Petition für eine Wiederveröffentlichung des ersten Albums!


#1

In einem Thread (1.Allgemeine Verunsicherung - erstes Werk) wurde hier kürzlich zum keine Ahnung wievielten Male erneut der Wunsch nach dem ersten Album der EAV laut. Da das Interesse an diesem auf 1.700 Stück limitieren Tonträger nach wie vor groß zu sein scheint und die EMI das Teil 2006 im Rahmen der “Platinum Kolläktschn” ja bereits komplett restauriert hat, habe ich mich mal rangesetzt und eine Petition für ein Re-Release ins Leben gerufen:

https://www.openpetition.de/petition/online/wiederveroeffentlichung-des-ersten-eav-albums-1-allgemeine-verunsicherung-von-1978

Ich bitte euch ALLE, die Fans, Hörer, Sammler und Liebhaber der EAV, diese Petition mit einer Online-Unterschrift zu unterstützen, sie auf euren Fan-Seiten, auf Facebook, Twitter und welchen Portalen auch immer zu teilen und der Plattenfirma damit zu zeigen, dass nach wie vor großes Interesse an diesem Album besteht, dessen Neuauflage ja bereits geplant war. Das Ziel: mindestens 500 Unterschriften in maximal 6 Monaten! 500 Unterschriften scheinen mir realisierbar und es ist eine Zahl, die bei der Plattenfirma zumindest ein ernsthaftes Gespräch über eine Wiederveröffentlichung - und sei es nur als MP3-Download mit einem digitalen Booklet - auslösen könnte.

Sollte jemand seine persönlichen Daten (es werden nur Name und Wohnort veröffentlicht) nicht preisgeben wollen, ist es auch möglich, die Petition anonym zu unterzeichnen.

Ich danke für die Aufmerksamkeit :wink:!


#2

Gute Idee, habe ich gleich unterschrieben! Danke übrigens für die Mühe, die du dir da gemacht hast! :smiley: :smiley:
Ich hoffe natürlich, dass auch der Comic wiederveröffentlicht wird (sollte es tatsächlich soweit kommen!), ohne ihn ist das Album nicht komplett!

Duuuuaaaah! :smiley:


#3

Diese Petition ist eindeutig zu seriös formuliert. Der Erfahrung nach muss man es viel reißerischer formulieren. Zum Beispiel:

Kulturvernichtung stoppen! Das 1. Album der EAV muss veröffentlicht werden!
Warum denkt denn keiner an unsere Kinder? Das 1. Album der EAV wiederveröffentlichen!
Super süsse Robbenbabies werden getötet, wenn das erste Album der EAV nicht veröffentlicht wird!

500 Unterzeichner scheint recht hoch gegriffen, wäre aber auf jeden Fall ein ernstzunehmendes Statement. Man sollte parallel auch mal die Rechtesituation nachfragen bzw generell das Interesse von Universal Music für ihren eingekauften Backkatalog checken.


#4

500 ist sehr, sehr optimistisch. Aber vielleicht postet es die offizielle Facebook-Seite der EAV ja mal. Überrascht mich!


#5

@morn: So hätte ich’s eigentlich formulieren sollen, ja :mrgreen:!

Tatsächlich kann man bei openPetition eine Petition erst ab mindestens 500 benötigten Unterschriften erstellen. Sicherlich hätte ich auch einen Anbieter suchen können, der eine Petition mit weniger benötigten Stimmen zulässt, aber wie du gesagt hast: Wenn die 500 Stimmen erreicht sind, wird das Anliegen von der Plattenfirma wohl (hoffentlich) ernster genommen, als wenn man nur 100 Unterschriften parat hat :wink:. Aber hey: 5 % wurden innerhalb nicht mal eines Tages erreicht :stuck_out_tongue:! Bislang habe ich die Petition lediglich hier im Forum, im STS-Forum und in den Kommentaren von ein paar passenden YouTube-Videos verlinkt. Da ist also schon noch Luft nach oben, was die Verbreitung angeht. (Und da zähle ich auch auf euch :wink:!) Bisher haben noch nicht mal alle Stamm-Nutzer aus unseren Reihen unterschrieben :wink:. Ich bin also ganz guter Dinge, dass es machbar ist, innerhalb von 6 Monaten auf die 500 Stimmen zuzusteuern :slight_smile:!

Auf Amazon.de sind mittlerweile mehrere EAV-Veröffentlichungen der EMI mit dem Zusatz “Universal” versehen. Ich werd mir das aber auf jeden Fall noch mal genauer anschauen. Daran soll’s ja nicht scheitern…


#6

@morn & Häkelgarn: Danke euch fürs Verlinken :slight_smile:!

