Andy Töfferl gestorben

http://steiermark.orf.at/news/stories/2531774/

R.I.P. :frowning:

Was für eine Nachricht, weiß gar nicht, was ich schreiben soll. :frowning:

Oh, irgendwie erschüttert mich das jetzt schon. Das ist schon verdammt früh. Und es tut mir sehr leid um seine Tochter.

Als ich den titel sah hab ich das für einen schlechten Scherz gehalten. Aber es wird wohl leider wahr sein.
Schade, aber seine Neppomukauftritte werden in meinem Herz bleiben. Jetzt zieh ich mir erstmal only du rein…
R.I.P Andy

Mein Beleid

Ich war vor 2 Stunden unterwegs und hörte zufällig bei Ö3 ein Live-Interview mit Klaus.Er sprach über Andy T.Er hörte sich ganz traurig an
Danach wurde gleich KdHsF gespielt.

**Wer will denn schon im Frühjahr sterben?
**
Wenn alles blüht, erwacht und weitergeht.
Renaissance auf unsrer blauer Erden,
alles kommt und ist am werden;
doch du, mein Freund, sollst sterben.

Bevor der Tod dich zu ihm kommen lässt,
siehst du die jungen Triebe sprießen,
der Duft der Blütenblumen dich erfässt
und ach wie gülden glänzen all die Felder,
Neongrün, moosigweich durchflutet Wälder;
-der langersehnte erste warme Sonnenschein.
Auch dich erregt’s, neue Kraft ins Altgebein!
Weißt du nicht, es soll nicht sein?

Ist der Winter auch vorbei,
für dich wird nie mehr Frühjahr werden,
wohl mit den tausend neugeboren Leben,
muss einer auch das seine geben.

(5.Mai 2012, meine Reaktion auf das Ableben eines geschätzten Unterhaltungsgenies)

Nie gekannt, nie gesehen; doch gehört, geehrt, geschätzt.

2/18 - Ruhet in Frieden.

Auch ich war sprachlos und konnte meine Trauer nur in Form dieser Worte ausdrücken.

Andy Töfferl, die bist viel zu früh gegangen! Ich durfte dich auf der Kunst-Tour 1995 erleben
und diese schöne Erfahrung werde ich mitnehmen! Deiner Familie wünsche ich viel Kraft,
dein Gehen zu verkraften! Mach es gut auf Wolke 7!

Der Fädenspinner

Der da oben spinnt doch seine Fäden,
oft versteht man nicht, wie er sie webt.
In seinem Netz gibt’s keine Schäden
und zum Schluss kein Schwanz mehr lebt.

Ob gut ob schlecht, ob reich ob arm,
er knotet sie samt in den Kokkon,
besticht durch seinen Nähercharme,
Gerechtigkeit nennt sich sein Lohn

Er spinnt, wie einst der größte Zwerg,
holt Gutmensch und auch Arschloch sich,
versinkt die Sonne hinterm Berg,
schnappt er sich schließlich dich und mich.

© Wolfgang F. Hofer, 05.05.2012

Auch ich werde mir jetzt gleich “Only du” (und “Alk-Parade”) von der Neppomuk-Tournee ansehen, bei welcher ich live anwesend war.
Schade um das heitere und für die EAV manchmal lästige Kerlchen, mir hat er bei seinen EAV-Auftritten immer sehr gut gefallen.
Hoffentlich fährt Klaus mal einen Gang runter und bleibt uns dafür noch länger erhalten!

Mit 56 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts sterben. Sowas gibt’s dank Erfolgen der Medizin auch nicht mehr so häufig… Traurig! War da vielleicht noch eine andere Erkrankung im Spiel?

Mein kleiner Nachruf für Andy Töfferl:

Sehr schöner Nachruf. Dem bleibt nichts hinzu zu fügen.

Das hast du schön geschrieben - treffend und zielsicher. Danke dafür!

:frowning:

Der NAchruf ist wirklich schön geschrieben.

Diese Nachricht schockt mich tief. Auch wenn er in den letzten Jahren in der Fangemeinde für so manche Witzelei gut war und sein Weggang von der EAV eigentlich unvermeidbar gewesen ist… Ich habe die EAV mit Andy zweimal live gesehen und habe ihn noch in Feldbach auf der Premiere der “Amore XL”-Tour im Publikum getroffen und ein Foto mit ihm knipsen lassen. Andy war zweifelsohne ein Teil “der” EAV, die mich durch meine Kindheit begleitet hat. Und jetzt ist dieser “blonde Wahnsinnige” (Zitat Tom) plötzlich tot. Mit allem hätte ich gerechnet, aber damit nicht. Ich habe noch nie zuvor erlebt, dass aus einer meiner Lieblingsgruppen jemand gestorben ist. Fassungslosigkeit.

Ruhe in Frieden, Andy.

Unsere Fragen dan Andy damals sind also doch angekommen. Sehr … aufschlussreiches Interview
http://www.eav.at/eav/interviews/interview_18_andy_toefferl.htm

.

In der Tat, sehr aufschlussreiches Interview. Es ist auch aufschlussreich, was er nicht sagen wollte. Den Unterschied zwischen Parodie und Kopie hätte ich gerne mit ihm diskutiert. Auch, ob es nicht einen Unterschied macht, ob man viel oder wenig aus dem EAV-Programm übernimmt. So war er halt, der Andy Töfferl…

Darüber hinaus hoffe ich, dass es jetzt nicht jedesmal bis zum Äußersten kommen muss, bevor der (Ex-)Fanclub mit interessantem Hintergrundmaterial rausrückt.

:mrgreen:
(Auch wenn dieser Smiley in diesem Thread schon etwas unpassend ist)

Und: ja, ich finde vieles in diesem Interview “diskussionswürdig”. Um so mehr finde ich es auch schade, dass das jetzt nicht mehr möglich ist.
Und ich frage mich, ob das Interview nicht vielleicht gerade deshalb bis jetzt zurück gehalten wurde. Auch wenn das jetzt etwas makaber wirkt.

was nicht oft vorkommt… aber ich bin im moment auch nur sprachlos…