Podcast #52: Alles kann, nichts muss


#1

Wenn es draußen schneit, ist der EAV-Podcast nicht weit. Was ist das Thema der nächsten Folge?


#2

Alles Ist Erlaubt…Weil die verUnsicherung Aufhört?


#3

Thema ist richtig - aber warum bedeutet das Bilderrätsel “Alles ist erlaubt”?


#4

Puh… da würd’ ich jetzt gerne nen Joker nehmen!


#5

War diesmal etwas komplizierter gedacht. :wink: Die Lösung sind die unterstrichenen Buchstaben und der Pfeil darüber, der rückwärts zeigt.


#6

Und hier ist die Folge:


#7

Jippie!


#8

Toller Podcast, bin zwar noch nicht durch aber sehr spannend bisher! Zu der Frage, warum das Huhn als Maskottchen. Das Huhn mit seinem Ei steht ja symbolisch für “Fruchtbarkeit” oder um es treffender zu bezeichnen, als “Neuanfang”… :hatching_chick: … auch wenn ich eher vermute, dass es willkürlich gewählt wurde. Oder nicht? :smiley: Außerdem wurde ja 1983 mit einem Krähen das Zeitalter der Hit-EAV eingeleitet bei “Alpen-Rap” und nun schließt sich der Kreis sozusagen wieder…


#9

Wieder eine gelungene kurzweilige Podcast Folge.

Danke Alex, Danke Wolfgang


#10

@Herr_Knieweich Interessante Interpretation! Schon witzig, wie man einer Laune im Nachhinein einen Sinn geben kann. :sweat_smile:

@andreaswien Vielen Dank!


#11

Wie immer sehr ausführlicher Podcast; das ist eine schöne Huldigung des gemeinschaftlichen Werks (speziell was die Buch-Edition betrifft); danke dafür. Und danke auch für die Komplimente! Wie Alex richtig anmerkt: Feedback kriegt man selten…umso schöner ist es, dann doch mal eins - und dann noch positives - zu erhaschen.

Vindaloo ist übrigens der Sänger der Jerx, in dessen IKEA-Bett Thomas schon seit 2011 oft schnarcht, wenn er den Jerx-Gitarristen Harii besucht und mit ihm arbeitet. Vindaloo selbst lebt nun schon seit längerem in der Schweiz und hat bereits mehrfach für EAV-Demos gesungen oder Mundharmonika gespielt. So wie man das heute macht: Mit WeTransfer :wink:


#12

Ich hatte mich bereits sehr auf diesen Podcast gefreut, nicht zuletzt deswegen, da ich ja dem Album bei den ersten Hördurchgängen mit gemischten Gefühlen gegenüberstand und ich es bewusst bereits eine Weile nicht mehr gehört habe. Jetzt bieten mir eure Analysen Gelegenheit, die Songs nach einigen Monaten noch einmal (neu?) zu beurteilen.
Besonders interessant wird es für mich immer wenn ihr euch nicht einer Meinung seid, z.B. bei “Rabenschwarz und Weiß”. Viele eurer Einschätzungen teile ich, so hab auch ich beim Opener immer den “Frauenluder”-Riff im Ohr, und auch sonst passt mir der Song nicht so wirklich als erster Song auf dem Album. Schade, dass das ursprüngliche Vorhaben “Dach zur Hölle” zum Opener zu machen nicht umgesetzt wurde.
In der ersten Album-Euphorie im September/Oktober war ich immer ein wenig beschämt weil mich das Album nicht so geflasht hat wie ich es erwartet habe, bzw. weil sich die allgemeine Begeisterung nicht so wirklich mit meiner Meinung gedeckt hat.
War wieder mal schön euch beiden zuzuhören und auch für mich das Album noch einmal mit ein bisschen Distanz durchzugehen. An “Werwolf” oder “Helden” kommt es für mich nach wie vor nicht heran, aber im Großen und Ganzen habe ich doch meinen Frieden mit AIE geschlossen.

