NHBDL - 08 - Ein Loblied auf "Boshaft ist die Vogelschar"

Alle vögeln, sind schon da
Wann kommst Du, fideralala.

Gibt es erste Interpretationen?

Der Fink ist für mich noch lange kein Star. Und Schwalben werden mit Gelb geahndet.

Versteht irgendjemand diesen Text?

Vielleicht bin ich doof, aber der Sinn und die grammatikalische Ausgestaltung leuchtet mir nicht wirklich ein…

Es jubiliert die Vogelschar -> weil sie sich über das freut, was in Zeile 2 passiert
Zwei Amseln drosseln einen Star -> sie erdrosseln, würgen ihn (statt “Amsel, Drossel, Fink und Star”)
Doch der will nicht klagen -> braver Star
Groß, meint er, sei die Gefahr erst wenn die Finken schlagen -> Schlagende Finken machen mehr Aua als drosselnde Stare / Anspielung auf “Funkenschlag”

Zugegebenermaßen nicht das allerstringenteste Werk der EAV.

Ah, jetzt hat’s klick gemacht! :mrgreen:

Ich bin imer ausgegangen von: “Zwei Amseln, Drosseln, einen Star”…

Haha, mit 3 Tagen Verspätung muss ich grad laut loslachen… :mrgreen:

Eher eine Anspielung auf den “Finkenschlag” als auf den “Funkenschlag”, oder?

Oh, das kann gut sein… Kannte das Wort “Finkenschlag” gar nicht… wahnsinn, was man hier alles lernt :slight_smile:

Danke für die Erklärungen, hab’s bisher auch nicht ganz kapiert. Tom, der alte Wortspielfuchs…:stuck_out_tongue:

Das Wort “Finkenschlag” kenne ich zwar nicht (ich habe nur Assoziationen wie “Vogelschlag” bei Flugzeugen oder “Taubenschlag” für die Unterbringung der Tauben), aber ich kenne das Wort “schlagen” in der Bedeutung von “singen” bei Finken. Wenn Finken singen, dann sagt man: “Die Finken schlagen.” Oder meintet Ihr das auch? Ich finde zwar keine aussagekräftige Quelle für die Behauptung im Internet, aber einige Erwähnungen dieses Ausdrucks.

Auf jeden Fall kein Sammelbecken für Ornithologen, dieses Forum :slight_smile:

Also ich würde sagen, momentan liegt Alex’ Deutung vorne.

wow, was man hier nicht alles lernen kann. Klingt vernünftig, mit dem schlagen = singen.

gerade im Internet gefunden:

siehe auch: titel 3…

Ich hab auch erst etwas nach den Gag gesucht, aber nachdem ich ihn gefunden habe, halte ich es für das zweitbeste Zwischenstück des Albums, nach “Baden in Aden”. Sehr schön die Art und Weise, wie es Klaus bringt.