Alles ist erlaubt (mit Spoiler)


#141

Ähem…wurde schon thematisiert, dass die MP3-Tracklist bei Amazon 18 Titel enthält und zwar zusätzlich “Man soll den Tag” und “Freiheit”?

Das ist mir irgendwie neu…:flushed:


#142

Ja, das ist eigentlich von Anfang an bekannt gewesen. Diese 2 Bonus-Tracks sind auf der ersten CD der Buch-Edition drauf und die gibt es auch bei itunes oder amazon, wenn man das Album downloaded. Auf der Standard-CD sind sie nicht oben.


#143

Irgendwie bin ich wohl nicht bei der Sache :sweat_smile:


#144

Laut Müller-Verkäuferin ist die Buch-Edition in der Filiale noch nicht vorbestellbar. Sie hat mir ein Datum genannt, ab wann sie diese vorbestellen könnte - das hab ich aber wieder vergessen :wink:. Um sicherzugehen, das Bild zu erhalten (wozu ihr aber auch noch keine Informationen vorlagen), solle man aber ohnehin online bestellen, meinte sie. Das Album kann dann in der ausgewählten Filiale abgeholt werden.

Nachdem ich eh überlegt hab, bei Amazon zu stornieren, weil ich zumindest einmal im Leben eine neue EAV-Vinyl im Geschäft kaufen möchte :sweat_smile:, bestelle ich Doppel-LP und Buch-Edition jetzt einfach gebündelt beim Müller, in der Hoffnung, das Zeug dann zum VÖ-Termin abholen zu können (oder zumindest eine Edition davon).

Was mich noch interessiert: Wird die Buch-Edition auch das “normale” Booklet der Standard-CD enthalten?

Ach ja: Beim Müller liegen seit einiger Zeit zwei Flyer aus, auf denen die Vorbestellung zum Album beworben wird bzw. ist einer davon je nach Filiale auch im Regal in einer CD-Hülle ausgestellt. Sind optisch aber so Standard-Dinger, also nix besonderes.


#145

Nein.
Die Buchedition hat zwei Fächer zum rausziehen der beiden CDs. Außer steckt daa Buch in einer massiven, bedruckten Hülle (Slipcase) und ist selbst auch zum herausziehen.

Das CD-Booklet wird wie die Vinyl auch wieder eigene Zeichnungen enthalten… So hat jeder etwas spezielles in den Händen und wir viel Arbeit :wink:


#146

@Satanella: Okay, also doch gleich dreimal kaufen :sweat_smile:!


#147

Unterscheidet sich denn die Müller-Edition (außer der Beilage) von der Buch-Edition bei amazon? Wird es bei Saturn oder Media Markt auch noch Sondereditionen geben? Und ab wann kann man bei Müller die Buchedition mit der Beilage bestellen, das habe ich noch nicht ganz kapiert?


#148

Konnten wir dir mit unseren Vorschlägen zur CD2 helfen? Ist bereits klar, was nun da drauf kommen soll?


#149

Ich hab mir gerade mal angeschaut, mit welcher Konkurrenz die EAV am 28.09.2018 zu kämpfen hat:

Du wären z. B. Bushido, Cher, Phil Collins, Rod Stewart, Max Mutzke, Kastelruther Spatzen.

Außer Phil Collins, dessen CDs ich alle habe, bin ich zwar auf die restlichen Künstler nicht anfällig, weiß aber, dass Comeback-Alben oft erfolgreich sind und andere Künstler von vielen Leuten gekauft werden. Ich bin gespannt, ob es für das letzte EAV-Album also eine Nummer 1 in Österreich gibt. Es bleibt spannend.


#150

Neben diversen Infos über die verschiedenen Varianten (siehe Thread zur Buch-Edition), hab ich gesehen, dass jpc wieder eine Liste mit den beteiligten Textern, Komponisten und Produzenten parat hat:

EAV feat. Lemo
Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV)
Thomas Spitzer Komponist, Textdichter, Produzent (Musik)
Clemens Kinigadner Komponist
Franz Kreimer Komponist
Alex Pohn Produzent (Musik)
Gernot Resch Produzent (Musik)
Mark Duran Produzent (Musik)
Jerey Fritz Produzent (Musik)
Satanella Textdichter
Kurt Keinrath Komponist
Lukas Hillebrand Produzent (Musik)


#151

Was mir auch aufgefallen ist: Die Hörproben “zeigen” jetzt andere 30 Sekunden der Songs. Vor allem Rabenschwarz und Weiß und Verflucht kommen echt geil rüber!!


#152

Interessanter Promotext mit ein paar Infos zu einigen Songs: https://www.sonymusic.de/kuenstler/eav


#153

Auf Amazon gibts jetzt alle Hörproben der 2CDs inkl. den neuen Bonustracks Freiheit und Man soll den Tag…

Hörproben sagen ja bekanntlich nicht viel, aber

  • Freiheit: Klingt melodisch sehr gut und dürfte auch textlich klasse sein

  • Man soll den Tag: Reiht sich in der Kategorie “Netter Bonussong ala Leberkas oder Hallelujah” ein, denk ich… ich mag solche Melodien einfach nicht, die so jazzig klingen (bei der EAV)

  • Erzöh’ ma’ des (Berlin, 3 Uhr früh): Das Lied “Erzöh ma des” auf der Melodie “Das letzte Hemd”. Wär interessant welcher Text zuerst da war…

  • Rabenschwarz Klaus Urdemo: Dürfte am Anfang weniger genau mit Religion zu tun gehabt haben. Textlich ist es ja jetzt exakter!!

  • Gegen den Wind - Sancho-Panza-Demo: Freue mich sehr das ganze Lied zu hören, mehr als die Lemo-Version

  • Salatisten-Mambo - Zappel-Demo: Klingt echt peppig, auch wenns mager klingt. Bin auch schon gespannt auf mögliche Zusatzstrophen, da ja das Demo 1 Minute länger dauert als das Original

  • Das Wandern (Inländer-Rum): Ist auch ein Demo, auf was ich mich sehr freue ganz zu hören. Wieso diese (bessere) Version nicht übernommen wurde, ist mir ein Rätsel. Klingt auch jedenfall geil!!


#154

Die Hörproben der Bonus CD von Alles ist erlaubt versprechen schon viele gute Momente. Nicht nur die Demos der Songs, auch die verschiedenen Varianten klingen gut. Der letzte Brief von Klaus ist auch echt cool, ansonsten merkt man die Spielfreude und den Willen, etwas Großartiges zu erschaffen. Tolle Aktion der Band uns daran teilnehmen zu lassen. Und die Albumsongs sind ja echt vielfältig, für jeden was dabei. Mein Favorit ist: Der letzte Brief.


#155

Findet noch jemand anhand der Hörproben von “Rabenschwarz” die Ur-Demo so viel toller als die endgültige Version? :slight_smile:


#156

Klingt für meine Ohren sehr ähnlich, um ehrlich zu sein. Ist mittlerweile auf jeden Fall der Song, auf den ich mich am meisten freue!


#157

Dito!!


#158

Gegen Bushido wird die EAV (wahrscheinlich) nahezu chancenlos sein. Ich tippe mal vorsichtig auf Platz 2 in Österreich.


#159

Sowohl Bushido als auch die EAV haben mit ihren letzten Alben Platz 1 erreicht, wobei die EAV 3 Wochen auf Platz 1 blieb und Bushido eine Woche.

Für die erste Woche muss sich die EAV trotzdem wohl mit Platz 2 begnügen, da Rap-Alben tendenziell in der ersten Woche (warum auch immer) mit Abstand am meisten verkauft werden.

Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.


#160

Bei den letzten Alben hat Sony die EAV-Veröffentlichungen immer in weniger umkämpften Zeiten rausgebracht, was beispielsweise bei “Werwolf-Attacke” (Oktober) zu Platz 15 in Deutschland reichte beim Charteinstieg. Dieses Mal wird die EAV in die Hauptzeit reingeworfen. Jetzt können wir uns überlegen, ob das Mut oder Desinteresse ist.