…sind jetzt nach guten 24 Stunden schon 8 % und 40 Stimmen. Könnt schlechter sein :wink:!


#7

Jetzt auch bei Facebook: https://www.facebook.com/220286128170921

Auf dieser Seite werde ich versuchen, immer die aktuellsten Geschehnisse rund um die Petition zu veröffentlichen sowie hier und da ein paar Infos zum Album zu posten. Liket und teilt fleißig :wink:!!


#8

10% nach einem Tag sind ja nicht mal so schlecht!! :mrgreen: :mrgreen:


#9

Natürlich gleich mal unterzeichnet. Das vielleicht wichtigste Album der EAV! :wink:


#10

Meine Stimme habt Ihr!
Weiß eigentlich jemand, was es mit dem Maskottchen auf sich hat? Der EAV-Hund ist ja eindeutig von Goofy/Pluto inspiriert.

Meine Theorie ist die; Das erste Album kritisiert soweit ich es verstehe, blinde Konsumierung deren Ursprung sich in den U.S.A. findet (“Lametta-Scheinwelt”). Als Symbol dafür hat man eine Walt-Disney Figur als Aufhänger genommen, was auch erklären würde warum das Logo des ersten Albums auf dem Cover so winzig abgebildet worden ist (Vermeidung von Urheberrechtsverletzungen).


#11

@Herr_Knieweich: Eine gewisse Ähnlichkeit zu Pluto und Goofy ist auf jeden Fall nicht von der Hand zu weisen, auch wenn man sich das Booklet anschaut. Ob das so gewollt war, müsste man mal den Thomas fragen :wink:!


#12

Diese Chimäre von Pluto und Goofy ist auch von EAV-Bandmitgliedern angesprochen worden (ich glaube auch von Eik Breit im Podcast?), kann aber leider kein Zitat derzeit finden. Ich denke jedenfalls auch, dass diese Figur die kommerzielle, werbefixierte und markengeile Konsumgesellschaft symbolisieren soll. Damals war diese Konsumkritik auf seltsam-verquere Art oft als “von Amerika kommend” gemünzt gewesen, da passt eine disneyartige Figur perfekt.


#13

So, nach Facebook ist jetzt auch YouTube fällig :wink:: http://www.youtube.com/watch?v=-2KdGYEYQBU&hd=1


#14

Gerade wollte ich schreiben, dass es nicht das erste Mal wäre, dass die EAV im Zusammenhang mit Amerika (Mickey Mouse in “God bless America”) und Kapitalismus (Dagobert in “Geld oder Leben”) gerne Disney-Figuren als Karikaturen verwenden. Dabei ist das ja das erste Mal! :wink: Die Verkleidungen im “Hereinspaziert!”-Musikvideo sprechen ja auch für sich.


#15

Lasst eure Freunde, Verwandten, Bekannten unterschreiben! Verbreitet die Petition wo und wie es geht! Macht Werbung und verkündet die frohe Botschaft!! 8 Unterschriften gehen schon auf mein Konto, macht das auch und wir können es schaffen!


#16

Das ist die richtige Einstellung :smiley:! Wichtig ist nur, dass es echte Unterschriften sind. Es bringt nichts, wenn 30x die selbe Person aus ‘Hinterdupfing’ ihre Stimme gibt und die Plattenfirma sich dann veralbert vorkommt. Freunde, Verwandte und Bekannte von der Aktion zu überzeugen ist aber super :smiley:! Unterschriften aus “Mustermannshausen” (kam wirklich schon vor :wink:) nützen dagegen gar nix.


#17

Die Aktion läuft gut, jetzt fehlt nur noch ein Werbespot im TV :wink:


#18

Bin dabei!!!

Verlinken Verlinken und nochmals verlinken, Rundmails verschicken, aber immer fair dabei bleiben!!!

Super Sache


#19

Täglich geht’s weiter nach oben: Mittlerweile sind stolze 17 % erreicht! Und das schon am fünften Tag! Ich wusste ja, dass viele Leute das Album wieder im Handel haben wollen, aber mit so einer regen Beteiligung schon zu Beginn hab ich nicht gerechnet. Jetzt ist nur wichtig, dass das Interesse an der Petition aufrecht erhalten wird und die Sache nicht abflaut. Also verbreitet die Aktion, wo immer die Gelegenheit sich bietet :wink:!


#20

Wir haben soeben 100 Unterschriften (20%) und damit ein FÜNFTEL in nur wenigen Tagen geschafft!! WEITER SO!!! :mrgreen: