muss ich nicht alles nochmal aufschreiben. Und Wilfried hatte zeitlebens scheinbar kein Interesse, dass sein Werk bei mir gewürdigt wird, es ist aber auch sowieso viel zu viel und auch da gibt es die Wilfried-Seite.

Ich werd sicher auch nicht alles aufnehmen. Wenn ich alles aufschreibe, wo Franz Zettl ein Blasinstrument gespielt hat oder die Geige, dann werde ich nie fertig. Erstmal möchte ich mich vortasten mit der ursprünglichen Stammbesetzung.

Fangen wir mal an mit der Erweiterung mit 4xang. Stück für Stück. Beginnen wir mit dieser kuriosen Maxi-CD von 4xang u.a. mit Eik Breit und Wilfried Scheutz aus dem Jahr 1997:

1 „Gefällt mir“

Danke hierfür. Die hatte ich bisher tatsächlich noch nicht in meiner Sammlung und daher wird die noch nachgekauft. Bin gespannt, was du von 4-Xang und Wiener Blue(s) alles bringst. Hab da recht viel daheim.

1 „Gefällt mir“

Beim „Millionenrad“ vom 18.04.98 haben die zumindest die erste Strophe vom Steirischen Brauch in der Acapella Version auch mal im TV vorgetragen. :rofl:

2 „Gefällt mir“

@Wolfi viel hast Du nicht verpasst :wink:

@Berliner_EAV_Fan Acapella klingt gut. Der Volksmusik-Klassiker klingt in dieser Spät-90er billigen Techno-Bum-Bum-Version auf der Single ziemlich nervig. :wink: (Auch die EAV hat sich um diese Zeit zu diesem Zeitgeist-Klang hinreißen lassen.)

Weiter geht’s mit dem ersten Album von 4xang, auf dem auch ein Song von Thomas Spitzer dabei ist:

Hier ein Mitschnitt eines Kurzauftritts des dazugehörigen Programms, bei dem man sehr schön die Dynamik von 4xang und die geschmackvolle Songauswahl sehen kann:

3 „Gefällt mir“

Hab mir das Teil vollständigkeitshalber nun noch besorgt.
Meine Liste von 4-Xang ist außer dieser Scheibe, wobei ich ein paar davon bislang nicht ergattern konnte:
1996: Wolfang Ambros - Verwahrlost aber live VHS (4 Xang singt auf „Du bist wie die Wintersunn“ + bei „Für immer jung“) - 4 Xang wurde erstmals bei diesem Konzert vorgestellt
1998: 4Xang (Live aus dem Theatercafé Graz)
1999: Gandalf - Into the light Gandalf - Into The Light | Releases | Discogs (mit 4 Xang)
1999: alles 1
2002: Konzert für Österreich (mit einem Medley u. a. Banküberfall) - Sampler
2003: A neia Tog - Highdelbeern (andere Version) - Sampler
2000: 4
2001: Alles Schimäre Sampler Alles Schimäre (200 Jahre Johann Nepomuk Nestroy) (2001, CD) - Discogs
2005: Alp Fiction
2005: 4xmas (5 Lieder)
2006: Schöne Bescherung (alle Lieder von 4xmas plus ein zusätzliches Lied)
2007: Die Vier-Goschen-Oper (auch als DVD erschienen, mir bisher unbekannt)
2009: 4 Themen CDs (mir bisher nicht bekannt)

Das 2003er Programm hieß wohl „Puntsch vulgo Pintsch“ [ nachspiel ] veranstaltungen 16/2003 - archiv 2003 - straden-aktiv.com

Danach kam wohl die 4 Chancen Tournee im Jahr 2004, die vermutlich aus der CD „4“ gespeist wurde. Event Team / Musikbands - 4 XANG (A)

Das Programm „Uff“ wurde nicht als CD veröffentlicht. Ob es weitere Live-Programm, die nicht veröffentlicht wurden gab, ist mir derzeit nicht bekannt. Bilder des Programms des Jahres 2008 gibt es hier: 4Xang

1 „Gefällt mir“

Danke Dir für die Infos! Die beiden Tonträger habe ich wirklich noch nie irgendwo gesehen oder gefunden. Weiß jemand, wie man da dran kommt?

Vielleicht noch eine schöne Ergänzung zu Mario Bottazzis Solowerken: Hier gibt es die „Studio Sessions 1971-1974“ seiner damaligen Band Nostradamus (Mario singt fast alle Lieder):

Ziemlich guter Prog-Rock, wie ich finde!

3 „Gefällt mir“

Ist ja interessant - stellt da jemand von der Band Songs in Spotify ein? Aber da sind ja auch Alben von 2008 und später drin in Spotify. Verstehe ich noch nicht so recht.

Weiter geht es mit einem weiteren 4xang-Album:

2 „Gefällt mir“

Es sieht so aus, als hätte das ehemalige Band-Mitglied Rudy Kronfuss das Album eingestellt. Was die neueren Alben angeht: Hierbei handelt es bestimmt um eine andere Band, die „Nostradamus“ hieß. Scheint falsch eingestellt zu sein.

Wow