Danke euch beiden!


#13

Sehr gute Folge! Bin gerade eben erst mit dem Hören fertig geworden. Ich freu mich über jeden Podcast immer mehr und mehr :wink: gefällt mir wirklich sehr gut!
Auch nochmal von mir ein Danke an euch beide!


#14

Danke allerseits!

@Hudldipack Ich freue mich wirklich über jedes Feedback, das könnt Ihr Euch gar nicht vorstellen, wir wichtig das ist. Man öffnet sich ja doch irgendwie der Öffentlichkeit ein bisschen und das ist dann schon eine sensible Geschichte… Ich denke, da wir diesmal auch nicht so häufig einer Meinung waren, ist das Meinungsbild ganz gut abgebildet worden, was hier so geschrieben wurde.

@EAVfan Es freut mich sehr, wie schnell Ihr unser episches Palaver anhört. Freut mich, wenn wir Dir Freude bereiten.


#15

Danke Alex Danke Wolfi,

für wieder einmal eine sehr gelungene Podcast Folge, alex besonders haben mir deine interessanten Eindrücke aus dem Studio aus Kenia gefallen. Ebenso auch eure unterschiedlichen Ansichten bei den jeweiligen Songs und natürlich eure Diskussion Insgesammt zu den einzelnen Songs. :smiley:

Freu mich schon auf die nächste Folge. :wink:


#16

Ich schließe mich an: Vielen Dank für den äußerst kurzweiligen Podcast. Ich stimme in vielen eurer Kritikpunkte überein. Ich finde die Platte nach wie vor sehr stark und (wenn man das nach 1000 Jahren sagen darf)- erwachsen. Es wird langfristig auf jeden Fall in meinen Top 5 bleiben. Ein Huhn-glaublich gutes Album!


#17

Ich habe Ihn nun auch fertig genossen :slight_smile:
Es war bei den Meinungsverschiedenheiten bei diversen Songs ect schon sehr interessant.
Was ich bisher noch nie so hatte, liege ich voll bei Alex und hätte am liebsten noch ein
bischen mit Wolfi weiterdiskutiert :joy:

Es war mir wieder ein Vergnügen.


#18

Ein Genuss sondergleichen dieser Podcast. Schade, dass es nicht mehr viele Folgen geben wird…

Ich bin tendenziell bei Wolfi mit den Bewertungen zu den Liedern, vorallem bei Rabenschwarz.
Tolles Intro von Alex :slight_smile:

Ich hoffe, es gibt zum Tourstart wieder einen legendären Podcast live aus der EAV Zentrale in Fehring…


#19

Liebe Freunde, danke für eure vielen Rückmeldungen zu unserem Podcast, welche mich sehr freuen. Jedes Feedback ist gut und jede Meinung ist natürlich anders. Dass wir dieses Mal wohl nicht ganz anderer Meinung waren bei dem ein oder anderen Song beweist, dass unsere Podcasts echt sind und aus dem Leben kommen. Es wird nichts abgesprochen, es wird nichts zensiert und wir frönen unserem extravaganten Hobby: Der EAV. Ich denke, man darf gespannt sein, was sich in 2019 so abspielt in Sachen Podcast. Ich bin es auch. Und wenn Alex’ Lust hat, ich bin bereit für das ein oder andere weitere Podcast-Abenteuer.


#20

Diese Podcast-Folge hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen :blush:! Zu hören, wie unterschiedlich, aber auch ähnlich oder gleich eure Meinungen zu den Nummern des neuen Albums ausfallen - gepaart mit den bereits bekannten Infos aus der Buch-Edition, aber eben auch mit Insidern u. a. direkt von Alex’ Kenia-Aufenthalt - war in dieser Mixtur für mich echt spannend, informativ und schön zu hören. Ihr habt mir mit dieser Folge zwei Zugfahrten sehr versüßt :wink:! Weitermachen!