Neue Helden braucht das Land - eure Meinung!

Hab das neue Album eben schön laut komplett durchgehört. Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Für eine detaillierte Rezension brauche ich sicherlich noch ein paar Hördurchgänge, aber was da aus den Boxen schallte, hat mich definitiv sehr angesprochen! Textlich und musikalisch. Viele Songs wurden mit Band eingespielt und ich kann mir schon jetzt vorstellen, wie sie live klingen könnten. Das Album legt mit “Dummheit an die Macht” gleich richtig los, ohne lang zu fackeln und endet mit “Wie schön (wär diese Welt)” nachdenklich und etwas sentimental. Spezielle Highlights kann ich momentan kaum nennen, weil ich wie gesagt die komplette CD sehr ansprechend fand. Zu ein paar einzelnen Songs: “Simsalabim (die Esoterroristen)” hat mich textlich und musikalisch etwas an “Die Hexen kommen” erinnert, in musikalischer Hinsicht vor allem im Refrain. “Supertürke” wird wohl ebenso gespalten aufgenommen werden, wie es der zugehörige Thread befürchten ließ. Ich persönlich finde die Nummer sehr gut. Es sind ja nicht alle Türken gemeint, sondern nur jene, die sich so verhalten. Und weil das so ist, muss ich wirklich sagen: Genau so verhält sich diese Spezies von Mensch nun mal und ich finde es gut, dass die EAV den Mut hat, das deutlich zu sagen. Sie werden für diesen Song sicherlich nicht nur positive Kritik bekommen und er wird auch von manchen Leuten missverstanden werden. Respekt, dass er trotzdem auf dem Album gelandet ist! “Bitte Bier” ist gar nicht so schlimm, wie man denk ich angenommen hat. Klar, vielleicht wird’s auf der einen oder anderen Fete laufen und missinterpretiert werden. Aber in dieser Gefahr stecken so viele EAV-Songs. “Beim Cseijtei im Hof” (übrigens immer noch falsch geschrieben - Absicht??) habe ich mir in etwa so vorgestellt. Find ich klasse! Einziger Wehrmutstropfen: Das Lied hätte find ich Tom singen sollen! Ansonsten: Klasse Album und textlich natürlich vielfältiger als “Amore XL”. Vielleicht ist es sogar das bissigste aller bisherigen EAV-Alben! Möchte da aber nicht vorschnell urteilen. Jedenfalls ist es sehr bissig und es ist kein Song wie “Ba-Ba-Banküberfall”, “Zwirch und Zwabel” oder “Agadla Gu Gu” drauf, der vorwiegend auf Kalauer aus ist. Jene Kritiker, die der EAV selbst auf “Frauenluder” und “Amore XL” Kommerzialität, Angepasstheit oder Inkonsequenz vorgeworfen haben, dürften auf “Neue Helden braucht das Land” die wohl kompromissloseste EAV seit “Café Passé” und “Spitalo Fatalo” vorfinden. Musikalisch dürfte es jedenfalls das wuchtigste Werk sein, dass die Jungs je produziert haben. Ganz große Klasse! Ach ja: Die Sketche sind um einiges einfallsreicher, als die Elemente und die Rinderlein :wink:.

PS: Tom hat Neppomuk umgebracht!

Hier mal für alle die selbst spielen wollen der Ref von neue Helden als Akkorde

©Neue (F)Helden braucht das (B)Land mit den ©Köpfen tief im (F)Sand

und (Dm)hast Du gerade ein (B)Karriereloch werde ©Szenetusie oder (B)Fernseh(F)koch

Strophe hab ich leiter noch nicht rausbekommen.

Um die Verwirrung jetzt komplett zu machen: Im digitalen CD-Text (z. B. auf dem Computer) wurde Csejtei RICHTIG geschrieben!

Der nette WOM-Mitarbeiter hat (ich hätte ihn küssen können) ein Exemplar bereits heute für mich aus dem Lager geholt.

Meine Einschätzung nach dem ersten Durchhören (detaillierter wird es morgen, damit ich hier keinen Spoiler-Alarm auslöse):

Wahnsinn! Der erste Lacher schon beim Herausnehmen der CD aus der Hülle. :slight_smile:
Ein hervorragendes Album, musikalisch und textlich absolut mein Ding!

Ich bin raus, muss auf Play drücken;-) Bis morgen!

Abend :slight_smile:
Hier spricht ein 3 Stunden Hörer…und…es ist einfach der HAMMER :slight_smile:
Ich bin so glücklich, froh, rockig, drauf…einfach geil…
…das auspacken der CD :slight_smile: Der Hammer… das Inlay…der Oberhammer… der CD Start der absolute Abschuss :slight_smile:

Ohne zu Spoilern… was für eine CD… das ist echt geil!
Ich muss gleich wieder los, muss die CD hören…!

Ich bin neu verliebt :slight_smile:

Ich würd so gern schon mit ein paar Ziteten um mich schleudern :smiley:

Na dann tu das doch :smiley:! Ich denk schon, dass die Threadüberschrift Spoiler erlaubt :mrgreen:!

Das Zitat auf dem Inlay will ich wirklich jedem selbst überlassen :slight_smile: Ich hab Tränen gelacht :slight_smile:
als denn: “Trink ma noch an Schinkenhäger? - Der Schnaps ist echt ein Niederleger!”

Tom in der Nummer…absolut geil :slight_smile:

Hallo zusammen!

Ich lese hier schon ne ganze Weile mit, war aber bis eben noch nicht angemeldet.
Heute nachmittag habe ich hier gelesen, dass der ein- oder andere Media Markt das neue Album schon verkauft. Ohne mir große Hoffnung zu machen bin ich auf gut Glück eben mal los gefahren um zu schauen wie’s die Nürnberger Media Märkte so halten mit dem VÖ-Datum… und siehe da: DIE SCHEIBE STAND IM REGAL!!! GEIL GEIL GEIL!!! :slight_smile:

Bin jetzt ne Ewigkeit im Auto rum gefahren und kann von daher ein erstes Fazit ziehen: EIN ABSOLUTES BRETT!!!

Die EAV hat’s tatsächlich geschafft sich auf der einen Seite super weiter zu entwickeln sowie Altlasten abzuschütteln und sich auf der anderen Seite dennoch irgendwie treu zu bleiben.
Was ich damit sagen will: Das Album unterscheidet sich zwar von einigen seiner Vorgängern, aber das ist a) super positiv und b) dennoch immer noch die gute alte EAV, die man da hört. Die reine Freude!
Das Statement im Inlay (wenn man die CD raus nimmt) ist Konzept und Programm und das ist gut so; ICH LIEBE DIE NEUE ALTE EAV!!!

Spontan kann ich auch gar keine Lieblings-Lieder nennen; das Album ist von vorne bis hinten der Hammer!
Textlich auf den Punkt und musikalisch/soundtechnisch vielfältig und fett wie nie… Ein Hoch auf alle, die mitgewirkt haben!!!

Als jahrelanger, treuer EAV-Fan muss ich sagen: Eines der besten EAV-Alben aller Zeiten!

… und PLAY! :slight_smile:

Semmelberg

Ja! Das bringt’s genau auf den Punkt :smiley:! Dass das ein paar EAV-Konsumenten nicht so sehen werden, sehe ich zwar jetzt schon voraus, aber scheiß drauf :mrgreen:!

“Meina Seel, wie schaut des aus, ein Dromedar vor’m Opernhaus!” :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Die Platte ist der Wahnsinn - ich will mich ja nicht wiederholen :slight_smile:
Kann auch noch keinen Lieblingssong rausfinden - versteht sich, das kommt noch.

Es gibt momentan so viele Lieder die ich so genial finde!!!

Besonders interessant ist es beim “Wie schön wäre diese Welt”… der Song fängt
irgendwie völlig unbehofen irgendwie…und das schaukelt sich so richtig geil hoch! Geil :slight_smile:

Bitte Bier!

hab´s grad bekommen und grade das erste Lied laufen.Wollte mich überraschen lassen und nicht vorher schon reinhören, bevor ich das neue werk nicht wirklich in den Händen halte.
Freu freu.
Also das cover erinnert mich voll an diesen Künstler…Keith harring, (ich glaub so schreibt man den).
Findet ihr nicht auch??

-

das stimmt, ging mir auch oft so.
Je öfter man es hört desto besser wirds.
War auch erst mal n bisschen geschockt wegen dem Neppo. :open_mouth:

-

oh ja das war geil, mir gehts soweit gut, danke.Bin grade im Krankenstand, also genügend Zeit um das Album anzuhören. wie gehts Dir/Euch?
So nen Abend müssen wir unbedingt mal wiederholen, nur diesmal mit meinem Spatzerl, dann lernt er mal andere Leute kennen die den gleichen Schlag haben wie ich. :smiling_imp: :smiley:

-

Meinst du damit jetzt Steffen und mich :mrgreen:??

na Euch beide natürlich. :smiley:

Holla, Amazon-Bestellung pünktlich auf dem Schreibtisch. Mittagspause wird verlängert, denn ich möchte mit heldenhafter Lautstärke meinen Nachbarn andeuten: Dette Dings … Dings da … isse isse … wuuuuh!

Ich bin immer der nörgelnde Spielverderber und bereits die Hörproben haben mich wieder von einer “EAV-Handbremse seit dem Himmel/Hölle-Album” schreiben lassen.

Jetzt läuft die Scheibe. Und alles ist anders. Ich hatte bei keinem der letzten Alben dieses typische geil-geil-EAV-Gefühl mehr, das man beim Hören von Liebe, Tod und Teufel spürt.

Die EAV ist zurück und das meine ich diesmal aus wirklicher Überzeugung. Ich habe das Gefühl, dass Tom während dem Schreiben wirklich dachte: Scheiß drauf! Gscheit einighaut!

Freu mich wie Bauers neue Frau!

Grüße,

-manuel