Leo Bei & eav.at

Durch Facebook habe ich erfahren, dass Leo heute Geburtstag hat (auf diesem Wege nochmal alles Gute!) - auf www.eav.at gibt es diesmal keinen Hinweis darauf, auch ansonsten ist ja relative Funkstille von offizieller Seite - und das einen Monat vor Tourbeginn. Kommt nur mir das so vor? Wasndalos?

Keine Ahnung; Die Seite ist m.M. nach seit längerem kein gutes Aushängeschild für die Band. Unaktuell, z.B. seit fast 3 Jahren eine Biographie, die 2009 endet.
Auch die Gewinnspiele werden weniger, und Aktionen wie das Video des Monats eingestellt.
Veraltete Interviews, die als Neuigkeiten auf der Seite gelistet sind.
Und dazu ein Forum…naja ein Forum… :question:

Die Site wird seit 1. Januar (Jänner :sunglasses: ) nicht mehr aktualisiert, da die ehemaligen Fanclub-Leitenden aufgrund von internen Streitigkeiten aufhörten.

Die schlechte Nachricht: Die Umstrukturierung wird sich nicht zuletzt wegen der Vorbereitungen für die Best-Of Gigs und der Bandproben um einiges verzögern. Dafür steht das Herz der EAV mit vollem Einsatz dahinter: Das sollte ein gutes Omen sein … :wink:
Sogesehen ist es ab nun tatsächlich die offizielle Seite. Auch wenn Fanclub und andere Spielereien kontinuierlichen Updates und Eav-bezogenen Gedanken weichen müssen.

Ideen sind übrigens per PN sehr erwünscht. Z.b. Verweise auf die guten Fanseiten bieten sich ja an. Ich kann mir auch vorstellen, dass es weniger professionell angegangen wird und dafür eher die halbchaotisch-interesstante und manchesmal anarchiste Seite der EAV widerspiegelt.

Mal guck’n…

The Times They Are A-Changin’… möge aus den rauchenden Überresten was Neues und ebenso Gutes, nein Besseres entstehen! Mehr demnächst.

Oh…

Bin verwirrt, wer postet denn dann diese (großartigen) Neuigkeiten bei Facebook:

Immernoch die ehemaligen Fanclub-Zuständigen. :wink:

Genau das hab’ ich beim “Tour-Thema” gemeint: die EAV bringen “Liveneuheiten” wie Insp. Tätu und Tom ist nicht dabei… schade!!

ich bin ja schon auf die ganze Setliste gespannt. Insp.Tatü ist jedenfalls eine gute Idee fürs LIVE-Programm, gerade wo es überall Kriminalserien im Fernsehen gibt. :mrgreen:

Meine große Hoffnung ist ja noch “Im Himmel ist die Hölle los” :blush:

Gruß Jeremy

Apropos: Die Session mit Bertl, Kurt und Franz soll laut Leos Homepage wiederholt werden.

Ein bemerkenswertes Schauspiel wird einem auf der Facebook-Seite “ErsteAllgemeineVerunsicherung” momentan geboten. Diesmal in den Kommentaren versteckt (also wäre Facebook nicht eh schon unübersichtlich und für strukturierte Informationen ungeeignet):

http://www.facebook.com/ErsteAllgemeineVerunsicherung/posts/207431142683421

Ich verstehs nicht. Sind sie nun ehemalig oder immer noch Informationsträger und -verbreiter?

Wie in guten (???), alten (!!!) EAV-Zeiten, bevor der FC die offizielle Seite übernommen hat: Nichts Genaues weiß man nicht. Wer immer da auch bei Facebook postet, der kann seine Insiderinformationen doch auch auf die offizielle Seite der Band stellen. Das würde das Suchen nach News definitiv erleichtern. :wink:

Solche kleinen Informationshäppchen (die ich auch nicht als 100%ig gesetzt ansehe) sind bisher auf eav.at schlichtweg gar nicht oder kaum so frühzeitig gebracht worden. Insofern bzgl. der Informationsdichte ein Fortschritt zu vorher. Da ist immer bis zur vollständigen Setlist gewartet worden und da die EAV die erst am Tag der Premiere 100%ig festgezurrt hat, ist die immer so spät gepostet worden. Zumindest ist das meine Vermutung.

Trotzdem ist Facebook defintiv kein guter Ersatz, ich bin da zwar angemeldet aber weit weg vom täglichen Durchschauen. Finde das auch zu anstrengend. Hoffentlich gibt es in Zukunft
wieder mehr wirkliche Neuigkeiten, wo man nicht ewig scrollen muss…

Nur zur Klarstellung: Ich finde es nur seltsam, dass jetzt auf dieser Facebook-Seite, die als offizielle Facebook-Seite der EAV ausgerufen wurde, weiter von den Fanclub-Betreibern geschrieben wird, obwohl es hieß, dass sie Ende 2011 aufgehört haben, für die EAV die offizielle Seite zu pflegen.

Dass über soziale Netzwerke kleine Informationsschnipsel wie das mit “Insp. Tatü” rausgegeben werden, ist schon seit Jahren Standard bei Bands. Denn das ist eine zu kleinteilige Information, als sie auf einer offiziellen Seite als einzelne Nachricht rauszubringen und interessiert außerdem nicht alle, die sich für die EAV interessieren. Ich finde nur, dass Facebook alleine nicht ausreichend ist. Facebook ist zu unübersichtlich und vor allem (was viele nicht wissen), ist es nicht einmal sicher, dass jeder, der die Seite “abonniert” hat, auch immer alle Postings sieht. Da passiert irgendeine algorithmische Auswahl von Facebook, um zu ermitteln, welche Postings gezeigt werden. Insofern müsste auf jeden Fall Twitter dazu. Am besten wäre ein kleines Blog, um solche kleinteiligeren Infos auszugeben, auf die Postings kann dann über soziale Netzwerke verlinkt werden.

Und dass wir jetzt mehr als eine Informationsquelle haben, empfinde ich übrigens als Fortschritt. Weg vom Informationsmonopol!

Ja? Hat das jemand offiziell verkündet? Keine Ahnung…

Endlich mal etwas Klarheit :slight_smile:! Hatte das mit Insp. Tatü hier zuerst überlesen, daher das Doppelposting im anderen Thread :wink:.

@Satanella: Weißt du, was es mit dieser “ganz speziellen Tournee für Fans des Austropops durch Österreich” auf sich hat?

Neuigkeit!! Im November tourt die EAV mit Die Seer und Reinhard Fendrich durch die größten Hallen Österreichs (Deshalb wohl “Fans des Austropops”). Was da gespielt, wird allerdings nicht erwähnt… aber im Laufe des Tages sollen die Termine auf eav.at gepostet werden.

Die Seer? Ist das nicht eine Volksmusik-Kapelle???

Offiziell, hm, was ist offiziell? Die einzig sichere Aussage wäre von den Betreibern des Fanclubs selbst oder von jemand aus der EAV selbst. Nur warum sollte die Aussage von Satanella nicht stimmen?

Was ist eigentlich mit dem Fanclub?