Chur, 28.05.2016


#1

Das Konzert in Chur war super! Das Palazzo entpuppte sich als relativ kleiner Club, in den nur knapp 1.000 Leute passen. Ganz voll war es nicht, ich würde mal auf ca. 800 bis 900 Besucher tippen. Die Bühne war so winzig, dass auf den Aufbau der Wolken-Kulissen und der “zweiten Bühnenebene” verzichtet wurde. Das hatte den Vorteil, dass sich alles an vorderster Front abspielte. So nah dran war ich selten! Das Publikum hatte Spaß, war sehr textsicher und für EAV-Verhältnisse ziemlich jung. Wenn ich das richtig sehe, war die Setlist identisch mit den vorherigen Konzerten - “Morgen” wurde übrigens gespielt. Bei “Neandertal” gibt es tatsächlich eine neue Strophe und das Ende vom “Banküberfall” wurde musikalisch anders umgesetzt. Ansonsten wurden die Versionen gespielt, die wir von den Best-of-Shows der vergangenen Jahre kennen. Für den kleinen EAV-Hunger zwischendurch hat sich die Anreise aus dem fernen Köln auf jeden Fall gelohnt!


#2

Kleine Ergänzung: Vor dem Konzert lief das neue Album von Udo Lindenberg (“Stärker als die Zeit”) im Dauer-Repeat. War das bei den anderen Konzerten auch so?


#3

nein, in laufen lief vorher metal. . . :mrgreen:


#4

Wie kommt die EAV zu Udo Lindenberg ?

Ich wollte nur mal so am Rande erwähnen.
Ich war letzte Woche bei Udo in München. Und es war eine richtige Geile Show. Was der mit 70 noch auf die Beine stellt. Wahnsinn.

Wenn Udo irgendwo mit seine Keine Panik Tour 2016 in Eurer nähe ist. Solltet Ihr Schauen das Ihr noch Karten bekommt. Live ist er einfach der Hammer.