EAV unplugged

Auf dieser Seite kann man Klaus als Moderator buchen: http://www.pimpmyshow.at/klaus_eberhartinger.html
Interessanterweise gibt es den Link “EAV unplugged buchen” - dieser funktioniert bei mir allerdings nicht. Mysteriös!

-

Ich fürchte, das erklärt ganz offiziell die Frage, was es mit den vereinzelten Auftritten mit Kurt und Klaus (und manchmal Franz), die auf YouTube hin und wieder auftauchen, auf sich hat: Die EAV ist für Firmenfeste, Familienfeiern und so weiter buchbar. In einer kostengünstigen kleinen Variante… Ich frage mich wirklich, ob das sein muss.

Wenn das so einfach ist, die EAV zu buchen, dann könnten wir ja mal aus der Not eine Tugend machen, ein bisschen Geld zusammenlegen und uns die EAV für einen Abend buchen. :wink:

-

Also, ich will absolut nichts reininterpretieren, aber entweder haben die Jungs einen Riesenspaß dabei (und das hoffe ich!!) oder, und das tut mir fast weh, es fehlt ihnen an Geld. Wer weiß?? Tom verdient ja an den ganzen Platten als “Inhaber” der (zumindest neuen) Songs bei jeder verkauften CD Geld. Wie das bei den anderen ist, hatten wir ja (glaube ich) schon mal diskutiert… wie gesagt: ich will überhaupt nichts reininterpretieren… schon gar nicht zu viel.

-

Ich finde ja Schauspielerei und auch die Geschichten hinter den (großen) Schauspielern wirklich interessant (durfte/musste ja auch mal in einem Film mitspielen :mrgreen: ). Jedoch hab’ ich auch schon gehört, dass in den USA bzw. in Hollywood noch weit weniger als 2 % von ihrem Geld leben können. Leider ist die USA in dem Wikipediaartikel nicht erwähnt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schauspieler#Arbeitsmarkt_und_soziale_Sicherung

Das war nicht Franz :wink:!

Ansonsten wäre es natürlich mal ein reizvoller Gedanke, sich die Verunsicherung für die nächste Schrebergartenparty zu buchen :stuck_out_tongue:! Ich persönlich find’s nicht schlimm, dass die EAV auch mal im kleineren Ambiente auftritt, solange die “richtigen” Konzertspektakel weiterhin stattfinden :wink:. Die müssen halt auch von was leben und solange sie nicht so 'ne peinliche Scheiße wie der Töfferl abziehen - und das tun sie mit Sicherheit nicht - ist für mich alles im grünen Bereich. An so was merkt man halt, dass die Jungs zwar populär, aber trotzdem keine Weltstars sind und auch dazu stehen, was mir im Prinzip sogar irgendwo sympathisch ist.

-

Ich finde die Unplugged-Sache auch nicht gar so schlimm. Womöglich rührt das allerdings daher, dass ich vor meinem geistigen Auge eher Inszenierungen wie bei Lindenberg/Fanta4/Die Ärzte habe als einen Auftritt beim Jahrestag des Kolpingvereins im Pfarrheim in der Provinz :slight_smile:

Klaus ist bei einer weiteren Agentur im Angebot: http://www.gingl.at/musikagentur/klaus-eberhartinger/

Das Foto könnte auch ein Himbeerland-Promo-Fotos sein. :wink: Da kann man noch nachbessern. :wink:

Solange er nicht “versehentlich” zusammen mit Andy Töfferl für den gleichen Event gebucht wird. :smiley: